Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Orbanaschol

Neu in den USA angelaufen: "Threshold"

Startbeitrag von Orbanaschol am 17.09.2005 07:36

Dieser Tage laufen in den USA mehrere Serien mit außerirdischen und übernatürlichen Inhalten an.
Neben WB's "Supernatural", NBC's "Surface" und ABC's "Invasion" ist am gestrigen Freitag Abend auf CBS der Pilotfilm von "Threshold" ("Die Schwelle") gelaufen. (Die normalen Folgen der Serie werden ebenfalls Freitags abends um 21 Uhr gesendet.)
In der Serie geht es um ein Team von Spezialisten, die das Auftauchen von Außerirdischen auf der Erde untersuchen (wieder einmal). Hauptperson ist dabei Dr. Molly Anne Caffery, gespielt von Carla Gugino, die als Notfallanalystin Worst-Case-Szenarien für alle möglichen Notfälle, von außerirdischen Invasionen bis zu Atomangriffen, aufstellen soll, und für diese dann entsprechende Notfallpläne zu entwickeln. Einer dieser vielen Notfallpläne ist "Threshold", der in mehreren Stufen dem Besuch außerirdischer Lebewesen begegnen soll. Und das in der Form klassischer Geheimoperationen. Der Plan tritt in Kraft, als ein US-Marinefrachter auf dem Atlantik einem seltsames Flugobjekt begegnet.
Caffery soll nun das Phänomen untersuchen. Dabei wird sie von einem Spezialistenteam unterstützt, darunter der aus Star Trek TNG bekannte Brent Spiner, der den genialen Mikrobiologen Fenway spielt. Ebenfalls dabei sind der Linguist und Mathematiker Arthur Ramsey (gespielt von Peter Dinklage, "The Station Agent"), der nervöse Ingenieur Lucas Pegg (Rob Benedict, "Felicity") und der stahlharte Agent Cavennaugh (Brian van Holt, "House of Wax"). Der Verantwortliche für das Teym ist der stellvertretende nationale Sicherheitsberater J. T. Blaylock (Emmy-Preisträger Charles Dutton).

[img2]http://www.space.com/images/h_threshold_02.jpg[/img2]
Oben: Das Team von "Threshold": Rob Benedict, Charles Dutton, Carla Gugino, Brian Van Holt, Peter Dinklage und Brent Spiner. Photo: CBS (Bitte anklicken zum Anschauen).

Das bunt zusammengewürfelte Team arbeitet gut zusammen, wenn auch das bunte manchmal etwas gezwungen zu sein scheint, aber es gibt hier sicher noch Potential zur Weiterentwicklung.
Die gruseligsten Momente sind aber wohl diejenigen, wo in kurzen Einblendungen gezeigt wird, was die außerirdischen Antagonisten wohl alles für uns in petto haben, weshalb die kleine Truppe alles daran setzen muß um die Erde (oder zumindest doch die USA) vor ihnen zu schützen.
Produziert wurde die Serie unter anderem von Brannon Braga ("Star Trek Voyager" und "ST:Enterprise"), sowie David Heyman ("Harry Potter und der Gefangene von Askaban") und David Goyer ("Blade:Trinity").

Quelle: Space.com

Ich habe den Pilot noch nicht gesehen, bin aber mal gespannt, wie er wird, wenn er mal nach Deutschland kommt, genauso wie auf die anderen drei oben genannten Serien (vielleicht kann ja jemand anderer etwas darüber in Erfahrung bringen). Die Nennung von Brannon Braga als Produzent läßt mich aber schon vermuten, daß es sich bei Dr. Caffrey wohl eher um eine kühle und emotionslos logisch handelnde Frau mit besonders großer Oberweite handeln wird. ;-)

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.