Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Orbanaschol, Rüdiger Schäfer, Christian Hermann, Colin, Joe P.

Neuer Planet entdeckt!!!

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 01.02.2006 10:25

Neuer Planet größer als Pluto

München (AP) Der neu entdeckte Planet Xena ist größer als Pluto. Wie das Bonner Max-Planck-Institut für Radioastronomie am Dienstag mitteilte, ist Xena mit einem Durchmesser von 3.000 Kilometern rund 700 Kilometer dicker als Pluto. Sie sei damit das größte im Sonnensystem gefundene Objekt seit der Entdeckung des Neptun im Jahre 1846. Die Größenbestimmung gelang den Max-Planck-Forschern und Astrophysikern der Universität Bonn mit Hilfe der Wärmestrahlung.

Damit gilt Xena jetzt als zehnter Planet unseres Sonnensystems. Entdeckt wurde der eisige Planet im Sommer 2005 von dem US-Astronomen Mike Brown. Xena ist das am weitesten von der Sonne entfernte Objekt im Sonnensystem. Für eine Umkreisung braucht der Planet 560 Jahre. Von der Erde ist Xena 14,5 Milliarden Kilometer entfernt.

Antworten:

Beeindruckend.
Damit muß die PR-Serie wohl umgeschrieben werden.
Bei der Gelegenheit passenderweise ein Lob: Der Intra-Artikel über die Größenverhältnisse im Sonnensystem ist äußerst informativ+unterhaltsam.

von Joe P. - am 01.02.2006 11:04
...das Ding ist schon ne Weile entdeckt, hat auch einen Mond namens Gabrielle. Womit bewiesen ist, dass manche Leute einfach zu viel Zeit haben und auch alles im Fernsehen anschauen. Naja.

Es ist allerdings noch nicht so ganz 100% sicher, wer jetzt wen umkreist. Xena Gabrielle oder Gabrielle Xena. Tscha.



von Colin - am 01.02.2006 11:33
Danke! Ich hoffe, die nächsten Folgen gefallen Dir genauso gut.

von Rüdiger Schäfer - am 01.02.2006 11:59
Es sind in der letzten Zeit mehrere Objekte im Kuiper-Gürtel entdeckt worden, die von der Größe in die Nähe von Pluto kommen. Hier aber vom 10. Planeten zu reden ist absolut verfrüht. Auf meiner Webseite habe ich bereits vor einem halben Jahr einen Artikel zur angeblichen Entdeckung des zehnten Planeten veröffentlicht (dabei handelt es sich um den inzwischen "Xena" getauften Planetoiden 2003 UB313):
[www.space-science-journal.de]
Tatsächlich ist es so, daß sich die Astronomen seit über einem Jahr in hitziger Debatte über die Definition des Begriffes "Planet" befinden. Viele sind inzwischen der Ansicht, anstatt Kuiper-Planetoiden wie Xena, Sedna und Quaoar zu Planeten zu erklären, sollte besser dem Pluto dieser Status aberkannt werden, da er erwiesenerweise ebenfalls nur eines der größeren Objekte in dieser Region des Sonnensystems ist. Die Entdeckung von "Xena" beweist das mit ziemlicher Deutlichkeit.

von Orbanaschol - am 01.02.2006 14:50

Zwei Monate zu früh ...

Ganz kurz habe ich bei Deiner Nachricht gedacht: "Wie, schon wieder 1. April?" ... *grins*

von Christian Hermann - am 01.02.2006 20:55

Nachtrag: Name nicht bestätigt

Heute haben auch Spaceflightnow.com und Space.com über die Veröffentlichung der Bonner Astronomen berichtet. Aber in keinem der Artikel wurde der Planetoid mit dem Namen "Xena" bedacht. Stattdessen wurde die offizielle Katalogbezeichnung 2003 UB313 verwendet. Das bestätigt so ziemlich meine Vermutung, daß die IAU noch keine Entscheidung bezüglich des Namens getroffen hat. Überhaupt war mein Kenntnisstand, daß "Xena" nur ein Spitzname war, den die Astronomen um Mike Brown dem Objekt vorläufig gegeben hatten.

Bezüglich des Planetenstatus von 2003 UB313 wurde laut Space.com und Spaceflightnow.com Frank Bertoldi von der Universität Bonn folgendermaßen zitiert:
"Da UB313 deutlich größer ist als Pluto, wird es immer schwerer zu rechtfertigen, warum man Pluto als Planet bezeichnet, wenn man UB313 nicht den gleichen Status zuerkennt."
Und Scott Sheppard vom Carnegie Institut von Washington schreibt in einem Artikel in der Zeitschrift Nature:
"Wie auch immer man sie nun zählen mag, nach der Entdeckung und Größenbestimmung von 2003 UB313 ist die Anzahl der größeren Planeten in unserem Sonnensystem nicht mehr neun."

Man darf gespannt sein, wie sich die Diskussion weiterentwickelt!

von Orbanaschol - am 02.02.2006 08:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.