Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christof Schröfl, Stefan von Lossow, 111027, Ivo Dommer

Fahrzeuge Reutte - Garmisch

Startbeitrag von 111027 am 06.05.2009 13:10

Kann mir jemand sagen welche Fahrzeuge auf dieser Strecke derzeit verkehren? Gibt es noch Lokbespannte Umläufe auf der Strecke?

lg Rainer

Antworten:

gibt es

mit der Baureihe 111 als 2-Wagen-Wendezug

5471, 5470, 5475, 5496

siehe auch Hier!

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 06.05.2009 13:34

Re: gibt es

Die Lok hängt auf der Reutte Seite oder?

von 111027 - am 06.05.2009 14:09

Re: gibt es

Hallo,

Soweit ich weiß, Reutter Seite. Denn das Argument für diesen lokbespannten Umlauf ist, bei viel Schnee im Winter den ersten Zug nach der "Nachtruhe" mit der schweren Lok voraus auf die Strecke zu schicken. Triebwagen oder Steuerwagen sind nicht vertrauenswürdig, aber eine "anständige" Lok ist es. Daher ist die Position der Lok nur auf der Reutter Seite "sinnvoll".

Dieses Argument bzw. Verfahren hat auch jahrzehntelang (!) die Position der Lok in den Ruhpoldinger Wendezügen fixiert. Einstmals die E44G, später als 144 bezeichnet, dann die 141, später die 111 und dann wieder die 141. Auf dieser Strecke vertraut man allerdings seit 2002 (nicht wahr?) zu 100% den neuartigen Triebwagen und das Schnee-Argument ist... ja was ist es eigentlich... vergessen? Bewusst ignoriert? Ich weiß nicht...


Viele Grüße,

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 06.05.2009 15:27

Gute Theorie....

...mit dem gewissen Unterschied zur Praxis...

Zitat

...den ersten Zug nach der "Nachtruhe" mit der schweren Lok voraus auf die Strecke zu schicken...


der erste Zug ist nur leider der 5471 von Reutte nach Garmisch. Und dieser läuft geschoben.....

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 07.05.2009 20:39

Re: Gute Theorie....

Zitat

der erste Zug ist nur leider der 5471 von Reutte nach Garmisch. Und dieser läuft geschoben.....


Wenn Grund zur Annahme besteht, dass es morgens Hindernisse auf der Strecke geben könnte, v.a. bei starkem Schneefall, wird die Lok umgesetzt und der Zug fährt morgens Lok voraus nach Garmisch.

Man behält sich quasi die Möglichkeit vor, den ersten Zug morgens immer, auch kurzfristig, mit Lok an der Spitze fahren zu können.
In erster Linie aus diesem Grund gibt es diese lokbespannte Leistung.

Gruß: Ivo



von Ivo Dommer - am 07.05.2009 22:11

Re: Gute Theorie....

Öhöm, richtig, ein Blick in das Kursbuch, DANKE für die "Parade"!
Aber, Ivo hat ja bereits nachgelegt. Schön. DANKE Euch Beiden!

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 08.05.2009 11:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.