wer weiß noch mehr über BALI ?

Startbeitrag von pergamon am 15.07.2003 13:36

hallo,

ziemlich verdutzt, habe ich heute nachfolgenden artikel zur kenntnis genommen. weiß jemand genaueres dazu? ist das nen FAKE ?

in den mainstreammedien ist nix dazu zu finden.

----------------------------------------------------------------
gefunden bei: [f23.parsimony.net]
_____________________

Bali-Hauptverdächtiger: Kaufte Chemikalien, andere zündeten A-Bombe!
Systemfehler-forum

Geschrieben von RK ( sensationell !!! das schreibt Joe Vialls seit 9 Monaten! ) am 15. Juli 2003 00:43:27:

Bali-Hauptverdächtiger sagt: Ich kaufte zwar Chemikalien und ein Fahrzeug, aber es wurde dort ja von anderer Seite ein Nuklearsprengsatz gezündet!


Spektakuläre Eröffnung der Verteidigungsrede des angeblichen (Mit-) Täters des Bali-Attentats vom letzten Oktober, also von Herrn Amrozi.
Er sagte, zwar habe er explosive Chemikalien und ein Fahrzeug gekauft, doch seien diese viel zu schwach gewesen, um die später zu konstatierenden Schäden zu verursachen. Er, Amrozi, vermute daher, das in Bali eine Nuklearsprengkörper gezündet worden sei.

Kommentar RK: Genau das sagt seit einem Dreivierteljahr auch Joe Vialls, der übrigens - zu Recht - auch an mehreren Stellen von Gerhard Wisnewski in seinem sensationell guten Buch "Operation 9/11" (kam letzte Woche raus, ich hab´s bereits gelesen! Tun Sie sich den Gefallen und investieren auch Sie diese lächerlich wenigen 12,909 Euro für dieses bahnbrechende Buch zum 11.09.2001 !!!) zitiert wird. Vialls schreibt plausibel, dass in Bali ein sog. "Mini-Nuke" aus Plutonium (mehr als 99% Reinheit) gezündet worden sei, und dies natürlich nicht von irgendwelchen Islamisten aus Hindukusch-Höhlen. Über solche Waffen verfügten weltweit kein halbes Dutzend Staaten, darunter seien aber jedenfalls die USA und Israel.

(Ich mailte seit Oktober ´02 diverse Male zum Bali-Attentat Joe Vialls hervorragend aufbereitete und recherchierte Beiträge - und ich selbst fand indirekt plausiblisierend via relativ kurzer Internetsuche Fachaussagen, wonach 500 Gramm reinen Plutoniums in wässriger Lösungs bereits genug für eine funktionsfähige Atombombe seien. 500 Gramm, das heißt, man kann solche Bomben im Prinzip in Zigarettenschachtelvolumen bauen!) Wissen Sie noch? Kruz vor dem Attentat wurden dort stationierte US-Soldaten von der Insel abberufen! Die ausländischen Opfer waren fast alle Australier! Spätestens seither ist Australien fester Pfeiler im Bush-Krieg gegen den Terror - um Öl und andere Rohstoffe! Am Tatort anwesende australische höhere Offiziere schilderten die Abläufe exakt so, wie man einen elektomagnetischen Puls (totaler Stomausfall, dann erst Explosionsdruckwelle usw.) nach A-Bombenzündung erleben würde! Die australische Regierung intervenierte zunächst, als Militär-Internetseiten diese Story an prominenter Stelle veröffentlichten. Nach dem Cover-up-Versuch gab es jedoch interessanterweise massive Proteste der australischen Generalität, und prompt wurde der Artikel doch wieder frei geschaltet. (Nähere Details in den Artikels von Joe Vialls).
RK

[www.rense.com]

Bali Bomb Suspect Says
Blast May Have Been 'Nuclear'
7-14-3

(AAP) -- Accused Bali bomber Amrozi suggested that last October's deadly blast may have been the result of a nuclear explosion.
In an extraordinary opening to his defence on charges of carrying out the terrorist bombing, Amrozi admitted buying explosive chemicals and a vehicle, but told the court his bomb would not have been powerful enough to cause such damage.

Amrozi, the so-called "smiling assassin" who enraged Westerners with his casual demeanour after his arrest, suggested it may have been a nuclear device set off after tracking by American or Israeli satellites.
"Up to now I still have doubts that kind of explosion with that many victims was caused by the car I sent," he told the court.
"I wouldn't blame people who said it was some kind of nuclear bomb."
He said the US and Israel had satellite devices that could have tracked the car bomb and detonated an explosion as the car drove down Legian Street in Kuta's nightclub strip. Some 202 people, including 88 Australians, died in the blast on October 12 last year.

During a 22-minute address to the court Amrozi claimed he had been forced into providing evidence to investigators that he now denied, including attending four planning meetings before the attack.
But he did admit to buying the chemicals and the vehicle.
Amrozi said the attack had some positive effects, including disrupting a Jewish plan to empty places of worship.
If this plan went ahead Jews and their allies could easily conquer the world, he said.

He said the economic devastation for tourism meant that the Bali people would not become "slaves of foreigners".

©AAP 2003

[direct.ninemsn.com.au]
=ninemsn.news/area=ticker2/loc=top/aamsz=text

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.