Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
JonasH, ausserfernbahn-tfzf, Kilux, Stefan von Lossow, Christoph Schneider, Auer_Trambahner, Robert Brütting, Christof Schröfl, razor300, mech, ... und 8 weitere

Schienenbus-Rundfahrt am 18. und 19.4.

Startbeitrag von Stefan von Lossow am 17.04.2009 06:24

Durchs Forengebiet brummt der Passauer 798....

Samstag:
DPE 93217
München Hbf 8.00
Buchloe 8.55
Kempten 9.42 / 46
Oy 10.09 / 13
Pfronten-Ried 10.30 / 11.33
Reutte 12.10 / 13.35
DPE 93218
Griesen 14.10 / 20
Garmisch 14.35 / 15.36
Murnau 16.05
Weilheim 16.26 / 33
Starnberg 17.00
München Hbf 17.38

Sonntag:
DPE 92581
München Hbf 8.04
Tutzing 8.48 / 9.08
Murnau 9.42
Garmisch 10.17 / 26
Mittenwald 10.54 / 11.35
Innsbruck 12.20 / 14.00
DPE 92582
Kufstein 14.55 / 16.06
Rosenheim 16.34 / 36
Assling 16.51
München Hbf 17.27

Gruß, Stefan


Antworten:

fährt der sicher?

von JonasH - am 17.04.2009 08:05
Hallo Jonashdf,

bitteschön, ich verstehe Dein Zweifeln nicht so ganz...
Wenn solche Ankündigungen gemacht werden, sollte man eigentlich schon davon ausgehen, dass es sich um ernstgemeinte Informationen handelt, auf die man sich verlassen kann.
Ich habe keinen Anhaltspunkt, an der Ankündigung des Stefan von Lossow zu zweifeln - hast Du, Jonashdf, einen begründeten (!) Anlass, diese Ankündigung anzuzweifeln? Wenn ja, wäre ich sehr interessiert daran!!!


Viele Grüße,

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 17.04.2009 09:43
Es wurde mal hier ein Sonderzug angekündigt und dieser kam nicht (habe 45 min gewartet), Er später hat sich es sich rausgestellt, dass er nicht gefahren ist.
Das war in diesem Forum und ich wollte morgen um 8 Uhr nicht umsonst rausrennen ;-)

von JonasH - am 17.04.2009 10:03

LOL

...na mit der Einstellung hast Du Dir aber das total falsche Hobby rausgesucht!

Du kannst in den Lokfinder schauen, Sichtungsmeldungen im Internet checken, von Bekannten telefonisch vorgewarnt werden.....und trotzdem kommt der Zug dann nicht, oder mit anderer Lok, oder was weiß ich noch alles....

Bedank Dich lieber bei Stefan, weil der wird sich schon überlegen, ob er bei solchen Beiträgen von Dir überhaupt noch Infos weitergibt.

Gruß Christoph

von Christoph Schneider - am 17.04.2009 10:24
Der Zug kann auch fahren und 200m vor dir entgleisen und eine Böschung runterkullern ... 100% Sicherheit gibt es nie ... ;-)

von Kilux - am 17.04.2009 10:31
Klar,bin ich froh über diese Infos aber ich habs nicht so mit Lokfinder und SMS...
Ich fotografiere meist nur den Alltag,weil ich nicht die Beziehungen habe,leider :-(...
Naja morgen werde ich es mal versuchen...

von JonasH - am 17.04.2009 11:14
> Es wurde mal hier ein Sonderzug angekündigt und dieser kam nicht (habe 45 min
> gewartet), Er später hat sich es sich rausgestellt, dass er nicht gefahren ist.

Da stimme ich Dir zu - das ist ärgerlich.
Jedoch kann man - v.a. bei Güterzügen oder Sonderfahrten - nicht erwarten, dass selbige pünktlich und zuverlässig fahren. Hier kann durchaus ein verspäteter EC/IC/ICE, also ein Zug mit höherer Qualitätsstufe, die pünktliche Ausfahrt aus einem Bahnhof, v.a. auf eingleisigen Strecken, verhindern. Weiters kann die Fahrt - wie auch bei Planzügen - durch Schaden am Triebfahrzeug ausfallen. Dazu kommen bei geplanten Fotozügen evtl. Witterung und andere äüßere Umstände, weswegen die Fahrt ausfällt, bzw. verschoben wird.

