Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
tazdiss
Beiträge im Thema:
123
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
derwahretoto, ex nihilo, MMA, Funambule, Baley, HeinoRipinski, uwe, joyborg, Trippin Troll, zebulon, ... und 9 weitere

leistungen des kleinstbürgerInnentums, die sich lohnen

Startbeitrag von derwahretoto am 25.05.2004 10:49

leistungen des kleinstbürgerInnentums, die sich lohnen!

einem dialog zwischen MoonRA und Bananas entnahm ich folgendes:
.....

Bananas: So ähnlich: Zu den kleinstbürgerlichen Marotten gehört der Irrglaube, sich den Faschismus wieder leisten zu können.
Auf halbem Wege dorthin leistet sich das Kleinstbürgertum in NewAge-Gesummse verpacktes reaktionär-"ganzheitliches" Denken, welches von freischwebenden Ideologen mit Physikdiplom gegen Cash frei Haus geliefert wird.


MoonRA: Ausserdem leisten andere, Nicht-Top-Verdiener, aus eigener Sicht ganz was toppes, werden aber von der übelwollenden Gesellschaft dauergemobbt, so dass sich ihre Leistung nicht auszahlt.

Bananas: Genau: so leistet es sich beispielsweise die Tochter des mittelständischen Unternehmers,
in der Gegend herumzureisen,
zwischendurch mal ein bischen zu jobben,
in autodidaktischer Manier zur Expertin für Pädagogik- und Genderfragen zu mutieren,
in einem permanenten Selbstfindungsprozess von einem Esoteriktrend zum nächsten zu hüpfen,
einen gut verdienenden Gatten in viel zu großen Limousinen auf viel zu einsamen Landstraßen herum reisen zu lassen,
hauptberuflich Haus, Hof, Hunde und Kinder zu hüten,
geduldig auf die Fälligkeit des stattlichen elterlichen Erbes zu warten,
die eigenen kleinstbürgerlichen Söhne vom Militärdienst fernzuhalten, während die Söhne der Arbeiterklasse die Interessen Deutschlands und der afghanischen Frauen, für die sich unsere hauptberufliche Unternehmertochter hier mit Verve einsetzt, auch am Hindukusch verteidigen,
undsoweiterundsofort.

Alles in allem eine Lebensleistung, deren Anerkennung ihr diese dreckspatriarchalische Gesellschaft Gottseidank nicht mehr lange vorenthalten wird, schliesslich ist das doch wohl was supertoppes.


MoonRa: "Leistung muß sich wieder lohnen" ist daher eine in ihrer jede ideologische Schranke überspringenden Leistungsfähigkeit schwer zu toppende Parole

Bananas: Angesichts solcher Leistungen kann ich nur sagen:
"Leistung tut sich wieder lohnen", jedenfalls für Frauen, die es sich leisten können.



diese beschreibung deckt sich zu 100% mit meinen erfahrungen mit bestimmten bürgertöchtern, deshalb noch einmal mit hervorhebungen durch mich:

Genau: so leistet es sich beispielsweise die Tochter des mittelständischen Unternehmers,
in der Gegend herumzureisen,
zwischendurch mal ein bischen zu jobben,
in autodidaktischer Manier zur Expertin für Pädagogik- und Genderfragen zu mutieren,
in einem permanenten Selbstfindungsprozess von einem Esoteriktrend zum nächsten zu hüpfen,
einen gut verdienenden Gatten in viel zu großen Limousinen auf viel zu einsamen Landstraßen herum reisen zu lassen,
hauptberuflich Haus, Hof, Hunde und Kinder zu hüten,
geduldig auf die Fälligkeit des stattlichen elterlichen Erbes zu warten,
die eigenen kleinstbürgerlichen Söhne vom Militärdienst fernzuhalten, während die Söhne der Arbeiterklasse die Interessen Deutschlands und der afghanischen Frauen, für die sich unsere hauptberufliche Unternehmertochter hier mit Verve einsetzt, auch am Hindukusch verteidigen,
undsoweiterundsofort.

Alles in allem eine Lebensleistung, deren Anerkennung ihr diese dreckspatriarchalische Gesellschaft Gottseidank nicht mehr lange vorenthalten wird, schliesslich ist das doch wohl was supertoppes.



das sind wahrlich lebensleistungen, die sich offensichtlich lohnen.

oder, ist es nur (ausschließlich) der erfolg, der zählt? ist wieder mal so eine männliche intuition von mir, ohne irgendeine intention!

toto

Die 50 interessantesten Antworten:

Na, das DU neidisch auf das - von Müßiggang und unverdientem Luxus
geprägte - Lotterleben von Frauen bist, wußte ich ja eh schon... :-) :-) :-)

Aber für dich hätte es wenig Sinn, Erkundigungen bei Dame Krienen einzuziehen:
mit solchen Geheimratsecken kriegst du nie einen gut verdienenden Gatten.

:jump:

von thyra - am 25.05.2004 11:49

und den preis für die vielen männlichen hormone kennt sie auch nicht:

und den preis für die vielen männlichen hormone kennt sie auch nicht:
Geheimratsecken, Geheimratsecken, Geheimratsecken, Geheimratsecken...

die unwissende thyra schrieb:
Aber für dich hätte es wenig Sinn, Erkundigungen bei Dame Krienen einzuziehen:
mit solchen Geheimratsecken kriegst du nie einen gut verdienenden Gatten.


die moderation bitte ich wachsam zu sein, die anspielung auf mein vermeintliches reales aussehen betrachte ich als sehr grenzwertig, nehme sie zunächst mit humor, s.o.!

liebe moderation: bitte, wehret den anfängen!

gegen eine sperrung/löschung des beitrages von thyra und meines kommentars hätte ich nichts einzuwenden, der forumshygiene wegen!

toto

von derwahretoto - am 25.05.2004 12:32

lachen, das im halse stecken bleibt...

lieber Trippin Troll,

lachen, das im halse stecken bleibt, wenn ich an die nächsten möglichen grenzverletzungen von thyra denke!

