Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
tazdiss
Beiträge im Thema:
48
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Baley, uwe, KurtP., Asamizu Julianus, MMA, ex nihilo, frajo, Frank S, Karl., Trippin Troll, ... und 5 weitere

Zum Dauerthema der letzten Tage

Startbeitrag von MMA am 26.04.2004 17:50

Wenn man sich mal eure Regeln

[tazforum.rolofs.net]
anguckt, wo es heißt,

Zitat

Wir tolerieren keine inhumanen, volksverhetzenden und aufklärungsfeindlichen Inhalte, sofern die begründete Gefahr besteht, dass deren Intentionen im Forum unmittelbar oder längerfristig zur Geltung kommen.

oder auch
Zitat

daß das tazdiss-Forum durchaus nicht "gesichtslos" ist, sondern geprägt von und verpflichtet den größten Errungenschaften menschlichen Geistes: Demokratie, Humanismus, Aufklärung, Menschenrechte
, kommt man schon ins Grübeln, was ihr darunter versteht. Es macht einen ziemlich ekligen Eindruck.

Antworten:

Du meine Güte, das lese ich jetzt erst.
Das ist ja zum Totlachen! "Die größten Errungenschaften menschlichen Geistes"!!!
Davon soll dieses müffelige Forum geprägt sein? Hahaha! Bin ich hier unter Irre gefallen?

von KurtP. - am 26.04.2004 18:04
Das Du nicht der mir liebste Tazdisser bist, setzen wir mal vorraus. Oder sagen wir genauer, bis vor kurzem gewesen bist.
Ich möchte das aber mal ausdrücklich beiseite stellen

Du wirst kaum zur Auffassung gelangt sein, daß alte Tazdisser hier unheimliche Freude am gegenwärtigen Trollbefall haben. Und je nach Mentalität reagieren Sie gereizt, agressiv, sachlich, gelassen, humorvoll oder dadaistisch uswf.

So wie es jedem einzelnen von uns eben gegeben ist. Das mag mal gut mal weniger gut sei, es ist aber eben so.

Warum ich, und das ich gegen Zensur bin, habe ich hier begründet:
[forum.myphorum.de]
(Wie macht man hier Hypertext?)

Vielleicht hast Du als einer der aktivsten und produktivsten Tazdisser einer andere Meinung und willst Sie begründen?
Was meinst Du, müßte getan werden und warum?

von uwe - am 26.04.2004 18:25
Uwe:
Das Du nicht der mir liebste Tazdisser bist, setzen wir mal vorraus... agressiv...
Warum ich, und das ich gegen Zensur bin, habe ich hier begründet:

Zu blöde für Rechtschreibung oder nur zu faul?

von KurtP. - am 26.04.2004 19:01
Zitat

...kommt man schon ins Grübeln, was ihr darunter versteht. Es macht einen ziemlich ekligen Eindruck.


Und, kommt beim Grübeln auch irgendwas Verwertbares raus?

von joyborg - am 26.04.2004 19:07

Du hattest noch was vergessen

und bist daher noch mal zurückgekommen?

Macht nichts.
Du kannst dann gehen. Das war es ja was Du wolltest.
Und hier sei Dein Wille Gesetz.

von uwe - am 26.04.2004 19:09
Zitat

(Wie macht man hier Hypertext?)


einfach machen.
~^^OvO^^~



von Asamizu Julianus - am 26.04.2004 19:09

Danke! Sehen wir uns am Samstag?



von uwe - am 26.04.2004 19:17

Re: Du hattest noch was vergessen

Klingt fast, als wolltest du mich zum Bleiben bewegen. Kein Wunder, ist ja wirklich eine trübe Kiste hier.
Zeichensetzung ist auch nicht deine Stärke, was?

von KurtP. - am 26.04.2004 19:18

Schön, noch ein letztes Wort von Dir zu hören

Und nimm Dein Gedicht mit.

von uwe - am 26.04.2004 19:21

Re: Danke! Sehen wir uns am Samstag?

was ist denn samstag?



von Asamizu Julianus - am 26.04.2004 19:25
hm :)
Nett! Irgendwie hat das was, mal was Vernünftiges zu lesen und nicht irgendwelche Korrintenkaccerei über Recht- oder Linkschreibung ;)

von Baley - am 26.04.2004 19:38

Re: Danke! Sehen wir uns am Samstag?