Bei einem HGK-Güterzug ist mir zum Beispiel neulich passiert, dass ich mit dem Fahrrad nter der Brücke durchfuhr, als der Öler darüber fuhr - er war früher unterwegs als ngekündigt. Das kann passieren, wenn der Öler entweder früher aus (hier) München rauskommt oder ein planmäßig (Bsp.) in Kaufbeuren überholender Personenzug derart verspätet ist, dass der Öler früher rauskann und erst später oder nicht mehr überholt werden muss.

Zum Thema:
Zumal obige Information auch im EBFÖ vorhanden ist, kann man davon ausgehen, dass diese - wie immer bei Stefan - aus zuverlässiger Quelle stammt.


> Das war in diesem Forum und ich wollte morgen um 8 Uhr nicht umsonst rausrennen ;-)

.......... dazu sage ich jetzt nichts :sneg:


Gruß, Julian

von 628 102-6 - am 17.04.2009 11:19
Ich sage ja nix, dass alle Züge pünktlich sein müssen oder fahren müssen.
Es ist halt nur Schade und traurig wenn die Aufnahme nicht gelingt.
Wegen dem Schienenbus war ich mir auch unsicher und habe nochmals gefragt.
Falls das jemand missversteht => Sorry,war nicht böse gemeint.
Ich hab mich einmal verlassen auf Infos und wenns nicht ging, ich weiß der Verfasser von
der Info kann nichts dafür,ist man leider miss trauisch => Sorry
Gruß und Entschuldigung und Danke an Stafan für Info





von JonasH - am 17.04.2009 11:35

kommt wieder runter...

eine Nachfrage wird doch wohl erlaubt sein!?

von razor300 - am 17.04.2009 11:49
Hallo allerseits,

nur keine Panik zwecks der Nachfrage und der Nachfrage auf die Nachfrage, das ist es doch nicht wert.

Ich wollte nur anklopfen, ob Jonashdf eine stichhaltige Argumentationsführung hat, warum dieser Schom morgen ausfallen sollte... ob er etwa "anderweitige verlässliche Informationsquellen" hatte, die ihm glaubhaft versichert haben, dass der Schom morgen und übermorgen nicht nach dem gezeigten Plan läuft.

Nachdem sich keine "Beweisführung gegen den Sonderzugfahrplan" abzeichnet, können wir wohl von seiner Richtigkeit ausgehen - alles andere hätte mich auch zutiefst verwundert.

In diesem Sinne: "Foto heil" (wenn doch bloß ein wenig Sonnenschein dabei wäre!)

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 17.04.2009 12:08

Re: kommt wieder runter...

das wird schwierig mit Sonne, Wetterberichtsagt nix gutes vorher!

von JonasH - am 17.04.2009 13:21

Was ist hier nur los ? - Lasst doch den Quatsch

Hallo zusammen.

Ich hab mir jetzt ma den ganzen Beitrag durchgelesen.
Soll das jetzt hier wieder mal losgehen, daß miteinander so umgegangen wird wie bei DSO ?
Bitte macht euch doch nicht gegenseitig so runter, nur weil einer mal eine Nachfrage anstellt.
Bitte denkt darüber nach und haltet das MWB-Forum so wie es ist und geht nicht zu diesem blöden Umgang wie bei DSO über !!!

Vielen Dank - im Sinne aller Mitglieder und Gäste von diesem Forum.

@ jonashdf:

Nimm Dir einfach soviel Zeit wie möglich und stell Dich an die Strecke, egal an welchem Tag, Du wirst sicher belohnt werden.
Außerdem tut es dann nicht so weh, wenn mal ein Zug nicht kommt !!! ;-)

Gruß, Stephan

von Stephan_Leixi - am 17.04.2009 13:23

Re: kommt wieder runter...