Trippin Troll schrieb:

Zitat

Na wie jetzt? Ganz oder garnicht. Entweder ist es komisch oder Du bist *ogottogottogott* empört.


sowohl als auch, 50%/50%, unschlüssig, unentschieden...

ist das o.k. für dich?

toto

von derwahretoto - am 25.05.2004 12:48

das ist möglich!

das ist möglich, weil sie informationen aus der tazforumszeit gespeichert hat, die auf eine homepage hinweisen, die ich ausschließlich und - aus heutiger sicht - unvorsichtiger weise damals in dem anderen forum erwähnt habe.

stichwort: auftauchen von "herter", angriff auf meine informationelle selbstbestimmung vor ein paar monaten!

dass sie mit ihrer vermutung, ich hätte geheimratsecken falsch liegt, ändert nichts an der tatsache, dass sie versucht, den eindruck zu erwecken, sie wüsste, wie ich aussehe.

sie könnte es herausbekommen haben...

toto

von derwahretoto - am 25.05.2004 12:57

unentschieden und nicht ein biss-chen schwanger!

lieber Trippin Troll,

Trippin Troll schrieb:

Zitat

Als Frau würdest Du wahrscheinlich auch sagen "Huch, ich bin nur ein bisschen schwanger"


nein! du hast mich nicht verstanden.

Trippin Troll schrieb:

Zitat

Ich nehme es mal so hin *gurgel*


toleranz, das ist eine grundlage!

toto

von derwahretoto - am 25.05.2004 13:00

Re: das ist möglich!

derwahretoto schrieb:

Zitat

das ist möglich, weil sie informationen aus der
tazforumszeit gespeichert hat, die auf eine homepage
hinweisen, die ich ausschließlich und - aus heutiger sicht -
unvorsichtiger weise damals in dem anderen forum erwähnt habe.


Das ist schon eine ziemliche Unveschäntheit, Leuten vorzuwerfen, dass sie Namen und Begriffe nicht vergessen haben, die man selbst derartig penetrant immer wieder gepostet hat.

von MMA - am 25.05.2004 16:18

wo ist mein vorwurf wider das behalten?

MMA schrieb:

Zitat

Das ist schon eine ziemliche Unveschäntheit, Leuten vorzuwerfen, dass sie Namen und Begriffe nicht vergessen haben, die man selbst derartig penetrant immer wieder gepostet hat.


erstens, wo ist mein vorwurf wider das behalten?

zweitens, was ich behalten und gespeichert habe darf ich in anderen zusammenhängen nicht nutzen, wenn die spielregeln in dem anderen bereich das nicht zulassen!

was im tazforum erlaubt war, ist im tazdiss noch lange nicht erlaubt, z.b. informationen über poster preisgeben, deren veröffentlichung der poster nicht wünscht! das nennt man das recht auf informationelle selbstbestimmung, glaube ich!

nicht das behalten ist das problem, sondern das widertazdissrechtliche anwenden des behaltenen. verstanden?

toto

von derwahretoto - am 25.05.2004 17:16

Re: hallo moderation: löschen/ sperren? forumshygiene!

Dimitri O'Dowl schrieb:

Zitat

aloha toto,

weiß thyra denn wie du aussiehst?

aloha

Dimitri O'Dowl

------------------------------------------------------------------
~^^OvO^^~

weile mit eule


weiß sie bestimmt. und andere auch.

wers nicht weiß, hat aber nix verpassst.

von HeinoRipinski - am 25.05.2004 18:30

Re: und den preis für die vielen männlichen hormone kennt sie auch nicht:

derwahretoto schrieb:

Zitat

und den preis für die vielen männlichen hormone kennt sie
auch nicht:

Geheimratsecken, Geheimratsecken, Geheimratsecken,
Geheimratsecken...

die unwissende thyra schrieb:
Aber für dich hätte es wenig Sinn, Erkundigungen bei Dame
Krienen einzuziehen:
mit solchen Geheimratsecken kriegst du nie einen gut
verdienenden Gatten.


die moderation bitte ich wachsam zu sein, die anspielung auf
mein vermeintliches reales aussehen betrachte ich als
sehr grenzwertig, nehme sie
zunächst mit humor, s.o.!

liebe moderation: bitte, wehret den anfängen!

gegen eine sperrung/löschung des beitrages von thyra und
meines kommentars hätte ich nichts einzuwenden, der
forumshygiene wegen!

toto


Wenn's hier um Forumshygiene ging, dürftest du schon lange nicht mehr hier sein.

von HeinoRipinski - am 25.05.2004 18:36

achtung! forumshygiene! zu erwartende beleidigungen

liebe tazdissidentInnen,

in diesem thread erfolgen nach den "geheimratsecken" die zu erwartenden weiteren anspielungen bzgl. meines aussehens.

ist das o.k.?

ich plädiere für groß-reinemachen, alle beiträge mit anspielungen auf mein aussehen aufräumen.

das ist auch eine bitte an die moderation, sich damit zu beschäftigen.

toto

von derwahretoto - am 26.05.2004 07:35

guter Vorschlag! - schützt toto

lieber uwe,

uwe schrieb:

Zitat

Allein durch Nichtlesen wäre Dein Prob erledigt!


mein problem leider nicht, da sich der "mobb" immer wieder auf mich stürzt. das ist nicht der erste fall.

uwe schrieb:

Zitat

Und überhaupt, was ist an Geheimratsecken beleidigend? Sowas habe ich schon lange nicht mehr.
Ist "Brillenträger" eine Beleidigung?

Was soll das?


das eigentlich bedrohliche ist, dass schon wieder versucht wird, auf meine reale person bezug zu nehmen.

die vermutung, "so einer wie du hat bestimmt auch geheimratsecken" fände ich lustig aber, die tatsachenbehauptung "der hat geheimratsecken, das weiß ich" hat hier nichts zu suchen. das berührt mein recht auf informationelle selbstbestimmung.

diese angriffe gegen toto haben schon seit der tazforumszeit methode.

ich möchte davor geschützt werden und hoffe, dass die moderation einen weg findet.

wehret den anfängen, löscht beiträge oder teile davon, wenn es nötig ist.

sehr geehrte moderation, ihr seid hier die chefInnen und das ist gut so!

deshalb fühle ich mich hier wohl, weil ihr es seid und nicht c.e., thyra, heino und co.