Och, wir sind zum Essen eingeladen:

[forum.myphorum.de]

von uwe - am 26.04.2004 19:45

hypertext

uwe schrieb:

Zitat

http://forum.myphorum.de/read.php?f=12366&i=9410&t=9381
(Wie macht man hier Hypertext?)

du meinst einen hypertext-link ?

anleitung zum setzen von hypertext-links in 384 einfachen schritten:

[1]
schreibe

[2]
schreibe direkt neben das gleichheitszeichen den kompletten URL.
verwende keine anführungszeichen dabei.
[3]
schreibe das zeichen
]

[4]
schreibe die zeichen, die (als link) zu sehen sein sollen.
[5]
schreibe


[6] ... [384]
wiederhole die schritte [1] bis [5], um einen lerneffekt zu erzeugen.
:yoyo:


von frajo - am 26.04.2004 20:02

marquee

Dimitri O'Dowl schrieb:

Zitat

(Wie macht man hier Hypertext?)

einfach machen.

~^^OvO^^~


------------------------------------------------------------------
~^^OvO^^~

weile mit eule

wow - und ich dachte, das geht nur im IE.

von frajo - am 26.04.2004 20:07

Re: marquee

wunder der technik^_^


~^^OvO^^~




von Asamizu Julianus - am 26.04.2004 20:18

Re: marquee

Langsam krieg ich Hunger...

~^^OvO^^~...

von staarmie - am 26.04.2004 20:18

Re: Danke! Sehen wir uns am Samstag?

das verdränge ich gerade*zittert*



von Asamizu Julianus - am 26.04.2004 20:19

Probier...

Also, hm, wenn ich das nu' richtig verstanden
habe mit dem hypertext, dann muß ich also erst
eine Eck-Klammer machen und dann "URL" schreiben,
und dann ein Gleichheitszeichen, und dann die URL,
dann kommt das Wort, das als Hyperlink fungieren soll,
und dann nochmal "/URL" in
Eck-Klammern.

Toll! Endlich mal was im tazdiss gelernt!

:yoyo:

Die restlichen 334 mach ich aber lieber morgen.

von thyra - am 26.04.2004 20:29
@Uwe

Trollbefall im tazzdiss-forum? Du bist Ausbilder von Lehrlingen? Deine Lehrlinge tun mir leid. Diese Intoleranz, diese sektiererische Wagenburgmentalität hier, dieses Gartenzwergdenken, diese Attitüde von einem Spießbürger ist sowas von eklig- ähhhhh! Sollte mich echt nicht wundern, wenn mal liest "Ausbilder von eigenen Lehrlingen zusammengeschlagen". Grund hätten die bei solchen Typen von Ausbildern. Zum Kotzen!

Trolle sind was anderes, das sind meistens Faker! Aber die Fundichristen, die mit dem Brett vorm Kopf und ihrem gespreizten bigotten Wesen aus dem pray.de-Forum, die schlugen genau so Alarm wie die Buren hier in ihrer Schrebergartenwagenburg wenn ein paar Lutheraner oder Katholiken mal in ihr verkacktes Forum kamen. Alle diese Mindergeistigen schrien dann laut auf: "Hilfe da sind Trolle bei uns, die die Bibel nicht so wortwörtlich auslegen wie wir"!

Lachhaft hoch drei! Macht ne geschlossene Groups auf, verteilt ein Passwort und bleibt unter Euch, das wäre besser als dieser Etikenttenschwindel mit Euren hehren Prinzipien, an die Ihr Euch nicht die Bohne haltet, weil Ihr absolut nicht bunt seid, sondern nur müffelig.

Diese Prinzipien sind ein Hohn, genau so ein Hohn als wenn ein Konquistador bei der Eroberung Amerikas durch die Spanier den Indianern gesagt hätte: "Das Christentum ist die Religion der Liebe und wir, die Spanier handeln danach"!

