Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
km63.8, 218 240, claus-juergen schulze, Stefan von Lossow

Frage zum Bf bzw Awanst Planegg

Startbeitrag von Stefan von Lossow am 05.08.2008 09:08

Hallo zusammen,

bei meinen letzten Fahrten mit der S-Bahn nach München fiel mir auf, daß sich in den letzten Jahren einiges in Planegg getan hat.
Die nördlichen Weichen und Gütergleise sind ausgebaut worden, im südlichen Bahnhofsteil allerdings, wo permanent Schrott auf den Gleisen lagerte, sind zwei "relativ" gepflegte Abstellgleise übrig geblieben. Dort stand auch ein Schotterpflug und, wenn ich es richtig erkennen konnte, eine Stopfmaschine in einer Art "Rail-Port". Also ein kleiner Wellblechkäfig, oben offen.
Ist dort wirklich eine Gleisbaufirma ansässig, oder ein Gütertarifpunkt übrig geblieben?

Danke für Eure Antworten.

Gruß, Stefan

Antworten:

Also nach meiner Erinnerung war südlich der Wirtschaft "Heide-Volm" eine Gleisbaufirma angesiedelt, die mit einem Anschlußgleis an den Bf. Planegg angebunden war. Fotos hiervon habe ich leider nicht.

Gruß Claus

von claus-juergen schulze - am 05.08.2008 11:13

Emeran BRAUN Gleisbau GmbH &Co. KG ...

... heißt die Firma, die dort einen Schotterflug und eine Stopfmaschine hinter einer
"Wellblech-Umzäunung" stehen hat.

Außen rum stehen noch aufgleisbare Kippmulden für Zwei-Wege-Bagger, Betonschwellen-Stapel, Kies- & Schotterhaufen, ...

Die Firma ist auch im Großraum München aktiv.
Zuletzt bei der Oberbauerneuerung in Gauting vor einigen Wochen,
im Jahre 2006 beim Neubau des BÜ "Detmoldstraße" in Milbertshofen.

Offizielle Anschrift:
Emeran Braun GmbH & Co. KG
Höhenweg 1
82152 Krailling
Telefon: 089/856985-0


Gruß, Thomas

von 218 240 - am 05.08.2008 11:17

Aktuell ist es noch Bahnhof

Erst mit der Inbetriebnahme ESTW ist Planegg nur noch Awanst. Wobei die meisten Weichen ganz sicher nicht mehr gestellt werden können. Die Verbindungen zwischen den Hauptgleisen sind auch nicht mehr mit Oberleitung überspannt.

Lutz

von km63.8 - am 05.08.2008 16:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.