toto

von derwahretoto - am 26.05.2004 08:22

Re: guter Vorschlag! - schützt toto

lieber toto,

zwar denke ich, daß uwe in der tat den richtigen vorschlag macht. andererseits verstehe ich deine wahrnehmung einer "bedrohung". ich kenne diese art von andeutungen, habe das selbst - hier - erlebt (ohne daß ich beurteilen kann, ob sich in diesem fall solch eine absicht und überhaupt ein wissen dahinter verbirgt).

jedenfalls aber ist das bislang geäußerte doch nun gewiß nicht so spezifisch, daß es für sich genommen zu deiner identifizierung beitragen kann. hättest du dich nicht darauf eingelassen, wäre es sowieso nur als ein schuß ins blaue gelesen worden. aber auch jetzt kannst du die sache glaube ich ohne weiteres auf sich beruhen lassen.

die userinnen und user wissen, daß hier nichts stehenbleibt, was wirklich für die forumsöffentlichkeit rückschlüsse auf die "reale" person hinter einer web-persönlichkeit zuläßt. in deinem fall ist überdies klar, daß du nicht mehr unter einem klarnamen, sondern eine nick/pseudo auftrittst, und das muß geachtet (und notfalls auch von uns "geschützt") werden (und die enttarnungen können sich auch nicht darauf berufen, daß du früher einmal freigebiger mit infos warst; das ist - warum auch immer - wiederrufen, und basta).

also erstmal: cool down, und wir bleiben am ball.

gruß - neil



von ex nihilo - am 26.05.2004 08:32

Ich verstehe

Solange man sich nicht über Deinen häßlichen Buckel und Deine eingeschlagene Visage das Maul zerreißt ist die Welt also noch in Ordnung.

Aber *psssst* ..... *leise* ...sobald das böse Wort... *flüster* ..... "G..e..h..e..i..m..r..a..t..s..e..c..k..e..n.." .... *fürcht* ...auftaucht wirds also persönlich.

Du bist echt nicht ganz sauber.

Der Friedfertige

von Trippin Troll - am 26.05.2004 08:38

schon fast beängstigend...und Sinnneiderinnen

nochmals, zum auf der zunge zergehen:

Bananas schrieb:

Zitat

So wie jene saturierte KleinstbürgerInnen, die beim Erstellen ihrer persönlichen Lebensbilanz auf der Habenseite nichts weiter verbuchen können als die Gnade der reichen Geburt, und die im Zuge ihres permanenten Selbstfindungsprozesses
neidvoll auf jene blicken, die ihre Erfüllung jenseits von Protz und Mammon darin gefunden haben, sich dem Wohlergehen jener widmen, denen die Gnade der reichen Geburt nie zuteil wurde und für die Chancengleichheit so fern ist wie der Mond.
Sich der Trostlosigkeit ihres Daseins gewahr werdend, schlagen,treten und rufmorden jene übersättigten Sinneiderinnen, wann immer ihre Sinnkrise ihnen wieder einmal die Besinnung zu nehmen droht, gnadenlos jene, die nicht so sind und denken wie sie selbst.


schon fast beängstigend, wie ähnlich unsere erkenntnisse sind...

deshalb sei mir an dieser stelle ein kleiner tipp zur form gestattet, man darf jetzt gnadenlos drei konsonanten schreiben, so z.b. sinnneiderinnen.

was hältst du von meinem arne hoffmann thread? liest du mit?

arbeiterInnenfreundschaft

toto

von derwahretoto - am 26.05.2004 09:25

Bist du nun endlich doch ins Priesterseminar eingetreten

und übst schon mal für die erste Predigt?

Kein Problem für mich, ich finde dieses Kanzel-Geschwafel wesentlich
erträglicher als die verbalen Ausbrüche sexistischer Gewalt, die deine "Mobbing"-
Versuche früher zu begleiten pflegten... So ein moralinsaurer Pater Brown kommt
einfach ein bißchen "sympathischer" rüber als der Fackeln und Hetzreden
schwingende Großinquisitor.

Nur weiter so! Ich werde für dich beten! :-) :-) :-)

Ach, und übrigens: du hast dir doch hoffentlich schon das von toto empfohlene
Arne-Hoffmann-Buch bestellt?

Der Autor oder sein bis dato einziger Leser (oder war es seine treusorgende
Gattin, schließlich bekam toto das Buch ja auch von der seinen...?!) hat einst
- unter dem Nick "lucy skywalker" - im taz-Forum mehrfach versucht, mithilfe
äußerst amüsanter Theorien über eine weibliche Weltverschwörung Werbung
für das Werk Arne Hoffmanns (und Esther Vilars...) zu machen.

Damals ist es offensichtlich nicht gelungen, die Verkaufszahlen des besagten
Buches wesentlich zu steigern, aber vielleicht sind totos Bemühungen hier
ja von mehr Erfolg gekrönt?

Du wirst deinen virtuellen und... - tut mir leid, der Rest der Liste ist mir grad
entfallen - Busenfreund nicht hängen lassen?

Gruß in den Stadtpark!

von thyra - am 26.05.2004 09:49

verschwörungstheorien

hallo thyra,
Zitat

mithilfe äußerst amüsanter Theorien über eine weibliche Weltverschwörung..
der ist das? nun, dann muß es sich ja um eine weiblich-jüdische weltverschwörung handeln, wenn ich mich recht entsinne. interessante variante... mag ich aber doch nicht recht sagen.

im übrigen ist sich in jenen wilden tagen, als der taz-chat nach der schließung der foren noch richtig überlaufen war, auch eine andere, der lehre des großen rudolf r. zuneigende aus dem forum hinlänglich bekannte "persönlichkeit" in andeutungen über ihre "reale" identität mit jene"r" lucy s. ergangen.

wie auch immer: diese skywalker-sachen gehörten für mich zu den tiefpunkten des "alten" forums.

gruß - neil



von ex nihilo - am 26.05.2004 09:57

Re: guter Vorschlag! - schützt toto

ex nihilo schrieb:

Zitat

lieber toto,

zwar denke ich, daß uwe in der tat den richtigen vorschlag
macht. andererseits verstehe ich deine wahrnehmung einer
"bedrohung". ich kenne diese art von andeutungen, habe
das selbst - hier - erlebt (ohne daß ich beurteilen kann, ob
sich in diesem fall solch eine absicht und überhaupt ein
wissen dahinter verbirgt).