Noch was zur Polemik zu meinen Schachtelsätzen! Also lieber Schachtelsätze als dieses Wortgestammel von vielen hier, die geistig nicht in der Lage sind mal eine längere Abhandlung zu schreiben und ein Diskussionsforum für ein Chat für Bekloppte halten.

Gute Nacht, macht weiter so mit Eurer geistigen Tieffliegerei in Eurem Schrebergarten namens tazdiss-forum!

Paul

von Martin &. Paul - am 27.04.2004 07:22

mach mal halblang, ich bin der total tollste

lieber Paul,

ich bleibe dabei:

tazdiss ist bunt, tolerant und gut gelüftet...

unsere wahrnehmungen unterscheiden sich also!

Martin &. Paul schrieb:

Zitat

Gute Nacht, macht weiter so mit Eurer geistigen Tieffliegerei in Eurem Schrebergarten namens tazdiss-forum!


und du hast die weisheit mit löffeln gefressen?

du machst es mir sehr schwer, mich mit dir in ruhe, differenziert und auch kontrovers zu unterhalten.

also meine bitte: "mach mal halblang" und verreite dich nicht...

ich bin nämlich der total tollste von allen, weiß alles besser und erkenne deshalb sektierer, gartenzwerge, spießbürger, faker, fundichristen, gespreizte bigotte wesen, mindergeistige, konquistadoren und geistige tiefflieger sofort. hier gibt es fast keine!

toto (der total tollste von allen)

von derwahretoto - am 27.04.2004 09:20

*seier*

Langsam platzt mir der Arsch!

von Trippin Troll - am 27.04.2004 15:19

huhu troll

lad die jungs doch mal in deine höhle ein, bevor es soweit ist!
hinterher könnten sie dann auch gleich aufwischen...

gruß - n.


p.s.: tja, die alten zeiten...



von ex nihilo - am 27.04.2004 16:08

Genau, voll die Fakescheiße!

Wenn ich dieses unqualifizierte pubatäre möchtegern rumtrollen so lese krieg ich´n Kamm.
So dilettantisch kann doch niemand sein *wunder*

Und jetzt mal Butter bei die Fische! Wer ist Euch/Euer? Wer sind Ihr??
Verallgemeinern ist nur was für Aushilfskasper, konkreter wärs ja auch zu anstrengend, da müßte man die kleinen verballerten Gehirnwindungen erstmal wieder zum laufen bringen.
Hauptsache den ganzen Rotz rinn in den Topf und einmal kräftig umgerührt *pffft*

Was für ein billiges Gezuppel!
Entweder hast Du´n Arsch inner Hose und stellst Dich mal einem vernünftigen Schlagabtausch oder Du ziehst Dir´n Röckchen an und läufts zu Mama und Deinen Barbiepüppchen.

Ich hoffe Du stehst auf Klartext.

PS: Da ich Gartenzwerge zum kotzen finde bist Du mir auch nicht gerade symphatischer

von Trippin Troll - am 27.04.2004 17:48

Re: *seier*

Hallo Troll,

Zitat

Langsam platzt mir der Arsch!


Igitt! Das willst du doch nicht wirklich, oder? Zum Glück kann dir geholfen werden, und zwar mit gleich zwei Versionen des berühmten ARSCHONERs - gleich ausprobieren, schont den Arsch zuverlässig und diskret!

von staarmie - am 27.04.2004 18:58
Zitat

Lachhaft hoch drei! Macht ne geschlossene Groups auf, verteilt ein Passwort und bleibt unter Euch, das wäre besser als dieser Etikenttenschwindel mit Euren hehren Prinzipien, an die Ihr Euch nicht die Bohne haltet, weil Ihr absolut nicht bunt seid, sondern nur müffelig.


Allerdings. Der Mief hier ist unerträglich, dazu diese fette Portion Arroganz, da kann einem schon speiübel werden. Na ja, piefige Kleingeister eben.

von KurtP. - am 27.04.2004 19:51

"Kompliment"

Ich zieh's zurück...

von Baley - am 27.04.2004 19:58




von Asamizu Julianus - am 27.04.2004 20:01

Unentschieden ;) [o.T.]