Zitat

eine Nachfrage wird doch wohl erlaubt sein!?


Zustimmung - gerade unter dem Gesichtspunkt, dass Jonas kein "alter Hase" ist, sollte man seine Nachfrage nicht so dramatisch sehen. Denkt mal zurück, wie ihr als Jungfuzzis die "etablierten Eisenbahnfreunde" genervt habt. ;-)

@Jonas: Dass Züge ausfallen, zu früh oder zu spät verkehren, anders bespannt sind oder was sonst noch alles passieren kann, das gehört zum Hobby und daran wirst Du Dich gewöhnen müssen. Es kann so viel schief gehen und das tut es oft auch ... Beispiele gefällig?

1.) Um ca. 5 Uhr aufgestanden, um zum ersten Zug an der Tegernseebahn zu sein, da die TAG 14 zur Hauptuntersuchung war und deshalb die V65.12 lief. Anfahrt von Augsburg in bestem Wetter, einen grandiosen Sonnenaufgang erlebt ... kurz bevor der erste zug kommt, schiebt sich eine Wolkenwand vor die Sonne. Das war es für diesen Tag. Ohne ein einziges Foto nach Hause gefahren ...

2.) Im Pustertal gut eine Stunde vergeblich auf den Korridorzug mit 1822 gewartet. Aufgegeben, beim Fahrdienstleiter in Bruneck nachgefragt: Schienenersatzverkehr wegen Fahrleitungsarbeiten am Brenner ...

3.) An der Koperbahn ist mir mal ein bergfahrender Stahlzug 50 Meter vor dem geplanten Motiv liegengeblieben - nach 5 Minuten verließ er die Stelle dann wieder talwärts. Immerhin: Die Stelle, an der er zum Stehen kam, ließ sich auch ganz nett umsetzen. ;-9

4.) An der Keddie-Wye, einer fotogenen Brücke im Feather-River-Canjon haben wir dreieinhalb Nachmittage verbracht, ohne, dass ein Zug im richtigen Licht in der richtigen Fahrtrichtung kam ...

Die Liste könnte man beliebig fortsetzen - aber so ist das nun mal in unserem Hobby!

Gruß,

RoB

von Robert Brütting - am 17.04.2009 13:27

Re: kommt wieder runter...

@RoB , kann ich verstehen das nicht immer alles gelingt.Aber z.Z. darf und kann ich leider
nicht,den ganzen Tag an der Strecke stehen oder woanders in Bayern verreisen.Dazu bin ich leider noch zu jung...
so aber jetzt BTT

von JonasH - am 17.04.2009 13:57

Re: kommt wieder runter...

Zitat
Robert Brütting
Denkt mal zurück, wie ihr als Jungfuzzis die "etablierten Eisenbahnfreunde" genervt habt. ;-)


Tun wir das nicht heute immer noch? ;-)



von razor300 - am 17.04.2009 16:38

Re: Was ist hier nur los ? - Lasst doch den Quatsch

Hallo Zusammen!

Sitze gerade in Peitz (bei Cottbus) und habe die Beiträge nur "überflogen", und ich stimme Stephan zu!
Was habe ich "Nachfragen zu den Nachfragen" gestellt! Und manchmal mache ich das noch heute!

@ jonashdf: Verstehe Dich ganz gut! Bin auch schon 400km gefahren, 5 Stunden an der Strecke gestanden und dann "nur" 1! Aufnahme bei verkehrter Sonne bekommen!
Klicke mal den Hl13 Fdl an, uns schreib mir mal ne Mail oder wie das heißt! Dann können wir mal persönlich reden. Macht sich manchmal besseer!

Gruß Georg

von Hl13 Fdl - am 17.04.2009 17:00

Re: kommt wieder runter...

