Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andy Schmid, Orbanaschol, Colin

C+M+B heißt Casper, Melchior und Balthasar

Startbeitrag von Andy Schmid am 06.01.2007 01:51

Der Segensspruch C+M+B eingerahmt von der Jahreszahlt, der am 6. Januar von den Sternsingern mit Kreide über die Türe geschrieben wird, bedeutet "Christus mansionem benedicat" (Christus segne das Haus). Erst aus diesem Spruch sind Casper, Melchior und Balthasar als Namen für die heiligen Drei Könige entstanden. Im Übrigen sind die drei gar keine Heiligen. Sie wurden nie kirchlich kanonisiert. In der Bibel ist ja auch nur von einer ungenannten Zahl von Magiern die Rede, die Jesus huldigen. Erst später machte man daraus Könige, die durch ihre verschiedenen Hautfarben und ihr unterschiedliches Alter die ganze Menschheit repräsentieren sollten. Der 6. Januar ist kirchlicherseits das Fest "Erscheinung des Herrn".

Antworten:

Hmmm. Ich dachte in diesem Fall immer, dass es Christos heissen wuerde (gr. christos - Gesalbter) und Christus nur was Deutsches waere... Theologen unter uns zufaelligerweise?


Desgleichen auch bei X–mas - wird als englischsprachiger Ausdruck für Weihnachten und bedeutet „christmas“. Der Buchstabe X ähnelt dem griechischen “chi“, mit dem das Wort „christos – Gesalbter“ beginnt.

von Colin - am 06.01.2007 13:20
Zitat

dass es Christos heissen


Da sind wohl eher die unter uns gefragt, welche gute Lateinkenntnisse haben. "Christus manisionem benedicat" - aber vielleicht ist es ja auch ein Druckfehler in meiner Quelle.



von Andy Schmid - am 06.01.2007 16:08
"Christus manisionem benedicat" ist korrekt.
Christus ist Nominativ singular. Christos wäre (theoretisch) Akkusativ Plural, was aber (einleuchtenderweise) nicht sein kann.

Die Weisen aus dem Morgenland sind nach heutiger Auffassung persische Magi aus der Stadt Babylon. Magi sind weise Gelehrte, die sich vor allem in Astrologie auskannten. Deshalb sind sie wohl nicht einer konkreten Himmelserscheinung gefolgt, sondern vielmehr einer astrologischen Interpretation einer besonderen Himmelskonstellation. Allerdings ist man sich noch nicht so ganz einig, welche das gewesen war. Es gibt da verschiedene Theorien.

von Orbanaschol - am 06.01.2007 20:28
Heee Orbi, gut das Du dich da so auskennst :-)

Zwecks Theorien, eine habe ich mal gehört, daß da Mars und Jupiter (von der Erde aus betrachtet) recht nah standen. Mmmmhhhhh, weiß nicht, ob ich das noch genau zusammen bekomme, aber irgendwie so habe ich das mal in einer Sendung gesehen.

Gibt es da nicht auch eine SF-Kurzgeschichte in Raumfahrer die Reste einer Zivilisation fanden, welche durch eine Supernova ausgelöscht wurde. Die stellten dann fest, das dies vermutlich auf der Erde vor 2000 Jahren als der Stern von Bethlehem wargenommen wurde. War eine Folge der Twilligt Zone......

von Andy Schmid - am 07.01.2007 00:22
"daß da Mars und Jupiter (von der Erde aus betrachtet) recht nah standen"
Jupiter und Saturn. In der Astrologie bedeutet eine dreifache große Konjunktion das Kommen eines großen Herrschers, Propheten, Erlösers, etc.. Im Jahr 6 v.Chr soll so eine große Konjunktion stattgefunden haben. Aber das ist eine der Theorien, die inzwischen wieder auf dem Prüfstand stehen. Im Augenblick zeichnet sich eine andere darüber ab, was der Stern von Bethlehem war. Weiß ich aber im Moment nicht mehr so genau, was das war.

"Gibt es da nicht auch eine SF-Kurzgeschichte "
Die Geschichte heißt "The Star" (dt. "Der Stern"), ist von Arthur C. Clarke und wurde in der Tat für Twilight Zone verfilmt. Die Geschichte ist unter anderem in der Anthologie "The Nine Billion Names of God" von Arthur C. Clarke erschienen.

von Orbanaschol - am 08.01.2007 19:18
:eek: #E: Orbi - Respekt!!! Hat adok die Antworten parat :-) #8: einfach genial - Danke. Nach dem Titel der Story suche ich echt schon lange! :-)

von Andy Schmid - am 10.01.2007 02:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.