 

von Baley - am 27.04.2004 20:05

Re: "Kompliment"

Das habe ich allerdings mit gutem Grund zurückgezogen, aber das wird die hier versammelten Selbstherrlichkeiten vermutlich kaum in ihrer Hamstermühle stören. Sollen sie ruhig weiter ihr Rädchen bestrampeln, dann haben sie was zu tun, fühlen sich wichtig und richten ansonsten keinen Schaden an. Ist doch ok so.

von KurtP. - am 27.04.2004 20:09

Re: "Kompliment"

vergisses einfach.



von ex nihilo - am 27.04.2004 20:12

Re: Re: "Kompliment"

Liebes Kurti,
ich meinte meins an Dich.

Aber das mit dem Lesen - das kriegen wir schon noch hin.

*winkewinke*

von Baley - am 27.04.2004 20:12

Re: Re: Re: "Kompliment"

aber elijah,

ich habs doch nich glauben wollen... ;-)



von ex nihilo - am 27.04.2004 20:14

tscha

unn ich sach die frau:
gib dat kind kein fich!
un wat tut die frau?
gibbt dat kind fich!
un wat hatt dat kind?
chuppen!

Hello darkness, my old friend...

von Baley - am 27.04.2004 20:20

Re: Re: "Kompliment"

Was denn, ich habe hier ein Kompliment bekommen? Schade, muss ich übersehen haben. Hast du mal den Link?

von KurtP. - am 27.04.2004 20:23
uwe schrieb:

Zitat


Du wirst kaum zur Auffassung gelangt sein, daß alte Tazdisser
hier unheimliche Freude am gegenwärtigen Trollbefall haben.

Nein, natürlich nicht. Allerdings ist ja die Schadenfreude auch eine Art der Freude.
Zitat

Und je nach Mentalität reagieren Sie gereizt, agressiv,
sachlich, gelassen, humorvoll oder dadaistisch uswf.

So wie es jedem einzelnen von uns eben gegeben ist. Das mag
mal gut mal weniger gut sei, es ist aber eben so.


Ja klar, menschlich legitim ist das alles; das meiste von diesem Verhalten wird nur nichts nützen, das ist eben das Problem mit Internetforen und der Sorte von Leuten, die sie (auch) anlocken.

Zitat

Warum ich, und das ich gegen Zensur bin, habe ich hier
begründet:
[forum.myphorum.de]
(Wie macht man hier Hypertext?)
Na, mit
Zitat

Naja, zur Not , wenn's anders kommt, kannst Du dann ja immer noch löschen.


hast du dir ja doch ein Türchen offen gelassen ...

Ein paar Thesen: Ein (weitgehend) anonymes Internetforum ist kein Staat, die treuherzige Übernahme politischer oder rechtlicher Grundprinzipen ("Menschenrecht" aufs Posten, Demokratie, Unschuldsvermutung etc.) ist schon im Ansatz verfehlt.
Das Bedürfnis, ein soziales System gerecht, menschlich, etc. zu gestalten, sollte man im wirklichen Leben ausleben, das Forum beitet sich eher für die hässlichen Bedrüfnisse an.

Wer im Internet eine bestimmte Qualität bieten will ("Forumsethik"), muss sich auch daran messen lassen, ob er sie sicherstellt.

Wer sich gegenüber Internet-Maulhelden zu ausführlichen Begründungen seines Eingreifens verpflichtet, hat schon verloren.

Hab ich aber, glaub ich, alles schon geschrieben; hättet ihr mal auf mich "gehört"!

von MMA - am 28.04.2004 14:35

Thesen

Zitat

Ein (weitgehend) anonymes Internetforum ist kein Staat, die treuherzige Übernahme politischer oder rechtlicher Grundprinzipen ("Menschenrecht" aufs Posten, Demokratie, Unschuldsvermutung etc.) ist schon im Ansatz verfehlt.

Daß "ein Forum kein Staat ist", sagt mir ungefähr so viel, wie daß "ein Hühnerei kein Auto ist". Das Übernehmen bestimmter Grundprinzipien halte ich zwar auch erstmal für treuherzig - aber deshalb noch lange nicht für "schon im Ansatz verfehlt".