Zitat

Tun wir das nicht heute immer noch? ;-)


Du schon, stimmt. ;-)

RoB

von Robert Brütting - am 17.04.2009 17:11
Sers ins Allgäu

Mal ne frage für ein Kumpel, der morgen doch noch kurz nach Kempten muss.
Über welche Strecke kommt der Triebwagen runter gefahren??
Wo is wenn mann in Kempten is eine gute Fotostelle für den Zug???

Mfg EKO TRANS

von EKO TRANS - am 17.04.2009 20:22
Servus!

Buchloe - Kempten - ist die klassische Allgäubahn, die 970
Kempten - Pfronten die Außerfernbahn, die 976

gute Stellen - én massé

Kempten - Illerbrücke
auf der 970 rund um Ellenberg bei Betzigau
auf der 976 ab der Kirche St Mang alle paar 100m

Gruß, Stefan, der ohne Fortbewegungsmittel daheim ist :-(

von Stefan von Lossow - am 18.04.2009 05:56
Nix gegen die Sonderfahrt, ich frage mich nur, wie der 798 über's Außerfern kommt? Denn scheinbar ist da kein Lotse bestellt, in Kempten definitiv nicht, in Garmisch wohl auch nicht. Auch wenn die Herrschaften aus dem Passauer Raum vielleicht ÖBB-Ausbildung haben, ohne Streckenschulung übers Außerfern :-(
Es gibt halt so Kleinigkeiten an der Strecke die Außenstehende nicht wissen können. Klar, je mehr Mitarbeiter für eine solche Sonderfahrt 'benötigt' werden, um so teurer (oder unrentabler) wird die Fahrt.
Wie gesagt, nicht dass ich jemanden die Fahrt vermiesen möchte - mit ein wenig guten Willen hätte sich sicherlich der eine oder andere kundige Tf gefunden, der sogar in der Freizeit die Fahrt gelotst hätte.
Viellecht denken darüber mal ein paar Leute nach, die für diese oder auch andere Fahrten verantwortlich sind. LEUTE - REDET MIT UNS VOR ORT! Sollte dummerweise mal was passieren ist das Geschreit groß... Wir müssen z.B. eine Reihe von Dingen mitführen, die wir auch bei einer Kontrolle den ÖBB-Kollegen aus Innsbruck vorzeigen müssen. Außerdem ist bei uns (bisher auf dem ÖBB-Ausweis, neu - Eintrag auf dem deutschen Beiblatt) eine ÖBB-Fahrberechtigung für die Außerfernbahn erteilt. Ohne dieses Dokument darf z.B. gar kein Tf hier fahren...
Sollte doch noch jemand als Lotse dabei sein (z.B. auch von ÖBB Nostalgie) dann will ich - zumindest was den ÖBB-Abschnitt betrifft - nix gesagt haben. Wenn nicht hoffe ich, dass vielleicht doch mal der Eine oder Andere über mein Posting nachdenkt

Den Kollegen auf dem 798 wünsche ich nur noch eine gute, unfall- und störungsfreie Fahrt. (Bitte Leute, in der Steigung NUR !!! den 2. Gang !!! Einziger Vorteil, es ist heut nicht mehr so warm wie noch vor ein paar Tagen.)

Allen Anderen ein schönes Wochenende

von ausserfernbahn-tfzf - am 18.04.2009 06:00

Frage zur Streckenkunde

Interessanter Beitrag!

Mir als Laien stellt sich dann die Frage, wie bekommt man aber als Besteller die Trasse auf der Ausserfernbahn, wenn daran spezielle Anforderungen an die Streckenkenntnis geknüpft sind?

Und wie ist das bei den ÖBB? Bei der DB sind die Anforderungen an die Streckenkunde ja inzwischen ziemlich aufgeweicht bzw. weggefallen.

Gruß Christoph

von Christoph Schneider - am 18.04.2009 06:19

Er ist gefahren - 4 Bilder

Hi,
meine Hoffnungen wurdenbelohnt und der Schienenbus kam pünktlich!Danke an Stefan.
Bilder von zuhause ,wo ich nicht weit laufen muss ;-)



Was hört und sieht man in der Ferne???



