Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
218 240, Marcel Dekker, km63.8, Frank H. (DK)

Baustelle: Brückeneinschub Murnau

Startbeitrag von 218 240 am 10.10.2008 08:16

Seit gestern 20.20 Uhr sind die Strecken Murnau-Hechendorf und Murnau-Kohlgrub für 106 Stunden gesperrt.

Grund: Brückenbauarbeiten zur BÜ-Beseitigung "Kohlgruber Straße, Staatsstraße 2062".

Eingeschoben wird eine Eisenbahnüberführung (EÜ), die westlich in seitlich verschobener Lage errichtet wurde.
Verschoben wird auf einnivellierten Stahlgleitbahnen, dazwischen befinden sich mehrere Stickstoff-Luftkissen (!), um die Reibungswerte herabzusetzen.

vorgesehener Zeitplan:
- seit gestern 20.30h: Rückbau Gleise, Weichen und LST, Hochhängen LST
- seit heute 05.00h: Aushubarbeiten, Rückbau von zwei Oberleitungsnmasten mit Fundamenten
- geplanter Start für Einschubarbeiten: ab Sa, 05.00h (kann evtl. auch früher sein)
- der reine Einschub dauert ca. 1-2 Stunden

Noch ein paar Daten:
- Aushubmenge: ca. 7.000 m3
- Gewicht der EÜ: 1.600 Tonnen
- Statisches System: Halbrahmen in Stahlbetonbauweise mit angesetzten Flügelwänden
- Bauvolumen: 9,7 Mio. EUR (mit Straßenbauarbeiten)


Grüße von der Baustelle
Thomas

Antworten:

13 frische Bilder von der Baustelle

Hallo zusammen,

auf dem Heimweg von Reutte habe ich mir die Sache kurz angeschaut. Zur Zeit wird ein riesiges Loch in den Bahndamm gebaggert. Ein bisschen Glück hat man dass ganz Oberbayern auf Kies steht. Hier ein paar Bilder ohne weiteren Kommentar:



























Die nächsten Tage werde ich voraussichtlich nicht mehr zu weiteren Bildern kommen, Ergänzungen dazu sind im Forum sind jederzeit willkommen!

Viele Grüße, Lutz

von km63.8 - am 10.10.2008 17:49

14 frische Bilder vom Einschub heute Nacht

Hallo zusammen,

hier einige Bilder von meiner Nachtschicht ab 03.00 Uhr.
Der Brückenverschub begann ca. gegen 06.10 Uhr, in Endlage (Abweichung in der Lage weniger als 5cm) war die EÜ gegen 07.20 Uhr.

Die 1.600 Tonnen Vertikallast wurden durch die 10 Stickstoff-Luftkissen so in der Reibung herabgesetzt, dass nur ca. 16 Tonnen (!) Horizontal-Schubkraft notwendig waren (Verhältnis 1:100).

Heute vormittag gehts an das Hinterfüllen der beiden Widerlager, der Gleis- und Weichenbau ist für Sonntag nachmittag terminiert (mit Arbeitszügen).


Grüße von der Baustelle,
Thomas


























































von 218 240 - am 11.10.2008 08:16

EK 5/2009 Mai

Ralf Roman Rossberg hat einen Bericht/Artikel mit dem Titel "Murnau" im EK 5/2009 geschrieben.
Rubrik: Eisenbahn aktuell, insgesamt 5 Seiten (S. 34-38).

von Frank H. (DK) - am 23.04.2009 09:56

faszinierend

Richtig faszinierende bilder. "Gewohn" für das team in arbeit. Alltag ist nicht das beste wort; da es oft nachtarbeit ist. Fuur alle andere leuten ist es einmalig und damit spezial.

In Oktober 2000 ist ein spezial auf ein Deutsche fernseher gewesen über das thema bahnwerken in nacht. Dan war es in regio Berlin und handelt es um ein alte brucke uber die schienen. Es gab ein sehr gutes bild von solches projekten. Wie zeit, nervösitat und die kostenbilanz.Das gefuhl kam zuruck bei sehen von diese reportage.

Hier ist es mehr komplex, es ist die schienenbrucke selbst; die schienen mussen auch zuruck gelegt..

Kompliment ; spezial weil es nacht war. handelen mit dunkel-aufnahmen oben nachtruhe. Not the easy way..

Marcel

von Marcel Dekker - am 25.04.2009 19:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.