Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
krainerforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
andimik, zuecks, Akkordeoner, daniel v., Bärtl, ThomasD, Laurens, Tino Christ

Zig Zag

Startbeitrag von daniel v. am 14.03.2009 17:32

Hallo

Ich weiß zwar das hier keine Notensuche gewünscht ist,aber nach vergeblicher Suche im Krainer Markt frage ich nun hier:
Hat den keiner die Noten von dem Lied Zig Zag??? (ist glaube ich von DamirTkavc)???

Würde mich echt freuen ....

LG
Daniel

Antworten:

Hallo Daniel,

ich bin fest überzeugt, wer von den Akkordeonisten dieses Lied spielt, braucht davon keine Noten. In meinem Krainer-Bekanntenkreis haben es alle mit ihrem Gehör eingelernt.

Zwar geb ich zu, dass ich den zweiten Teil nicht in der Variation spiele, aber das Lied macht trotzdem enormen Spaß und ist endlich wieder eines, das man nicht auf einer Morino spielen kann ...

Tut mir leid, dass ich dir da nicht helfen kann
lg Andreas

von andimik - am 15.03.2009 10:46
Hallo Andreas,

Eine interessante Stellungnahme warum dieses Lied nicht auf eine Morino gespielt werden kann. Sandi Jug hat es auf der Frankfurter Messe 2008 auf eine Morino gespielt. Ich denke du meinst die Klangfarbe von eine Morino ist ungeeignet?

Grüsse

Laurens

von Laurens - am 15.03.2009 11:57
Hi Andreas

Das kann schon sein,aber ich habe das Lied leider weder als mp3 noch auf CD.

LG
Daniel

von daniel v. - am 15.03.2009 12:30
Hallo Miteinander,
habe auch danach geforscht und bis jetzt nur das Messe- video von Sandi Jug gefunden. Dort improvisiert er viel hinein, zur Not kann man es schon als Hörvorlage nehmen. Trotzdem ist es besser wenn man das original hören kann. Werde mal intensiver gucken Mir gefällt es auch, versuche es auf meiner alten VM-Klapperschlange zu spielen.
Viele Grüße Frank


von zuecks - am 15.03.2009 16:43
Ich mein damit, dass das E bei der Morino fehlt ... Ist aber eh beide Male ein Mehrklang im dritten Teil und das ist - siehe Sandi - nicht so schlimm.

Ein anderes Lied ist aber eines vom J. Burnik (entweder Immer unterwegs oder Lustige Fahrt, ich verwechsle die beiden immer), das geht definitiv nicht auf einer Morino, weil da jedesmal das E fehlt.

Zum Thema: Sucht mal nach Osserwinkltrio im allseits bekannten Videoportal. Die spielen das nämlich auch ...

lg Andreas

von andimik - am 16.03.2009 08:43
ist das richtig geschrieben zig zag? Beim Osserwinkltrio steht Zick Zack-Polka, hab danach gesucht und eine Nummer von Erwin Klotz und eine von den Original Zillertalern gefunden, sind jeweils andere Songs. Wer weiss den Komponisten von Zi(ck)g Za(ck)g ???
Gruß Frank

von zuecks - am 16.03.2009 16:40
Hi

Freshmusic hat von diesem Titel ein Midi-File im Programm. Dort kannst du die Akkordeon-Spur separat raushören oder mit einem gängigen Programm sogar die Noten daraus generieren.

Gruss

Thomas

von ThomasD - am 16.03.2009 19:31
Hi Thomas,
danke für den Tipp, höre mir nun doch die Sandi-Version raus, das geht doch ganz gut, ich denke das fehlende " E" ist verkraftbar.

Gruß Frank

von zuecks - am 16.03.2009 20:16
Dieses Forum hat eigentlich eine Suchfunktion, da steht schon einiges, das Thema hat nämlich Werner selbst beantwortet.

[forum.mysnip.de]

Andreas

von andimik - am 17.03.2009 08:36
Guten Morgen Forengemeinde!

Hab dieses Stück gestern bei einem Harmonikatreffen in Unterkärnten auf einer alten Morino VM gespielt und eine Woche zuvor auf einer Morino Retro. Ich muss sagen, jedes Akkordeonmodell bzw. jeder -typ hat seine Vor- und Nachteile bei den einzelnen Teilen des Stückes.