Der Schienenbus! Gruß an den Tf!



Leider dieselt er wieder weg und pfeift zum letzten Mal :-(



Gute Reise und viel Spas, Bye
Gruß jonashdf,dem vom warten die Finger eingefroren sind ;-)

von JonasH - am 18.04.2009 06:35

Re: Frage zur Streckenkunde

Hi Christoph,
noch ne kurze Antwort bevor ich nach der Nachtschicht ins Bett falle (bis ich wieder aufwache ist alles schon gelaufen bzw. gefahren...)
Eine Trasse kann man jederzeit konstruieren lassen. Denjenigen der so den Fahrplan erstellt interessiert es nicht, ob der Tf streckenkundig ist (oder einen Lotsen dabei hat).
So ist es bei der Fahrplanbestellung DB (ich kann einen Zug oder eine Lz an jeden X-beliebigen Punkt in Deutschland bestellen, solange ich nicht einen Lotsen dazubestelle geht der Fahrplanmacher davon aus, dass ich einen Steckenkundigen im Führerstand habe). Das ist in Deutschland Sache des Bestellers. Und ich denke, in Österreich wird es auch nicht viel anders sein. Sorry, hab noch nie einen Fahrplan nach bzw. innerhalb Österreichs bestellt, das machen andere...
Aber auch auf dem ÖBB-Fahrplan taucht dann der Vermerk auf, dass der Tf - in Österreich Tfzf - von Unternehmen xxx gestellt wird, wobei wieder von der Streckenkunde des Personals ausgegangen wird.
Ich denke ja, dass der 798 eine ÖBB-Zulassung hat ;-)

Na dann, gute Nacht (für mich...)

von ausserfernbahn-tfzf - am 18.04.2009 06:35

Re: Frage zur Streckenkunde

Danke für die Antwort!

Das bedeutet also, alles kein Problem, nur wenn was passiert, gibt es Ärger.....komische Vorgehensweise ~:-(

Gruß Christoph

von Christoph Schneider - am 18.04.2009 06:44
Die Fuhre ist nun wohl - entgegen ursprünglicher Planung - doch nur einteilig unterwegs. Schade, denn das schränkt die fotografischen Möglichkeiten doch etwas ein.


Gruß
Helmut

von helmut.reese - am 18.04.2009 07:16

9:06 durch Kaufbeuren

Viele Grüße von hier aus an alle Teilnehmer

Wolfgang

von 225 030 - am 18.04.2009 07:20
Ich glaube deine Bedenken sind unberechtigt. Nur weil man nicht bei Regio etc. einen Lotsen bestellt hat heisst das noch nicht dass keiner dabei war. Sollte es dennoch so sein wäre es wirklich ein Skandal, generell ist es in Österreich wirklich unverantwortlich, gerade auf so einer Strecke, ohne Streckenkunde zu fahren (In Deutschland ist es natürlich auch nicht fein aber da gibt es nicht so viele "Fallen").

von Kilux - am 18.04.2009 07:37

Bild aus Eschenlohe

Schienenbus in der Eschenloher Kurve

und der Nachschuss

Gruß Heiko

von mech - am 18.04.2009 15:17
Hmmm - wer sollte denn im Außerfern steckenkundig sein, außer uns Regio-Leuten? Personal Kempten auf der gesamten Strecke Kempten - Reutte - Garmisch, von Reutte bis Garmisch natürlich auch die Garmischer Kollegen. Ab Vils bis Ehrwald - Garmisch dann auch eine Reihe von ÖBB-Kollegen.
Es war jedoch weder von MKP noch von MGP ein Lotse bestellt.
Ich bin auch viel in Deutschland unterwegs (z.B. Aw-Fahrten Kassel und Bremen), bin also gewohnt, nicht nur 'um den Kirchturm rumzufahren'. Aber eine Nebenbahn wie die Außerfernbahn mit all ihren Besonderheiten ohne Streckenkunde ist für mich unverantwortlich.
Wie gesagt, sollte doch noch jemand "privat" dabeigewesen sein oder zumindest ÖBB-Kollegen ab Pfronten oder Vils dann will ich ja gar nichts gesagt haben.
Und jemand anders wie das beschriebene Personal befährt die Stecke nun mal nicht und hat dort somit auch keine Streckenkenntnis.


