Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
ernestine, Rüdiger Schäfer

Denkfallen (2)

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 15.03.2004 09:00

2. Falle: Der erste Eindruck

Der erste Eindruck ist eine sehr große Gefahr, sich selbst auf den falschen Weg zu bringen. Denn Informationen, die wir zuerst aufnehmen, haben einen starken Einfluß auf unsere Meinungen und unser Denken. Dazu wurde ein interessanter Versuch durchgeführt: Eine Gruppe von Personen sollte sich einen Eindruck verschaffen von einem Menschen, der ihr als intelligent - fleißig - impulsiv - kritisch - stur - neidisch beschrieben wurde. Eine andere Gruppe sollte einen Menschen beurteilen, der als neidisch - stur - kritisch - impulsiv - fleissig - intelligent beschrieben wurde.

Lasst die beiden Beschreibungen ruhig mal einen Augenblick auf euch wirken. Ihr stellt dann wahrscheinlich auch fest, dass die erste Beschreibung einen positiveren Eindruck erweckt, als die zweite.

Vermeidungsstrategie - so schützt man sich vor diesem Wahrnehmungsfehler:

Entscheidungen brauchen manchmal Zeit, um zu reifen. Das zu schnelle Urteil wird unter dem Einfluss des ersten Eindrucks zum Vorurteil.
Die alte Regel, über Entscheidungen „erst einmal zu schlafen“, verschafft zusätzlich den Vorteil, dass man auch das Unterbewusstsein mit einbezieht.

Antworten:

Habe mal gelernt, dass sowohl die erste als auch die letztgenannte Eigenschaft am nachhaltigsten wirken. Bei Fragestellung empfiehlt es sich, das, was man selbst bevorzugt, dem Gegenüner als Letztes zu nennen.

von ernestine - am 15.03.2004 13:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.