Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ACD-Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Darklord, Orbanaschol, Rüdiger Schäfer

Blutdrucksenkung um bis zu 40% durch Bewegung

Startbeitrag von Rüdiger Schäfer am 02.02.2006 07:20

Bluthochdruck lässt sich durch häufige Bewegung senken

KÖLN. Bewegungsmuffel mit Übergewicht haben bekanntlich ein hohes Bluthochdruck-Risiko, das sich allein durch Steigerung der körperlichen Aktivität um mindestens 40 Prozent senken läßt. Durch Sport könne man den Blutdruck reduzieren, sagt Dr. Hans-Georg Predel von der Sporthochschule Köln. Das lasse sich aber nur durch regelmäßiges Training mittlerer Intensität (Herzfrequenz 170 bis 180 minus Lebensalter) für mindestens eine halbe Stunde an drei oder besser fünf Tagen pro Woche erreichen.

Antworten:

Also bei mir steigt der Blutdruck, wenn ich mich bewege ... :confused:

von Orbanaschol - am 02.02.2006 08:03
Das ist ja auch normal... Es geht um den durchschnittlichen Blutdruck, wenn ich das richtig verstanden habe, also wenn du am Schreibtisch sitzt oder im Bett bist...

Ich war heute bei der turnusmäßigen Vorsorgeuntersuchung beim Betriebsarzt und der meinte zu meinem Blutdruck nur, dass der sehr gut ist, wenn auch eigentlich recht niedrig, aber das man damit sehr alt wird.
Das stimmt, da brauche ich nur sehen, wie alt meine Familie durchschnittlich wird. Herz-Kreislauferkrankungen kommen da nicht vor, sowohl väterlicherseits als auch mütterlicherseits. Fast alle sterben uralt im Bett, die anderen hatten halt Pech...



von Darklord - am 02.02.2006 19:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.