Geh mal von Letzterem aus. Natürlich würde ich, wenn mir ein bestimmtes Buch in die Hände fiele, interessiert darin blättern ...
Zitat

jedenfalls aber ist das bislang geäußerte doch nun gewiß
nicht so spezifisch, daß es für sich genommen zu deiner
identifizierung beitragen kann. hättest du dich nicht darauf
eingelassen, wäre es sowieso nur als ein schuß ins blaue
gelesen worden. aber auch jetzt kannst du die sache glaube
ich ohne weiteres auf sich beruhen lassen.

die userinnen und user wissen, daß hier nichts stehenbleibt,
was wirklich für die forumsöffentlichkeit rückschlüsse
auf die "reale" person hinter einer web-persönlichkeit
zuläßt.

Das stimmt definitiv nicht. Guck mal ins tazdiss-Archiv. Ihr speichert das und niemand anders. Dann solltet ihr dringend in eurem tazdiss-archiv ganz viel löschen!

von MMA - am 26.05.2004 10:35

Form-Tip

Zitat

nochmals, zum auf der zunge zergehen:
Da sei mir an dieser stelle ein kleiner tipp zur form gestattet:
"Nochmals, zum auf der Zunge zergehen lassen..."
Zitat

schon fast beängstigend, wie ähnlich unsere erkenntnisse sind...
Beängstigend? Ist das denn etwa nicht total toll?

Übrigens hab ich da noch einen hübschen Link für dich und deinen
Männerfreund:

[www.maennerseiten.de]
.

von thyra - am 26.05.2004 10:37

Nachtrag

Noch mal zu möglichen Missverständnis-Möglichkeiten:
Mit "letzterem" geht es nur um Wissen, nicht etwa um Bedrohungsabsicht (wozu auch?), und das, was andere nicht freiwillig preisgegeben haben, behalte ich für mich. Und auf Andeutungen einzugehen ist den Betroffenen selbst überlassen, so sie intelligent genug sind, wovon ich ausgehe.

Mit freundlichen Grüßen MMA

von MMA - am 26.05.2004 10:54

Re: guter Vorschlag! - schützt toto

Naja, das würde ich nicht ganz so sehen, daß
Zitat

die userinnen und user wissen, daß hier nichts stehenbleibt, was wirklich für die forumsöffentlichkeit rückschlüsse auf die "reale" person hinter einer web-persönlichkeit zuläßt.


Nur in soweit, als es ergoogelt oder sonst wie in Erfahrung gebracht wurde; nicht aber soweit es von der betreffenden Person selbst geäußert wurde. Und das muß sich halt jeder vorher überlegen, inwieweit er seine Anonymität gewahrt haben will. "Wer im Internet unter Klarnamen postet, kann auch sonst nicht viel von Datenschutz halten" hat mal ein geschätzter Teilnehmer geschrieben. Seh´ ich zwar nicht 100% so - nur, wenn ich eben deutlich Hinweise auf meine Identität gebe, und sei es nur, welche Automarke ich fahre, darf ich mich anschließend nicht darüber beschweren, wenn das mal wieder in die Diskussion eingebracht wird.

@Bananas: nur zur Info - der BMW (Cabrio, selbstverständlich) wird überwiegend von meiner Frau gefahren, die sich selbstredend ein schönes Leben macht. Für mich reichts dann nur noch für einen MX5.

von patric k - am 26.05.2004 11:05

Ist es wieder Frühling?

Zitat

Aber genug geschwätzt: die Tauben fordern ihren Anteil ...



...

Schau die Sonne ist warm
und die Lüfte sind lau,
gehma Tauben vergiften im Park,
die Bäume sind grün und der Himmel ist blau,
gehma Tauben vergiften im Park.
Wir sitzen zusamm in der Laube
und a jeder vergiftet a Taube.

Die Herzen sind schwach
und die Liebe ist stark
beim Tauben vergiften im Park.

...

Brauch ich nicht zu sagen wer das ist, oder?

von Byr Genar Hofoen - am 26.05.2004 11:18

Re: Ist es wieder Frühling?

Auf vielfachen Wunsch, hier der ganze Text:

Schatz, das Wetter ist wunderschön,
Da leid ich's net länger zu Haus!
Heute muß man ins Grüne gehn,
In den bunten Frühling hinaus!
Jeder Bursch und sein Mädel
Mit einem Freßpaketel
Sitzen heute im grünen Klee,
Schatz, ich hab eine Idee!
Schau, die Sonne ist warm und die Lüfte sind lau,
Geh mer Tauben vergiften im Park!
Die Bäume sind grün und der Himmel ist blau,
Geh mer Tauben vergiften im Park!
Wir sitzen zusmam' in der Laube
Und a jeder vergiftet a Taube,
Der Frühling, der dringt bis ins innerste Mark
Beim Tauben vergiften im Park.

Schatz, geh bring das Arsen gschwind her,
Des tut sich am besten bewährn,
Streus auf a Graubrot kreuz über quer,
Nimms Scherzel, des fressens so gern.
Erst verjag mer die Spatzen,
Denn die tun eim alles verpatzen,
So a Spatz ist zu gschwind, der frißt's Gift auf im Nu,
Und des arme Tauberl schaut zu.

Ja, der Frühling, der Frühling, der Frühling ist hier,
Geh mer Tauben vergiften im Park!
Kanns geben im Leben ein größres Plaisier
Als das Tauben vergiften im Park?
Da Hansel geht gern mit der Mali,
Denn die Mali, die zahlt's Zynkali,
Die Herzen sind schwach und die Liebe ist stark
Beim Tauben vergiften im Park!
Nimm für uns was zu naschen
In der andern Taschen,
Geh mer Tauben vergiften im Park!

von

Georg Kreisler,
[www.georgkreisler.de]

Und, bitte!
Deine Katze kann nix dafür.