Zitat

Das Bedürfnis, ein soziales System gerecht, menschlich, etc. zu gestalten, sollte man im wirklichen Leben ausleben, das Forum beitet sich eher für die hässlichen Bedrüfnisse an.

Dem ersten Teil kann ich ohne Einschränkung zustimmen. Daß sich dem einen oder anderen Foren eher für "die hässlichen Bedürfnisse" anbieten, ist m.E. kein Grund, Foren grundsätzlich in die Kategorie "virtuelle Kotztüte" einzuordnen.

Zitat

Wer im Internet eine bestimmte Qualität bieten will ("Forumsethik"), muss sich auch daran messen lassen, ob er sie sicherstellt.

Wer etwas "will", muß sich an dem messen lassen, was er auch schafft??? Ich geh' mal lieber davon aus, daß ich Dich da mißverstehe. Welche konkreten Verstöße gegen die hier geltenden Spielregeln hast Du eigentlich mit der Moderation diskutiert?

Zitat

Wer sich gegenüber Internet-Maulhelden zu ausführlichen Begründungen seines Eingreifens verpflichtet, hat schon verloren.

"hat schon verloren"??? Hm. Ich denke eher, "er" hat sich verpflichtet. Und sich damit 'ne Menge Arbeit ans Bein gebunden. Würde ich nicht unbedingt machen. Aber das ist wohl Geschmacksache :)

Zitat

Hab ich aber, glaub ich, alles schon geschrieben; hättet ihr mal auf mich "gehört"!

Und? Was wär' dann? Gäb's dann wieder ein taz-Forum? :) :) :)
Oder gäb's lediglich noch ein Forum weniger?

von Baley - am 28.04.2004 15:50
MMA schrieb:

Zitat

Ja klar, menschlich legitim ist das alles; das meiste von diesem Verhalten wird nur nichts nützen, das ist eben das Problem mit Internetforen und der Sorte von Leuten, die sie (auch) anlocken.

(mit)
......, zur Not , wenn's anders kommt, kannst Du dann ja immer noch löschen.

hast du dir ja doch ein Türchen offen gelassen ...


Die Tür habe ich nicht mir offen gelassen, da ich hier nichts zu löschen und zu sperren habe und mich auch nicht darum bemühe, eine solche Möglichkeit zu bekommen. Diese "Tür" steht zugegebener Maßen real jenen offen, die diese Möglichkeit haben.


Zitat

Ein paar Thesen: Ein (weitgehend) anonymes Internetforum ist kein Staat, die treuherzige Übernahme politischer oder rechtlicher Grundprinzipen "Menschenrecht" aufs Posten, Demokratie, Unschuldsvermutung etc.) ist schon im Ansatz verfehlt.



Vielleicht ist es dies die Stelle, wo wir einfach unterschiedliche Auffassungen zu dem haben, was ein "Internetforum" sein soll


Zitat

Wer im Internet eine bestimmte Qualität bieten will
("Forumsethik"), muss sich auch daran messen lassen, ob er sie sicherstellt.


Und vielleicht bin ich da der falsche Diskussionspartner. Ich will eigentlich nichts bieten.
Für mich ist eben ein Internetforum ein Internetforum und sonst garnichts. Mit Texten, die mich mal anöden, aktivieren, amüsieren, begeistern und so weiter.
Und hier vor Ort von Leuten, die ich wegen ihrer Texte in der Mehrzahl sehr angenehm finde.

Zitat

Wer sich gegenüber Internet-Maulhelden zu ausführlichen Begründungen seines Eingreifens verpflichtet, hat schon verloren.


Ja warum den verloren? Niemand verliert doch irgendwas. Das Auftreten eines strunzdummen aber dafür reproportional produktiven Posters, darf als Beweis dafür gelten, daß es sowas eben gibt.

Bei repressiver Reaktion würde der nicht einen Hauch klüger.

Und niemand braucht es doch zu lesen.
Prinzipiell kann natürlich der Minderbegabte es durchaus schaffen, das neuendeckte Spielzeug, mit dem er auf Grund seiner begrenzten sozialen und geistigen Kompetenz nicht umgehen kann, zu beschädigen oder zu zerstören.
Daher war eigentlich auch meine Frage an Dich, was Du den glaubst, was zu tun wäre.

