Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Orbanaschol

Start von Plutosonde "New Horizons" um einen Tag verschoben.

Startbeitrag von Orbanaschol am 17.01.2006 20:52

Der Start der NASA-Raumsonde zum sonnenfernsten Planeten Pluto, "New Horizons", wurde gerade eben auf den morgigen Tag verschoben, nachdem sich das Startfenster für den heutigen Tag geschlossen hatte. Das Fenster, das sich von 19:24 bis 21:23 Uhr MEZ erstreckt hatte, konnte nicht eingehalten werden, da starke Windböen sowohl am Boden, als auch in höheren Luftschichten immer wieder das Geschwindigkeitslimit von 33 Knoten überschritten. Die Wiederaufnahme des Countdowns, der bei T-4 Minuten planmäßig angehalten worden war , wurde immer wieder um 15 bis 20 Minuten weiter verschoben, bis er zur letzten Startgelegenheit um 21:23 Uhr schließlich um 21:19 Uhr fortgeführt werden konnte. Doch nur kurze Zeit später, bei T-2:34min wurde er wieder angehalten, da erneut das Limit für den Wind am Boden überschritten wurde. Dies bedeutete den Startabbruch für den ganzen Tag.
Für den morgigen Tag liegt das Startfenster 8 Minuten früher, von 19:16 Uhr bis 21:15 Uhr MEZ. Die Atlas-V-Trägerrakete wird jetzt gesichert und für einen weiteren Startversuch am morgigen Tag vorbereitet.
New Horizons wird die schnellste Raumsonde sein, die je die Erde verlassen hat. Nur neun Stunden nach dem Start wird sie den Mond passieren. Nach 13 Monaten wird sie ein Swing-By-Manöver am Jupiter absolvieren, das ihr genügend Schwung für den Rest des Weges zum Pluto geben wird, um ihn weitere acht Jahre später zu erreichen.
Das Raumfahrzeug trägt sieben Instrumente an Bord, mit denen sie den Planeten, seinen Mond Charon und später noch einige Planetoiden im sogenannten Kuiper-Gürtel untersuchen soll.

Antworten:

Start erneut um einen Tag verschoben

Erneut wurde der Start von "New Horizons" um einen Tag verschoben. Die Entscheidung wurde heute Nachmittag um 15 Uhr bekanntgegeben, nachdem ein Stromausfall das Missionsleitzentrum am Labor für angewandte Physik (APL) der Johns-Hopkins-Universität lahmgelegt hatte und die Generatoren des Ersatzsystems nicht leistungsstark genug sind um einen reibungslosen Ablauf des Startvorgangs zu garantieren.
Das Startfenster für den morgigen Donnerstag erstreckt sich von 19:08 Uhr bis 21:07 Uhr MEZ.
Startmöglichkeiten für New Horizons gibt sich noch täglich bis Anfang Februar. Danach ergibt sich eine größere Flugplanänderung dahingehend, daß die Sonde keinen Vorbeiflug am Jupiter absolvieren kann und den direkten Weg zum Pluto nehmen muß, der vier Jahre länger dauert.

von Orbanaschol - am 18.01.2006 16:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.