:)

von Byr Genar Hofoen - am 26.05.2004 11:35

Re: guter Vorschlag! - schützt toto

hallo patric,

ja und nein. du hast natürlich recht, was öffentlich ist, können wir nicht effektiv privatisieren (wollen). aber: zum datenschutz gehört ja auch die verhinderung gewisser effektiver techniken der informationsverknüpfung. oder, weniger voraussetzungsvoll gesagt: wenn jemand sich informationen erarbeitet, mit deren hilfe (gegen den willen des betroffenen, versteht sich) eine "r.l."-persönlichkeit hinter der maske der forumsidentität hervorgezerrt wird, dann sollte dies doch wohl auch unterbunden werden.

schwer zu sagen, wo da die grenze liegt. ich wäre fast geneigt, mit karl zu sagen: das hänge von der intention ab; aber: diese intentionen erweist sich dann ja auch in einer gewissen hartnäckigkeit, in der die sache u.u. wirklich als bedrohlich empfunden werden kann. z.b.: [möglichkeit eines kurzen anrufs beim arbeitgeber: "wissen sie eigentlich, was ihr mitarbeiter x.y. in seiner arbeitszeit alles so treibt?"

gruß - neil



von ex nihilo - am 26.05.2004 11:38

Re: Ist es wieder Frühling?

Hallo MMA, es geht weder Dich noch Deine taz-Kollegin etwas an, wie mein Freund heißt, oder wer hier Geheimratsecken hat. Dagegen geht es die Leute in diesem Forum schon etwas an, wenn Deine Kollegin, deren Namen man nicht nennen soll, hier als Makaroni "lustige" rassistische Sprüche postet. Du übersiehst anscheinend, daß Deine Kollegin, deren Namen man nicht nennen soll, einer Tätigkeit nachgeht, bzw. nachgegangen ist, die durchaus von öffentlichem Interesse sein kann.

von joyborg - am 26.05.2004 12:21

Re: guter Vorschlag! - schützt toto

ex nihilo schrieb:

Zitat

wenn jemand sich
informationen erarbeitet, mit deren hilfe (gegen den willen
des betroffenen, versteht sich) eine "r.l."-persönlichkeit
hinter der maske der forumsidentität hervorgezerrt wird, dann
sollte dies doch wohl auch unterbunden werden.

schwer zu sagen, wo da die grenze liegt.


Die Frage ist, was "gegen den willen" heißt.

Mir ist ein Grenzfall bekannt, wo jemand sich in einem heute nicht mehr existierenden Forum versehentlich mit Klarnamen an einer Stelle eingetragen hat, die öffentlich einsehbar war, und dies erst Wochen später bemerkt und abgeändert hat. Ob man das beim heutigen Stand der technischen Kenntnisse und entsprechenden Anforderungen an die Eigenverantwortung als freiwillige Preisgabe ansehen kann, ist m. E. eine schwierige Abgrenzungsfrage.

Aber bei offenbar freiwilliger Preisgabe im Diskussionsbereich selbst, und zwar in einem, in dem die Leute dauernd gegoogletes Wissen vorführen, erklären sich die Betreffenden wohl konkludent einverstanden.

Man könnte höchstens das Fortschreiten und die Veränderung des Suchmaschinen-Wissensschatzes als Argument anführen dafür, dass zunächst unverfängliche Namensnennung später doch noch eine nicht gewünschte Identifikation ermöglicht.

Also: Wer hier in problematischer Weise was speichert, seid ihr.

von MMA - am 26.05.2004 12:25

toto wurde bereits angegriffen! hier das beispiel

lieber neil, liebe aufrechte tazdissidentInnen,

an dieser stelle möchte ich euch mal berichten, dass ich bereits in meinem persönlichen umfeld angegriffen wurde.

ich hatte vor jahren im alten tazforum erwähnt, dass ich mich für einen verband engagiere und hatte einen link auf dessen homepage gesetzt.

vor ein paar monaten besuchte ein "demokrat" (pseudonym) diese homepage und wies darauf hin, dass ich ein frauenhasser sei, danach meinen klarnamen, mein pseudonym (toto) und einen link aufs tazdissforum, damit sich jedeR davon überzeugen könne, was für ein schwein ich sei...

ihr könnt euch vorstellen, dass diese aktion mir nicht unerhebliche probleme eingebracht hat!

ex nihilo schrieb:

Zitat

... z.b.: [möglichkeit eines kurzen anrufs beim arbeitgeber: "wissen sie eigentlich, was ihr mitarbeiter x.y. in seiner arbeitszeit alles so treibt?"


diesen hypothetischen fall habe ich also schon erlebt!

deshalb nochmals meine eindringliche bitte, wehret den anfängen!

toto

von derwahretoto - am 26.05.2004 12:36

Schützt auch die BMW-Cabrio-Fahrer!

Hoffentlich kein 3er?!
Ich war mal in Berlin mit einem (geliehenen) 3er Cabrio unterwegs.
Höllisch unbequemes Teil. Und dann wurde ich noch von den Kindern von Freunden gnadenlos verhöhnt.
Wieso ich den mit so 'ner "Türkenschüssel" unterwegs sei.

patric k schrieb:

Zitat

Im Golfclub wollten die mich nicht. Haben gesagt, wer sich
mit Linken im Internet abgibt, dürfe nicht rein.


Die Kapitalistenschweine kriegen aber auch alles raus!


Grußlos und kämpferisch blickend!
uwe

Salonbolschewik h.c.

von uwe - am 26.05.2004 12:48

Re: Schützt auch die BMW-Cabrio-Fahrer!

Hi uwe,

natürlich ein 3er. Was denn sonst? ;-)

Dialog in der Kölner U-Bahn (2 Türken) (keine Erfindung, live von einem Freund dort erlebt)
" Du, ich hab jetzt ein Auto. Super. 3er BMW. Tiefergelegt. 3mm! Kommst Du kein Bordstein mehr mit rauf"

"Geil!"

"Ja. Muß jetzt nur noch Führerschein mache"

Von Salon zu Salon,
patric

von patric k - am 26.05.2004 13:21

Re: Ist es wieder Frühling?

joyborg schrieb:

Zitat

Hallo MMA, es geht weder Dich noch Deine taz-Kollegin etwas
an, wie mein Freund heißt,

Nee, ist mir auch egal. Aber wer für dieses Anti-taz-Hetzforum hier offiziell verantwortlich zeichnet, darf jeder über eine entsprechende Suchmschine in Erfahrung bringen.
Zitat


oder wer hier Geheimratsecken hat.