Ich denke, daß erstmal admistrativ nichts zu tun wäre, weil sowas eben auszuhalten sein muß oder man hat sich einzugestehn, das Deppenpower unwiderstehlich ist.
Auch dies wäre eine mögliche Konsequens. Aber auch am Tag nach einer solchen Erkenntnis wird das Leben weitergehen.

Zitat

Das Bedürfnis, ein soziales System gerecht, menschlich, etc. zu gestalten, sollte man im wirklichen Leben ausleben, das Forum beitet sich eher für die hässlichen Bedrüfnisse an.



Ich würde Dir ja mit lauten Freudenschreien zustimmen, wenn es gegenwärtig die Möglichkeit gäbe, soziale Systeme zu gestalten. Und gar gerecht und menschlich.
Aber warum mein Bedürfnis, da ich ich in einem von mir als unmenschlich und ungerecht empfundenen sozialen System lebe, mit anderen Menschen zum Beispiel darüber zu "sprechen", ein häßliches sein soll....?

von uwe - am 28.04.2004 16:02

Re: Thesen

Baley schrieb:

Zitat

Das Übernehmen
bestimmter Grundprinzipien halte ich zwar auch erstmal für
treuherzig - aber deshalb noch lange nicht für "schon im
Ansatz verfehlt".


Ich meine nicht, dass jedes Übernehmen treuherzig und verfehlt sei, sondern dass ein Übernehmen, wenn es treuherzig geschieht, im Ansatz verfehlt ist.
Zitat


Zitat

Daß
sich dem einen oder anderen Foren eher für "die hässlichen
Bedürfnisse" anbieten, ist m.E. kein Grund, Foren
grundsätzlich in die Kategorie "virtuelle Kotztüte"
einzuordnen.
Tue ich auch nicht, aber den Umstand, dass sie sich für so was anbieten, sollte man trotzdem als Problem ernst nehmen und Konsequenzen ziehen.

Zitat

Wer etwas "will", muß sich an dem messen lassen, was er auch schafft??? Ich geh' mal lieber davon aus, daß ich Dich da
mißverstehe.

Vor allem verallgemeinerst du unzulässig.
Ich meine nur: Wer verkündet, besonders hohe ethische Maßstäbe anzulegen und schädliche Entwicklungen rechtzeitig einzudämmen, macht sich schnell (noch) unglaubwürdig(er).
Zitat

Welche konkreten Verstöße gegen die hier
geltenden Spielregeln hast Du eigentlich mit der Moderation
diskutiert?

Keine. Die sind doch erwachsen.

Zitat

Gäb's dann wieder ein taz-Forum? Oder gäb's lediglich noch ein Forum weniger?


Glaub ich beides nicht.


von MMA - am 28.04.2004 16:56
uwe schrieb:

Zitat


Ja warum den verloren? Niemand verliert doch irgendwas.

Na doch. Du schreibst doch selber weiter unten von deinem (selbstverständlich nicht von mir für hässlich gehaltenen)
Zitat

Bedürfnis, da ich ich in einem von mir als
unmenschlich und ungerecht empfundenen sozialen System lebe,
mit anderen Menschen zum Beispiel darüber zu "sprechen"

Die Möglichkeit, das zu tun (und evtl. gar Veränderungen in der realen Welt dadurch den Weg zu ebnen), geht doch zunehmend verloren, wenn das F. zugemüllt oder wenn es geschlossen wird.

von MMA - am 28.04.2004 17:09

Klärung

[B:] Das Übernehmen bestimmter Grundprinzipien halte ich zwar auch erstmal für
treuherzig - aber deshalb noch lange nicht für "schon im Ansatz verfehlt".
[M:] Ich meine nicht, dass jedes Übernehmen treuherzig und verfehlt sei, sondern dass ein Übernehmen, wenn es treuherzig geschieht, im Ansatz verfehlt ist.
Wenn ich das Übernehmen der Grundprinzipien für "treuherzig" halte, habe ich noch nicht von "treuherzigem Übernehmen" gesprochen. Du verschiebst da ein wenig die Betonung. Davon abgesehen störte mich lediglich dieses schroffe "im Ansatz verfehlt". Es macht auf mich den Eindruck von "Dat kann doch sowieso nix geben" - eine Redewendung, bei der ich nie weiß, ob sie aus Erfahrung oder Gewohnheit resultiert.