von ausserfernbahn-tfzf - am 18.04.2009 15:19

Re: Frage zur Streckenkunde

Die "Vorgehensweise" ist Sache des Bestellers. Man geht davon aus, dass dort alles in Ordnung ist (Personal und Fahrzeuge für die Stecke 'zugelassen' usw.)
Die Ersteller der Trassen können ja nicht bei jeder Bestellung rückfragen... Auf dem Formular von DB Netz unterschreibt der Besteller z.B. dafür, dass Personal und Fahrzeug die Strecke befahren dürfen, man kann sonst auch direkt einen Lotsen mitbestellen. Wenn dies nicht gemacht wird, kommt logischerweise auch keiner.

Also nicht alles in Ordnung - bis es dummerweise mal kracht..

von ausserfernbahn-tfzf - am 18.04.2009 15:31

3 Bilder aus Pfronten und Grainau

Geplant wars eigentlich bei Kottgeisering. Aber Satz mit X, bei Regen taugt das niX.

Also bei der Chefin für den Tag abgemeldet und ab ins Allgäu -

Pfronten




Leider hat der ET 485 kein Österreichpaket, deshalb bin ich "außenrum" gefahren

Und bei Grainau


Bei Ohlstadt hab ich mir noch einen Wolkenschaden eingefangen. :(



von Auer_Trambahner - am 18.04.2009 16:26
Hab den Zug nicht von 17 Uhr- 18 Uhr am Bahnhof München-Pasing gesehen!!Was war los?

von JonasH - am 18.04.2009 16:26

Re: Bild aus Eschenlohe

Du glücklicher. Ich wollt auch zuerst in Eschenlohe nochmal ran.
Ohlstadt hats drei Minuten nach der durchfahrt aufgemacht. :(

von Auer_Trambahner - am 18.04.2009 16:29

Der war früher dran....

Bereits 16:15 oder so Polling....

dann 16:18 Weilheim, 16:28 Tutzing, 16:50 Pasing

von Stefan von Lossow - am 18.04.2009 17:03

Re: Der war früher dran....

Oh menno... mist. 10 min früher da gewesen....

von JonasH - am 18.04.2009 17:55

Farchant und Polling - 3 Bilder

So wurde das beobachtet:



Einfahrsignal Farchant



Polling, Bahnhofsgebäude



Polling, an der Überführung der Staatsstraße Peißenberg - Weilheim

Gruß, Lutz



von km63.8 - am 18.04.2009 19:05

Re: Frage zur Streckenkunde

Zitat
ausserfernbahn-tfzf
Ich denke ja, dass der 798 eine ÖBB-Zulassung hat ;-)


Zugelassen ist neben Vt798.652 und Vt798.653 auch der heutige samt Beiwagen:

Einheit: Vt798.706 + Vb998.034 + Vs998.840 (42000 mm und 55 t)

Gruß

von Info - am 18.04.2009 20:03

Re: Frage zur Streckenkunde

Servus 'Info',

eigentlich ging es nur am Rande um die Zulassung des Fahrzeuges. Ich denke sogar, dass die komplette BR 795 + 798 auf ÖBB-Gebiet zugelassen ist (sofern auch voll betriebsfähig...). Aber da müsste ich genauer foschen.
Hier ging es eigentlich um die Streckenschulung des/der Tfzf.

Solltest Du auch irgendwie an der Sonderfahrt 'beteiligt' gewesen sein, bitte zunächst meine oben stehenden Posts lesen. Wenn es dann noch Fragen gibt, gern per PN.

Schönes Wochenende...

von ausserfernbahn-tfzf - am 18.04.2009 21:48
Mir fällt da z.B. die Salzburger Lokalbahn ein (MWB-Zug damals)

von Kilux - am 19.04.2009 08:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.