Was andere beim Googlen finden, kann dir auch in in dieser Hinsicht egal sein.
Wenn hier im Forum nun Hinweise des Inhalts, dass man die Identität des andern kennt, so versteckt sind, dass Dritte daraus keine Möglichkeiten zu einer Identifizierung erhalten, schadet das doch nichts. Es klärt den andern ledigich darüber auf, dass er für einen selbst nicht anonym ist, das ist doch nur ehrlich.

Zitat

Dagegen geht es die Leute in diesem Forum schon etwas an,
wenn Deine Kollegin, deren Namen man nicht nennen soll, hier
als Makaroni "lustige" rassistische Sprüche postet.

Die unbewiesene Behauptung wird nicht dadurch besser, dass du sie affirmativ in einem Nebensatz versteckst.

Zitat

übersiehst anscheinend, daß Deine Kollegin, deren Namen man
nicht nennen soll, einer Tätigkeit nachgeht, bzw.
nachgegangen ist, die durchaus von öffentlichem Interesse
sein kann.


Das Anmelden des Namens www.tazforum.de ist da doch wegen der Bedeutung für die Gegenwart sehr viel relevanter; womit wir wieder bem 1. Punkt wären.

von MMA - am 26.05.2004 13:50

Re: Ist es wieder Frühling?

joyborg:
Zitat

Dagegen geht es die Leute in diesem Forum schon etwas an,
wenn Deine Kollegin, deren Namen man nicht nennen soll, hier
als Makaroni "lustige" rassistische Sprüche postet.


MMA:
Zitat

Die unbewiesene Behauptung wird nicht dadurch besser, dass du sie affirmativ in einem Nebensatz versteckst.


Wie soll man denn "deren Namen man nicht nennen soll" beweisen? Und warum?
Suchst Du aber für ""lustige" rassistische Sprüche" einen Beweis, bitte:


Zitat

Wandert doch spaßeshalber mal in ein islamisches Land ein, ohne eure Gepflogenheiten zu ändern und guckt was passiert.
Zitat

Alle, die glauben, hierzulande unter die "Unreinen" gefallen zu sein, sollen ihr Glück woanders suchen.
Zitat

Sie kamen aus freien Stücken hierher, sie sollen aus freien Stücken gehen,

Das ist in Deinen Augen gar nicht rassistisch, gell?

von Byr Genar Hofoen - am 26.05.2004 14:04

Re: Ist es wieder Frühling?

little nemo schrieb:

Zitat

joyborg:
Dagegen geht es die Leute in diesem Forum schon etwas an,
wenn Deine Kollegin, deren Namen man nicht nennen soll, hier
als Makaroni "lustige" rassistische Sprüche postet.

MMA:
Die unbewiesene Behauptung wird nicht dadurch besser, dass du
sie affirmativ in einem Nebensatz versteckst.

Wie soll man denn "deren Namen man nicht nennen soll"
beweisen? Und warum?
Suchst Du aber für ""lustige" rassistische Sprüche" einen
Beweis, bitte:


Wandert doch spaßeshalber mal in ein islamisches Land ein,
ohne eure Gepflogenheiten zu ändern und guckt was
passiert.Alle, die glauben, hierzulande unter die "Unreinen"
gefallen zu sein, sollen ihr Glück woanders suchen.Sie kamen
aus freien Stücken hierher, sie sollen aus freien Stücken
gehen,
Das ist in Deinen Augen gar nicht rassistisch, gell?


Natürlich geht es mir um die Urheberschaft, die nicht bewiesen ist!

von MMA - am 26.05.2004 14:08

vom hetzen

MMA schrieb:
Zitat

Aber wer für dieses Anti-taz-Hetzforum hier offiziell verantwortlich zeichnet, darf jeder über eine entsprechende Suchmschine in Erfahrung bringen.


nicht immer haben die geifernden liebhaber des begriffs "hetze" recht. nicht einmal mit dem, was sie entsprechenden suchmaschinen entnehmen.

daß es kein hetzforum ist, erhellt allein schon aus der tatsache, daß deine und deiner kumpanin hetztiraden - ganz im gegensatz zu deren sattsam bekannten gepflogenheiten - hier selbst dann stehenbleiben, wenn sie böswillig verlogen daherkommen. (nur von der gesetzeskonformität können wir euch nicht entbinden.)
und falls du dich darüber ärgerst, daß deine kumpanin oder wasweißichwer sich aus eigener blödheit schwulitäten mit den taz-internen regularien eingehandelt hat, dann sei dies dir gegönnt.

mit euren suchmaschinenfertigkeiten seid ihr gewißlich in der lage, meine anschrift herauszufinden.
vielleicht sogar meinen namen.
denn verantwortlich für dieses forum bin ich - egal, was die suchmaschinen hergeben.

von frajo - am 26.05.2004 14:56

Re: vom hetzen

frajo schrieb:

Zitat


daß es kein hetzforum ist, erhellt allein schon aus der
tatsache,


Grammatik ist nicht so dein Fall, Sprach-Feingeist?
Zitat

daß deine und deiner kumpanin hetztiraden -
Was für Hetztiraden bitte, welche insbes. von mir?
Zitat

ganz im
gegensatz zu deren sattsam bekannten gepflogenheiten - hier
selbst dann stehenbleiben, wenn sie böswillig verlogen
daherkommen.


Ich fasse zusammen: Wenn Hetztiraden stehen gelassen werden, ist das der Beleg dafür, dass es kein Hetzforum ist. Au weia, ist das primi!

Zitat

(nur von der gesetzeskonformität können wir euch
nicht entbinden.)

Von der Konformität entbinden? Du meinst, ihr könnt keine Beiträge so verfälschen, dass sie ihre Gesetzeskonformität verlieren? Na, immerhin.

Zitat

und falls du dich darüber ärgerst, daß deine kumpanin oder
wasweißichwer sich aus eigener blödheit schwulitäten mit den
taz-internen regularien eingehandelt hat, dann sei dies dir
gegönnt.
Und falls diese Phantasterei nicht der Realität entspricht?
Zitat

mit euren suchmaschinenfertigkeiten seid ihr gewißlich in der
lage, meine anschrift herauszufinden.
vielleicht sogar meinen namen.
Ja genau, in der Reihenfolge, haha!

Zitat

denn verantwortlich für dieses forum bin ich - egal, was die
suchmaschinen hergeben.