Die "virtuelle Kotztüte" als Problem:
Ok, so kann ich das nachvollziehen. Vielleicht äußert sich dazu ja einer der Problembewältiger :)

Zitat

Vor allem verallgemeinerst du unzulässig.
Ich meine nur: Wer verkündet, besonders hohe ethische Maßstäbe anzulegen und schädliche Entwicklungen rechtzeitig einzudämmen, macht sich schnell (noch) unglaubwürdig(er).

Iiiiiiiich? Aber ich doch nicht - Du hast angefangen...
Davon abgesehen - Erklärungen oder meinetwegen auch Verkündungen sind das eine, die Praxis ist das andere. Ich persönlich würde das halt nicht gegeneinander aufrechnen.

[B:] Welche konkreten Verstöße gegen die hier geltenden Spielregeln hast Du eigentlich mit der Moderation diskutiert?
[M:] Keine. Die sind doch erwachsen.
Und mit Erwachsenen kann man nicht diskutieren? Oder bedeutet "erwachsen" in diesem Falle die Verpflichtung zu ahnen, was Dich stört bzw. wo Du einen Verstoß gegen die Spielregeln sehen würdest? Ich kann Dir an dem Punkt nicht so recht folgen. So ein wenig kommt da bei mir an "Äh, dat iss doch alles Kacke hier". Anders ausgedrückt: Mir fehlt einfach eine etwas konkretere Beschreibung Deines Unbehagens. Oder habe ich die in FAK einfach überlesen?

[B:] Gäb's dann wieder ein taz-Forum? Oder gäb's lediglich noch ein Forum weniger?
[M:] Glaub ich beides nicht.
Hätte mich auch gewundert. Aber womöglich gäb's dann ein Forum, daß Dir nur eingeschränkt Stoff liefern würde. Das wiederum wäre eigentlich auch schade :)

von Baley - am 28.04.2004 18:08

Danke! [oeT]

Baley schrieb:

Zitat

Ein (weitgehend) anonymes Internetforum ist kein Staat, die
treuherzige Übernahme politischer oder rechtlicher
Grundprinzipen ("Menschenrecht" aufs Posten, Demokratie,
Unschuldsvermutung etc.) ist schon im Ansatz verfehlt.
Daß "ein Forum kein Staat ist", sagt mir ungefähr so viel,
wie daß "ein Hühnerei kein Auto ist". Das Übernehmen
bestimmter Grundprinzipien halte ich zwar auch erstmal für
treuherzig - aber deshalb noch lange nicht für "schon im
Ansatz verfehlt".

Das Bedürfnis, ein soziales System gerecht, menschlich, etc.
zu gestalten, sollte man im wirklichen Leben ausleben, das
Forum beitet sich eher für die hässlichen Bedrüfnisse an.
Dem ersten Teil kann ich ohne Einschränkung zustimmen. Daß
sich dem einen oder anderen Foren eher für "die hässlichen
Bedürfnisse" anbieten, ist m.E. kein Grund, Foren
grundsätzlich in die Kategorie "virtuelle Kotztüte"
einzuordnen.

Wer im Internet eine bestimmte Qualität bieten will
("Forumsethik"), muss sich auch daran messen lassen, ob er
sie sicherstellt.
Wer etwas "will", muß sich an dem messen lassen, was er auch
schafft??? Ich geh' mal lieber davon aus, daß ich Dich da
mißverstehe. Welche konkreten Verstöße gegen die hier
geltenden Spielregeln hast Du eigentlich mit der Moderation
diskutiert?

