Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Totila, Andy Schmid, ernestine, Christian Hermann

Muss mein Kater sterben?

Startbeitrag von Totila am 05.01.2007 16:27

Der Tierarzt haten bei meinem Kater, der mir vor 3,5 Jahren zugelaufen war, einen Tumor an der Niere entdeckt.

Bedeutet das sein sicheres Todesurteil?

Oder gibt es Therapiemöglichkeiten?




PS. So einen lieben Kater werde ich nicht noch einmal finden. Er begleitete mich manchmal sogar bis zur Bushaltestelle. Ich will ihn nicht verlieren! :-( :-( :-(

Antworten:

Re: Muss mein Kater sterben? Hoffentlich nicht!!!

Au Mann, das klingt ziemlich Scheiße!!! Ob es eine Heilung gibt, kann ich auch nicht sagen, nur hoffen. Als Katzenfan (und allgemeiner Tierliebhaber), kann ich sehr gut mitfühlen, wie es in Dir ausschaut. Der arme Perry!!! Ich drücke ganz fest die Daumen, das er NICHT eingeschläfert werden muß und die Sache übersteht (falls eine Operation möglich wäre).

Bleib stark Totila!!! :spos:

von Andy Schmid - am 05.01.2007 16:32
Ist das schon wieder 3,5 Jahr her, daß wir einen Namen hier im Forum für den Kater gefunden haben? Oder habe ich das falsch im Kopf ?

von Christian Hermann - am 05.01.2007 17:02
Ises nicht Perikles = Perry?

von ernestine - am 05.01.2007 17:03
Richtig - aber von Perry Rhodan abgeleitet - und Christian war sozusagen der Pate (zumindestens wurde damals sein Namensvorschlag von Totila angenommen.....).

von Andy Schmid - am 05.01.2007 18:03

Infusionen

Der Kater hat jetzt Infusionen bekommen und ist einigermaßen fit. Das Röntgenbild hat ergeben, dass eine Niere "entartet" ist und nicht mehr funktioniert. Die andere arbeitet noch. Die Ärztin will aber nicht operieren, da das Risiko eines Ablebens infolge der Operation realistisch wäre. Er soll sich erst einmal erholen, dann sehen wir weiter. Vielleicht kann er trotz seiner Defektniere noch eine Weile weitermachen. Aber ihn in der kommenden Woche operieren zu lassen und dann am Freitag tot in meinen Armen zu halten - nee, das ist nicht mein Ding. Hoffentlich stirbt er irgendwann einmal kurz und rasant, dann ist wenigstens alles vorbei. Ein Grab im Garten habe ich mir schon ausgesucht - neben meiner früheren Katze, die 2000 verstarb. :-( :-( :-( :-( :-(

von Totila - am 06.01.2007 16:34

Re: Infusionen

Nicht schön zu hören :-( Der arme Perry. Ist es da für Dich nicht eine Überlegung wert, ihn einschläfern zu lassen, bevor er sich rumquält?

Tut mir echt leid für Euch beide. Da hast Du jetzt eine schwere Zeit.

Mein Kater ist vor einem Jahr verstorben und liegt auch unten im Garten. Irgendwie nicht schön, so ohne Haustier :-(

Ich drücke Euch trotzdem die Daumen, vielleicht hat Perry noch ein bischen Zeit.......

von Andy Schmid - am 06.01.2007 17:03

Danke

Danke!

von Totila - am 07.01.2007 13:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.