Weiß ich doch.

von MMA - am 26.05.2004 17:24

Re: achtung! forumshygiene! zu erwartende beleidigungen

derwahretoto schrieb:

Zitat

liebe tazdissidentInnen,

in diesem thread erfolgen nach den "geheimratsecken" die zu
erwartenden weiteren anspielungen bzgl. meines aussehens.

ist das o.k.?

ich plädiere für groß-reinemachen, alle beiträge mit
anspielungen auf mein aussehen aufräumen.

das ist auch eine bitte an die moderation, sich damit zu
beschäftigen.

toto


Also weißt du, wenn ich ehrlich bin, dein Aussehen ist vollkommen was für den Arsch, und deine Urlaubsbilder aus XXX einach nur gräßlich. Hoffentlich zieht dir mal eine deine Gitarre über die Rübe.

=======================

edit: ortsname wurde entfernt, im übrigen darf hier - wie auch anderswo - nicht mit mehreren nix gleichzeitig/parallel gepostet werden. ich ermahne diesen user hiermit in diesem sinne. -- neil

von Otto Mühl - am 26.05.2004 21:34

Ro 80

Ein Griff in die Zukunft und schon bist du pleite ...

Was ich in diesem Zusammenhang kurios finde ist, daß der Ansatz auf der Strecke geblieben ist. Wenn ich die Konstruktion richtig verstanden habe, geht es darum, ein grundsätzliches mechanisches Problem zu beseitigen (die Verluste beim Verwandeln der Zylinderbewegung in ein Kreisbewegung). Und was bleibt übrig: verkehrt angeschlagene Türen (siehe Kommentar Bananas).

Schade eigentlich.

von Baley - am 26.05.2004 21:40

Re: Gegurre

Bananas schrieb:

Zitat

Gruß von der Parkbank!

Aber genug geschwätzt: die Tauben fordern ihren Anteil ...

... ja-der Früh-ling, der Früh-ling, der Früh-ling
ist-hier ...


Bananas


Hi Bananas, treffen wir uns morgen wider in her... am bahnof, um n paar fläschchen aldi-bier niederzumachen?

von HeinoRipinski - am 26.05.2004 21:45

Re: guter Vorschlag! - schützt toto

derwahretoto schrieb:

Zitat

sehr geehrte moderation, ihr seid hier die chefInnen und
das ist gut so!


deshalb fühle ich mich hier wohl, weil ihr es seid und nicht
c.e., thyra, heino und co.

toto


Ich bin hier der Chef, hast du das immer noch nicht gemerkt?

von HeinoRipinski - am 26.05.2004 21:55

;)

Dafür überlasse ich Dir einfach die Übersetzung von Baley's bisweilen recht knappen Texten :) :) :)

===========

Ich hätte Schwierigkeiten, Mehrfach-Nicks als Verstoß gegen die Spielregeln zu definieren.

Es mag einfach ein Vorurteil sein, wenn ich auf eine Diskussion mit Mehrfach-Nickern lieber verzichten würde.

Womöglich ist es einfach der Preis für diese Kommunikations-/Diskussionsmöglichkeit.

von Baley - am 26.05.2004 22:10

diane

diane!

opel rekord!


Bananas schrieb:

Zitat

und ... die
Göttin:




(Wikipedia-Image: http://de.wikipedia.org/upload/6/68/Ds100.jpg)

Bananas


göttlich!

von derwahretoto - am 27.05.2004 09:52

Re: erhellt aus...

[MMA:]
Zitat

Grammatik ist nicht so dein Fall,...?

[Baley:]
Zitat

Grammatik? Tippe eher auf Korrektur am PC.


ich habe noch nie irgendeine korrektursoftware benutzt und habe auch nicht vor, dies jemals zu tun.
wo ich mir doch noch nicht einmal von herrn duden in meine privatorthographie dreinreden lasse.

im übrigen ist korrektursoftware etwas für windows-user, insbesondere ms-office-user.
der nachteil von stützrädern an kinderfahrrädern besteht darin, daß die kinder sich ein schwankendes fahren angewöhnen.

schließlich kann ich nichts dafür, wenn noch nicht jeder die alte wendung
XYZ erhellt aus dem umstand, daß ...kennengelernt hat.
mag sein, daß das dem umstand geschuldet ist, daß harald im TV beliebter ist als arno.
mag sein, daß manche leute literatur wie foren fernzustehen vorziehen.

von frajo - am 27.05.2004 13:15

Re: erhellt aus...

frajo schrieb:

Zitat



schließlich kann ich nichts dafür, wenn noch nicht jeder die
alte wendung
XYZ erhellt aus dem umstand, daß
...
kennengelernt hat.

In der Tat: erhellt geht auch intransitiv.

Hast du das auch wie die meisten deiner Imponiervokabeln aus der Lutherbibel?

von MMA - am 27.05.2004 14:31

Re: Ist es wieder Frühling?


Zitat

Aber wer für dieses Anti-taz-Hetzforum hier offiziell verantwortlich zeichnet, darf jeder über eine entsprechende Suchmschine in Erfahrung bringen.


Genau. Und wenn jemand Interesse an der Domain www.tazforum.de hat, sollte er sich auf dem üblichen Weg (per Post oder per E-Mail) mit dem Inhaber der Domain in Verbindung setzen und ein Angebot machen.

von joyborg - am 27.05.2004 15:17

Re: Ist es wieder Frühling?

joyborg schrieb:

Zitat


Aber wer für dieses Anti-taz-Hetzforum hier offiziell
verantwortlich zeichnet, darf jeder über eine entsprechende
Suchmschine in Erfahrung bringen.

Genau. Und wenn die taz Interesse an der Domain
www.tazforum.de hat, sollte sie sich auf dem üblichen Weg
(per Post oder per E-Mail) mit dem Inhaber der Domain in
Verbindung setzen und ein Angebot machen.


Klar, du möchtest, dass die taz (wieder) ein Forum eröffnet und sich dabei mit dir verständigen muss. Das ist mir schon klar. Woran mag es wohl liegen, dass es noch keine Anfrag gegeben hat?

von MMA - am 27.05.2004 15:22

Re: Ist es wieder Frühling?

Zitat

Klar, du möchtest, dass die taz (wieder) ein Forum eröffnet
Ich hatte das mal gehofft, inzwischen glaube ich nicht mehr dran.