Wer sich gegenüber Internet-Maulhelden zu ausführlichen
Begründungen seines Eingreifens verpflichtet, hat schon
verloren.
"hat schon verloren"??? Hm. Ich denke eher, "er" hat sich
verpflichtet. Und sich damit 'ne Menge Arbeit ans Bein
gebunden. Würde ich nicht unbedingt machen. Aber das ist wohl
Geschmacksache :)

Hab ich aber, glaub ich, alles schon geschrieben; hättet ihr
mal auf mich "gehört"!
Und? Was wär' dann? Gäb's dann wieder ein taz-Forum? :) :) :)
Oder gäb's lediglich noch ein Forum weniger?


von Karl. - am 28.04.2004 18:28

passt scho ;)

Solange wir uns darüber einig sind, daß wir in verschiedenen Bereichen uneinig sind, kann ich ganz gut damit leben :) :) :)

Davon abgesehen, bin ich inzwischen ziemlich neugierig auf Version 3.0 (Hab' ich das richtig abgespeichert, daß sich da die threads, äh, aufräumen lassen?)

cu, good n8 :)

von Baley - am 28.04.2004 21:33

Re: Thesen

Baley:
Zitat

Welche konkreten Verstöße gegen die hier
geltenden Spielregeln hast Du eigentlich mit der Moderation
diskutiert?

MMA:
Zitat

Keine. Die sind doch erwachsen.

Klar, wo man ja sonst nur mit Kindern diskutiert. Erinnert mich irgendwie an die Professoren an der Uni, die Kritik an schlechten Vorlesungen mit dem Hinweis beantworteten, man sei doch erwachsen.

von Frank S - am 29.04.2004 06:03

Re: Klärung

Mensch Baley,

jetzt sind wir schon wieder übers Gleiche gestolpert (diesmal über Kinder). Swird ja allmählich immer harmonischer ...

Frank

von Frank S - am 29.04.2004 06:22

Re: passt scho ;)

Baley schrieb:

Zitat

Solange wir uns darüber einig sind, daß wir in verschiedenen Bereichen uneinig sind, kann ich ganz gut damit leben :) :) :)

Ja, ich sehe mittler Weile eine Basis für Toleranz und gegenseitigen Respekt, kein Vergessen, aber ein Verzeihen.

Im übrigen kann ich Kritik in der Sache von persönlicher Sympathie trennen. (Hättest Du sicher nicht gedacht.)

Zitat

Davon abgesehen, bin ich inzwischen ziemlich neugierig auf Version 3.0

Ich freue mich auch. Wahrscheinlich ist Weihnachten Bescherung.

Zitat

(Hab' ich das richtig abgespeichert, daß sich da die threads, äh, aufräumen lassen?)

Ja richtig, so sagten es frajo bzw. Hugo. Die Threads sollen nicht so unflexibel sein, wie zur Zeit.

Aber allzuviel verrät frajo nicht, dieser Geheimniskrämer. ;-)

Zitat

cu, good n8 :)

cu! - Karl

von Karl. - am 29.04.2004 11:01

Re: passt scho ;)

[Baley:]
Zitat

Davon abgesehen, bin ich inzwischen ziemlich neugierig auf Version 3.0

[Karl.:]
Zitat

Ich freue mich auch. Wahrscheinlich ist Weihnachten Bescherung.

bloß keine hektik, karl. :D

[Baley:]
Zitat

(Hab' ich das richtig abgespeichert, daß sich da die threads, äh, aufräumen lassen?)

[Karl.:]
Zitat

Ja richtig, so sagten es frajo bzw. Hugo. Die Threads sollen nicht so unflexibel sein, wie zur Zeit.
Aber allzuviel verrät frajo nicht, dieser Geheimniskrämer. ;-)

das dumme ist, daß ihr jungen spunde alle so ein verdammt gutes gedächtnis habt.
was soll ich gesagt haben? :D

von frajo - am 29.04.2004 11:17

Re: Re: passt scho ;)

Zitat

Ja, ich sehe mittler Weile eine Basis für Toleranz und gegenseitigen Respekt, kein Vergessen, aber ein Verzeihen.

Langsam Kalle - Toleranz reicht doch für den Anfang. Vor allem, da sich meine Position, was die Endphase des taz-Forums angeht, immer noch nicht geändert hat.

Ich denke, wir haben da unterschiedliche Perspektiven. Und ich denke, das ist gut so. ;)

von Baley - am 29.04.2004 20:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.