Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andy Schmid, Christian Hermann, NobbyR, Rüdiger Schäfer

Nicht nur SPIEGEL lesen ...

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 26.02.2007 16:58

Nur knapp 10 Prozent lassen sich "spiegeln"

Die Koloskopie zur Darmkrebsvorsorge wird nur in geringem Umfang wahrgenommen.

KÖLN - Wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Felix Burda Stiftung jetzt gemeinsam mitteilten, hätten in den Jahren von 2002 und Ende 2005 nur rund 1,7 Millionen Versicherte in Deutschland eine freiwillige Darmspiegelung(Koloskopie) zur Krebsvorsorge durchführen lassen. Dies sind nur etwa 8 bis 10 Prozent der Berechtigten. Die Koloskopie kann erstmalig mit dem 56. Lebensjahr (vollendetes 55. Lebensjahr) in Anspruch genommen werden und dann noch einmal mit dem 65. Lebensjahr. Darmkrebs (Kolonkarzinom) ist die zweithäufigste Krebsart, an der in Deutschland jährlich 71.000 Menschen erkranken, von denen etwa 29.000 versterben.

Antworten:

Ich hab das ja schon 2x hinter mir. (das zweite Mal ohne Befund).
Die Spiegelung selbst ist ja nicht schlimm, da man sich eine Schlafspritze geben lassen kann und NULL mitbekommt. Allerdings sind die 2-3 Tage vorher nicht so leicht, da man nur wenig essen soll und einen Tag vorher die Abführmittel schlucken muß.
Trotzallem: lieber vorsorgen als wenn es zu spät ist!
Ich werde es natürlich in ein paar Jahren zur Kontrolle wieder machen lassen...

von NobbyR - am 26.02.2007 17:05
Ich habe es auch zweimal hinter mir ... 2005 mit und 2006 ohne Befund ...

von Christian Hermann - am 26.02.2007 18:20

Re:@Christian: Nicht nur SPIEGEL lesen ...

Hast Du die Spiegelung selber bezahlt oder gab es einen Grund dafür?

von Andy Schmid - am 27.02.2007 02:23
Wie wahr, wie wahr..... im letzten halben Jahr starben insgesamt drei Bekannte von mir an Darmkrebs!

Die Vorsorge ist zwar gut und wichtig, hilft aber auch nicht immer. Der Onkel eines Freundes von mir lies sich jedes halbe Jahr spiegeln und starb dann trotzdem an Darmkrebs! Vielleicht nur ein Einzelfall, aber es kommt vor :-(

von Andy Schmid - am 27.02.2007 02:26

Re: Re:@Christian: Nicht nur SPIEGEL lesen ...

Ich hab da nichts dafür gezahlt - wurde im Krankenhaus gemacht, als ich seinerzeit (vor 1,5 Jahren) mit den Medikamentennebenwirkungen dort war.

von Christian Hermann - am 27.02.2007 09:20

Re: Re:@Christian: Nicht nur SPIEGEL lesen ...

Achso, deswegen. Habe mich schon gewundert.

von Andy Schmid - am 27.02.2007 14:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.