Zitat

und sich dabei mit dir verständigen muss.
Falsch. Ich würde der taz diese Domain sogar schenken, wenn ich könnte.

Zitat

Das ist mir schon klar. Woran mag es wohl liegen, dass es noch keine Anfrag gegeben hat?
Keine Ahnung. Vielleicht daran, daß unter tazforum.de keine Pornoseiten zu sehen sind?

von joyborg - am 27.05.2004 15:27

Re: Ist es wieder Frühling?

wir schrieben:

Zitat

Klar, du möchtest, dass die taz (wieder) ein Forum eröffnet
Ich hatte das mal gehofft, inzwischen glaube ich nicht mehr
dran.

und sich dabei mit dir verständigen muss. Falsch. Ich würde
der taz diese Domain sogar schenken, wenn ich könnte.

Glaubst du denn, dass jemand, der über ein neues taz-Forum nachdenkt, durch den Anblick eures Forums eher Pro- oder eher Contra-Argumente
erhält?
Zitat

Das ist mir schon klar. Woran mag es wohl liegen, dass es
noch keine Anfrag gegeben hat? Keine Ahnung. Vielleicht
daran, daß unter tazforum.de keine Pornoseiten zu sehen sind?


Ach, die Erörterungen über den Geschmack von ... sind doch auch schon eklig genug.

von MMA - am 27.05.2004 15:31

Re: erhellt aus...

MMA schrieb:

Zitat

In der Tat: erhellt geht auch intransitiv.

Hast du das auch wie die meisten deiner Imponiervokabeln aus der Lutherbibel?

nein; es ist viel einfacher:
da ich in armen verhältnissen groß wurde und mir zudem das übliche kommunikationsverhalten mit anderen menschen weitgehend untersagt oder sonstwie verunmöglicht wurde, bestand die welt meiner ersten beiden jahrzehnte praktisch ausschließlich aus büchern - aber davon reichlich.
allerdings habe ich mir nie angewöhnt, auf titel, autoren oder anderes äußerliche zu achten.
daher: keine ahnung, wo ich das aufgeschnappt habe. aber eine lutherbibel habe ich m.w. nie gelesen.

von frajo - am 27.05.2004 16:56

Erleuchtung ;)

[Baley:] Grammatik? Tippe eher auf Korrektur am PC.
[frajo:] ich habe noch nie irgendeine korrektursoftware benutzt und habe auch nicht vor, dies jemals zu tun.
Ich meinte "Korrektur von Hand am PC" nicht "durch den PC". Die meisten Office-Opfer sind übrigens ganz dankbar, wenn man ihnen zeigt, wo sich der Quark abstellen läßt.

Deine Wendung ist mir in der von Dir gebrauchten Form nicht geläufig. Was ich kenne, wäre ungefähr das hier:
daß es kein hetzforum ist - erhellt schon aus der tatsache, daß [...] - sollte selbst Dir inzwischen aufgefallen sein. :) :) :)
Zitat

mag sein, daß das dem umstand geschuldet ist, daß harald im TV beliebter ist als arno.

Der einzige Arno, den ich mit Vergnügen gelesen habe, hat sich "seine Sprache" jedenfalls nicht fernsehend, sondern eher beim Lesen "verstaubter Schinken" angeeignet.

von Baley - am 27.05.2004 17:07

Frühlingsgefühle

Zitat

Glaubst du denn, dass jemand, der über ein neues taz-Forum nachdenkt, durch den Anblick eures Forums eher Pro- oder eher Contra-Argumente
erhält?

Interessante Frage. Einfach mal vorausgesetzt, Du bezögest "neues taz-Forum" auf ein Forum der taz...

Ich vermute, er müßte eher Pro-Argumente erhalten. So er nicht von Haus aus dazu tendierte, die Diskussion oder auch die Nicht-Diskussion von taz-Artikeln unter "www.tazforum.de " anderen zu überlassen.

Ich glaube, Uwe Johnson schrieb mit einem gewissen Vergnügen über die gute alte Tante NY Times. Wenn ich bisweilen auf "gute alte Tante taz komme", liegt das aber lediglich daran, daß ich grundsätzlich zu einer freundlichen Kombination von "alt" und "taz" tendiere.

============

jemand, der über ein neues taz-Forum nachdenkt
Bei Euch? Witzbold.
Und jetzt???? ... (Du weißt schon, wer zu spät kommt...)

Nö MMA - der Zug ist weg. Schon etwas länger. Also eigentlich, schon bevor jemand vor einer guten Weile auf die Idee kam.

Schade, eigentlich.

von Baley - am 27.05.2004 22:46

Pfefferschnecken?; oder meintest du Prüm-chen?

Bananas: Es heisst Mö-w-en; oder meintest Du Muschikatzen?

zebulon schrieb:

Zitat


Weder noch!Es heißt Pfefferschnecken....ätsch!


Pfefferschnecken?; oder meintest du Prüm-chen?

naja, vielleicht haben wir über pfingsten unsere erleuchtungen...

toto

von derwahretoto - am 28.05.2004 11:27

Re: Autos stinken

Vor allem sind Autoabgase giftig. Und sie sind heute so toxisch wie nie zuvor, seitdem ultrafeiner Rußstaub von den Flimmerhärchen der Lunge nicht mehr entsorgt werden kann. Aber bald soll ja der Rußfilter kommen.

Jetzt wollen aber die 'global players' von der Autoindustrie ungeachtet diverser Öko-Sonntagsreden und Ölkrisen erst so richtig in die vollen gehen und auch den Rest des Planeten genau so "zivilisieren" wie die Industrieländer der "1. Welt" mit ihren zugewucherten Binnenmärkten.

Da brauchts mehr Raum! Lebensraum geradezu.

Die "atmende Industrie", flexibel wie sie nun mal - naturalemente! - ist, öffnet alle Schwellen(länder)! (Und alle gucken fröhlich zu. Ja, ist denn schon Weihnachten?)

Inwiefern "Nachaltigkeit" unter dem Kreuz des Kapitals nichts anderes bedeutet als nachhaltige Umweltvernichtung, das zeigt auch der folgende kurze Artikel:

[www.heise.de]

von Karl. - am 07.06.2004 14:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.