Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andy Schmid, ernestine, Christian Hermann

Neues vom Einsamen der Zeit

Startbeitrag von Andy Schmid am 19.01.2007 14:23

Lange war es ruhig geworden, um Hans Joachim Thunack und dem Filmprojekt ATLAN - der Einsame der Zeit. Aber nun gab es mal wieder ein Meldung auf der Perry Rhodan Homepage zu diesem Thema - sicherlich interessant für alle ACDler und Atlan-Fans in Dresden. Hier die Meldung:

Seit über 40 Jahren arbeitet der Berliner Amateurfilmer Hans Joachim Thunack an der Verfilmung des 50. PERRY RHODAN-Romans. Ganze Wohnungen wurden als Studios angemietet, unglaublich aufwändige Kulissen gebaut. Das komplett auf 8mm gedrehte Opus erreicht inzwischen eine Länge von über 120min.

Im Rahmen der 8. Dresdner Schmalfilmtage werden am 25. Januar 2007 ab 22.30 Uhr bisher noch nie veröffentlichtes Bildmaterial sowie neue Filmausschnitte aus dem Werk »Der Einsame der Zeit zu sehen sein. Außerdem wird "Hajo" Thunack in einem 90-minütigen Vortrag von der nicht minder abenteuerlichen Filmentstehung berichten.

Weitere Infos unter der Homepageadresse von H.J. Thunack: [www.prfanfilm.gmxhome.de.]

Antworten:

Projekt "Niemals fertig" ... erinnert mich an meine Zeitgänger ... ;-)))

von Christian Hermann - am 19.01.2007 16:20
HaJo wirds irgendwall sicher packen. Er ist sehr kritisch und befürchtet, dass Zuschauer kein Verständnis dafür haben würden, wenn die Tricks nicht so aussehen wie bei brandaktuellen Filmen. Deshalb bastelt er weiter. Ich drück' ihm die Daumen!

von ernestine - am 19.01.2007 18:15
Zitat

... erinnert mich an meine Zeitgänger
:joke: .... ich hätte es mir NIE zu sagen trauen ;-) Allerdings ist der Film ja fast fertig - wird nun auf ein anderes Medium überspielt....

von Andy Schmid - am 20.01.2007 02:15
Das befürchte ich auch! Die Zuschauer erwarten einen Film nach heutigen Standard und das wird der EINSAME DER ZEIT nicht bieten können. Was da aber für eine Mühe dahintersteckt und dies der erste (und wohl auch einzige) Film sein wird, der 1:1 nach einem PR-Roman verfilmt wurde, das sehen sie nicht :-( Schade....... trotzdem hoffe ich, das dieses ergeizige Fanprojekt einmal abgeschlossen und zum Verkauf bereit steht (ob nun auf Video oder DVD).

von Andy Schmid - am 20.01.2007 02:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.