Oktoberfest

Startbeitrag von Wali am 14.09.2001 10:27

Freitag 14. September 2001, 11:53 Uhr

Münchener Oberbürgermeister: Oktoberfest soll stattfinden

München (Reuters) - Das größte Bierfest der Welt, das Münchener Oktoberfest, soll trotz der Terroranschläge in den USA in diesem Jahr stattfinden. Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) sagte am Freitag in München, der Ältestenrat des Stadtrats habe sich mit einer Gegenstimme dagegen ausgesprochen, das Fest abzusagen, das am 22. September beginnen und zwei Wochen dauern soll. Der Bieranstich und der festliche Einzug der Wiesn-Wirte fielen jedoch aus, Ude brachte stattdessen eine Gedenkminute ins Gespräch. Auch ein Feuerwerk werde es nicht geben, sagte der OB. Der dritte Bürgermeister Hep Monatzeder (Bündnis 90/Die Grünen) stimmte als einziger gegen die Entscheidung. Eine endgültige Entscheidung soll der Stadtrat am Mittwoch der nächsten Woche fällen.


Ude stellte die Empfehlung unter den Vorbehalt, dass sich nicht bis zum Beginn des Oktoberfests noch die Sicherheitslage ändere. Im Bayerischen Rundfunk hatte er zuvor darauf verwiesen, dass selbst die Steuben-Parade in New York nicht abgesagt worden sei. Auch der gleichzeitig mit dem Oktoberfest stattfindende "Cannstatter Wasen" in Stuttgart soll stattfinden. Das Münchener Oktoberfest war bisher nur 1870, 1914 bis 1918 und 1939 bis 1945 sowie 1873 wegen einer Cholera-Epidemie ausgefallen. 1980 waren bei einer Bomben-Explosion auf dem Oktoberfest mehrere Menschen getötet worden. Der finanzielle Schaden, der durch eine Absage entstehen würde, wird auf rund eine Milliarde Mark geschätzt.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.