Es ist aber angeraten, dass man sich bei jeder fremden Quetsch'n einmal eine Zeit lang einspielt, bzw. nicht unbedingt mit dem allerschwierigsten Stück beginnt (oder man ist ein "wilder Hund" ;) ).

Lieben nach-österlichen-Gruß
Andreas

von andimik - am 14.04.2009 08:23
Hi Andeas,
ja ich, habs erst kürzlich zur Frankfurter Messe spüren müssen, habe meine VM-Oma jetzt 2 Monate und jeden Tag fleißig drauf geübt, am Lanzinger-Stand die Elite testen wollen und natürlich schön in die Äppel gegriffen. Ist ja logisch, die Tastenbreite ist wohl jetzt Standard 19 oder 19,5mm, die VM hat 20,5 mm und recht breite Zahnlücken dazwischen, da hat sich das Gehirn drauf eingeschossen. Ich hatte vor allem die "5-Zylinder Zugmaschinen" getestet, durch die Bank alles high-tech-Tastaturen, aber vom Sound möchte ich die Oma nicht dagegen tauschen. Die ist eben wie ein betagter 911er ohne Lenkhilfe. Werde noch nach einer älteren 96 er Zupan Auschau halten. Da hat man als Ergänzung die andere Abteilung und eine schmale Taste. Der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier.

schöne Grüße Frank


von zuecks - am 14.04.2009 17:11
Also ich spiele Zig Zag auf meiner 55er Morino VM ohne Probleme.
Und beim Trio kann mann auch ohne das `` e `` spielen , und es trozdem klingt.
und bei der Improvissation so wie sandi es spielt , fange ich einfach eine
Oktave weiter oben an un Improvisiere den teil einfach selbst


von Tino Christ - am 16.05.2009 14:41
hallo oberkrainerfreunde!
also entschuldigung aber warum sollte das "e" nicht klingen, oder stimmen bei diesem stück?
ich spiele zig zag auch auf meiner morino, und kann nicht so bzw. keinen unterschied zweischen der zupan(osserwinkel trio) und der morino von sandi jug hören, könnte mir dass jemand erklären???
danke im voraus, lg akkordeoner

von Akkordeoner - am 01.06.2009 20:37
Hi Akkordeoner,
ja, hatte vorerst auch gegrübelt. Das Trio ist im sogenannten Shearing-Satz verfasst, (eine spezielle Satztechnik im Jazz, die sich durch das Vorherrschen von Vier- und Fünfklängen auszeichnet) Deshalb wirds poblematisch weil das E der unterste Ton der Oktav-Parallele ist, wenns 5 stimmig sein soll, Bei der Morino ist eben beim F Schluss, aber wie schon gesagt, es klingt trotzdem, wir wollen doch nicht das Haar spalten.
lg Frank


von zuecks - am 01.06.2009 20:56
ok danke,
jetzt hätte ich noch eine frage: spielt damir tkavc beim mitja kvintet? warum heist das mitja kvintet "kvintet" obwohl es sechs leute sind?
das hat zwar jetzt nichts mit dem thema zu tun aber die noten, um diese frage zu beantworten, habe ich auch nicht.
danke im voraus franz fütterer
lg

von Akkordeoner - am 02.06.2009 15:43
Hallo Akkordeoner,

soweit ich weiß, hat das Mitja Kvintet keinen wirklich festen Akkordeonisten.
Letztes Jahr hab ich sie mal mit einem mir unbekannten Akkordeonisten gesehen.
Zum Teil spielt Sandi Jug, Damir wohl auch manchmal.

Soweit ich das sehe, sind das Mitja Kvintet sogar sieben Leute, wenn sie mit 3 Klarinetten spielen.
Kvintet ist hier wohl eher symbolisch zu verstehen. Dafür, dass sie Oberkrainer Musik machen.

Gruß
Bernhard



von Bärtl - am 02.06.2009 16:16
Franz, ich glaube, du meinst entweder die RTV-Aufnahme, als Damir tatsächlich mitgespielt hat oder du hast einfach seinen Bruder (er spielt Klarinette) mit ihm verwechselt. Die sehen sich wirklich ähnlich.

Andreas

von andimik - am 03.06.2009 08:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.