Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
claus-juergen schulze, razor300, RD, Pascal Vonier

Am Graben vom alten Karl... (Vorsicht, extragroßes Bild!)

Startbeitrag von razor300 am 05.05.2009 22:37

...stand noch auf der To-Do-Liste der 103 245. Also Montags bei Wolkenkrimi hin, zumal auch ein Messzug mit 185 angekündigt war. Letzterer wurde in NN allerdings auf 120 gewechselt, schade.

Weil heute der 6. Mai 2009 ist ein extra großes Bild, man möge mir verzeihen dass das Forum nicht für solche Bilder ausgelegt ist:





...und dann wollte ich eigentlich noch die ganz nett abgestellte 217 001 neben dem alten Stellwerk zeigen, aber die parkt ja dummerweise neben einem halben Desiro ML II der TransRegio / Mittelrheinbahn und den darf man ja (neuerdings) (angeblich) nur noch mit Genehmigung der TransRegio fotografieren. Angst vor spielenden Kindern, Sprayern und neugierigen Kameras, so wurde es mir zumindest von zwei Schottersheriffs der DB Horch & Guck erklärt. Richtig bedrohlich, mit Handschellen am Gesäß und Schlagstockschwingender Taschenlampe. Zur Info: Horch & Guck kommen Abends und gehen Morgens, Nachmittags könnte man also durchaus ungestört die Farbdo äh natürlich die Kamera auspacken. Das macht die ganze Bewacherei natürlich im Grunde unsinnig, aber was macht bei der Bahn schon Sinn... Wer also will... Nachmittags lautet das Zauberwort. Da geht das fotografieren sowieso besser stellte ich heute fest, weil Nachts scheint da ja keine Sonne :D

2082 letzten Montag übrigens umgeleitet über NN. Glück für andere - Pech für mich... Volle Sonne mit vielen Wolken, richtiges Kyoto-Wetter, und dann darf man ihm aus 2km Entfernung zuwinken.

Antworten:

Also bei solchen Bildern ist so ne Größe schon in Ordnung, finde ich!:-) (owt)

.

von Pascal Vonier - am 05.05.2009 22:55
Entschuldigung - wo ist der Graben ?
Gruß Claus

von claus-juergen schulze - am 06.05.2009 05:57
Zitat
claus-juergen schulze
Entschuldigung - wo ist der Graben ?
Gruß Claus


Verstehe die Frage nicht? Wo er seit ca. 800 nach Christi ist, also links im Bild, heute durchtrennt von der Bahn, geht dann nach rechts weiter und verliert sich im Gelände.

von razor300 - am 06.05.2009 08:46
Da ich nicht ortskundig bin, habe ich den Graben gesucht - ich kenne die Stelle ja nicht. Verstehe ich Dich richtig, dass sich der Graben hinter (oder unter?) den Bäumen links im Bild versteckt?

Gruß Claus, der schon sehr lange nicht mehr im razorland war

von claus-juergen schulze - am 06.05.2009 13:07
Such mal nach dem Karlsgraben (Karl der Große ist gemeint...) Eigentlich findet der sich auf jeder besseren Landkarte oder Lufbildaufnahme, auch vom Zug aus ist er deutlich zu erkennen.

Gruß,

Roman

von RD - am 06.05.2009 13:56
Zitat
claus-juergen schulze
Da ich nicht ortskundig bin, habe ich den Graben gesucht - ich kenne die Stelle ja nicht. Verstehe ich Dich richtig, dass sich der Graben hinter (oder unter?) den Bäumen links im Bild versteckt?


richtig, die Bäume stehen auf dem Damm des (Karls-)Grabens.

Karlsgraben = so eine Art Ur-RheinMainDonau-Kanal.

[de.wikipedia.org]

[www.lfu.bayern.de]

Der Fotograf stand zum Zeitpunkt des Bildes noch in Graben, aber nicht im Wasser (wir heißen ja nicht Brütting) sondern lediglich in der gleichnamigen Ortschaft Graben ;)

Sorry für meine missverständliche Ortsangabe...


von razor300 - am 06.05.2009 14:01
Den Karls-Graben kenne ich wohl, ich sah ihn bloß nicht auf dem Bild, aber mit razors Erklärung ist mir alles klar.
Gruß Claus

von claus-juergen schulze - am 06.05.2009 15:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.