Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
bahnarchiv.net, Stefan von Lossow, Marcel Dekker, Stephan_Leixi, MA, JonasH, Christoph Schneider, claus-juergen schulze, 218473

heutiger Majestic

Startbeitrag von Stefan von Lossow am 28.05.2009 07:21

ist pünktlich durch St Pölten.

roter Ochse und nur noch drei Wagen.

Gruß, Stefan

Antworten:

Nur noch drei Wagen? Warum bloß? Einem Informanten zur Folge war der MI letztes Wochenende bei der Rückfahrt phänomenal ausgelastet: ein Pensionistenpärchen waren anscheinend ab Seefeld die einzigen Fahrgäste!

von bahnarchiv.net - am 28.05.2009 08:10
Schade, aber irgendwie verständlich. Vielleicht sollte man das Konzept dieser Fahrten ändern. Kürzere, damit etwas günstigere Strecken und kulturell interessante Ziele im Wechsel.

Füssen (Neuschwanstein)
Possenhofen / Feldafing (Sissi-Schloß, Buchheim-Museum)
Prien (Chiemsee, Herreninsel)
Garmisch (Ausflug Zugspitze)
Oberammergau (Passionsspiele) (geht halt nur als Sandwich + max 3 Wagen)

und dies ließe sich fast endlos fortsetzen

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 28.05.2009 08:14
Dass Fahrgäste aus dem Osten Österreichs sich solche Angebote bei derartigen Preisen - trotz "Luxus" - geben werden, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Alleine schon die Fahrzeiten sind kilometerbedingt ja nicht ohne.

Wie sagte der (andere) Kaiser? "Schauen wir mal, dann sehen wir schon." *g*


von bahnarchiv.net - am 28.05.2009 08:25

falsches Konzept

Das Konzept krankt m.E. in zwei Punkten: Die Fahrt Wien - München ist zu lang und zum Zwecke des Dinierens unattraktiv - da müssten entsprechende Aufenthaltspauschalen in München oder im Raum Innsbruck - Garmisch angeboten werden. In München werden die Abendausflüge viel zu schlecht vermarktet. Außer über dieses Forum habe ich noch nichts gelesen (Die von Herrn Dix betreute Fachpresse lese ich nicht ;) ), woher sollen dann die Interessenten kommen? Außerdem gibt es viel zu viel Erlebnisgastronomie: Zirkuszelte, Theatergastronomie ...

Wir werden uns auf ein kurzes Leben des MI einstellen müssen
Gruß Claus

von claus-juergen schulze - am 28.05.2009 09:04

Re: falsches Konzept

Da kann ich dir nur voll & ganz zustimmen! Auch die Übernachtungsmöglichkeiten in den involvierten Hotels machen das Ganze nicht wirklich attraktiver.

Wer sich die Kosten leisten kann und will, wird eher einen Flieger nehmen, zumal ja heute alles schnell gehen muss und der Zeitfaktor eine wesentliche Rolle spielt.

Nur Eines ist gut: wir müssen das vermutliche Defizit der Züge ja nicht tragen ;)

von bahnarchiv.net - am 28.05.2009 11:28

Preissenkung

War der Sonderpreis immer schon oder ist dieser neu?

JETZT BUCHEN LOHNT SICH!

Bei Buchung einer Fahrt in allen 4 Zonen inklusive Catering für den Monat Juni bieten wir Individualreisenden den einmaligen Preis von ¤ 330 Euro anstatt ¤ 440 an!


von bahnarchiv.net - am 28.05.2009 11:33
ja... ehm viele alte touristen wollten "disney" (neuschwansstein) oder "Sissi"
Für kindern leider ist das "Echte" irgwendo in Disneyland... Aber die sollen Majestic nicht nehmen.

Ich denke dass viele leuten in Europa nicht warten auf ein sehr teueres luxus zug.
Bald sagen leute aber die Blue train (in Afrika), oder zu luxus zugen in Australian, Mexico, USA, Thailand. Selbst die Orient express ist kein reissen erfolg! Das einzige konzept das gepruft ist, ist die blue train. Leuten verbinden eisenbahnen nicht mit luxus; anders dan in era 1880-1920.

Mann kann besser die zug nutzen wie fahrend top-restaurant. Topchef darin.. Und dann nach ein lange sehenswurtige fahrt zuruck kehren. Die topchef muss es dann richtig machen und "dass Restaurant" bewegt. Dann kann mann auch besser in wochenende fahren. Heute zu tage erfahren viele leuten die welt von michelinstars als luxus.

Alles gibt es bereits ; mann muss nur das marketing konzept änderen. Agh und warum nicht: vermietung zu hochzeiten -mit sissi fahrt-; Oder wie Herik-rail hier für party und kongress auf gleisen. Aber ncht wie luxus zug. Das geht einfach nicht

Keine luxus zug, auch Majestic kann uberleben.

von Marcel Dekker - am 28.05.2009 11:44

Luxus? 6 Innenaufnahmen des M.I.

Es stellt sich auch die Frage, wie die Bezeichnung "Luxus" zu definieren ist.

Ein paar Innenaufnahmen des M.I.:
















von bahnarchiv.net - am 28.05.2009 12:15

Re: Luxus? 6 Innenaufnahmen des M.I.

Na für so eine alte Spanten Kraxn schaut das doch innen ganz kommod aus!

von Christoph Schneider - am 28.05.2009 12:44

Re: Luxus? 6 Innenaufnahmen des M.I.

Jo eh :)

von bahnarchiv.net - am 28.05.2009 12:50

Re: Luxus? 6 Innenaufnahmen des M.I.

Amai. und dan gibt es nur Toast mit Zalm? (bild 5) und tafels und gläser leer (bild 4 en 6)?
genau wass ich bedeute mit luxus...

von Marcel Dekker - am 28.05.2009 14:14

Re: Luxus? 6 Innenaufnahmen des M.I.

Alles ist relativ. Wir nutzen Trinkwasser für die Klospülung. DAS ist Luxus in meinen Augen, zumal anderswo Dürren sind und Menschen verdursten.

von bahnarchiv.net - am 28.05.2009 14:20
Wenn ich mich so erinnere gabs doch zuletzt schon mehrfach solche Flops.
Zum einen die ESG mit ihren blauen Wagen,
dann bei der DB der Metorpolitain, gute Idee nur falsch vermarktet und einem kleinen Klientel Geschäftsreisender zugänglich. Dort wurde viel zu spät gegengesteuert.
Und zum dritten der InterConnex 3 Rostock- Köln. Sehr unlukrative Fahrzeiten. Wenn man sich das so zu Gemüte führt denke ich der Majestic Imperator hat so wie er jetzt wöchentlich verkehrt keine gross Zukunft.
Vielleicht wäre es besser wenn der Zug nur 1 Mal im Monat fahren würde. Aber wer weis wie es hinter den Kulissen aussieht. Ich hoffe natürlich dass er mindestens bis zum Oktober durch hält.
Die Idee selber ist ja gut gelungen aber dier lange Fahrtweg von Wien nach München hält bestimmt auch viele potentielle Reisende ab, oder?
Gruss Stefan

von 218473 - am 28.05.2009 16:17
Ist er pünktlich zur Zeit?

von JonasH - am 28.05.2009 17:09

Zug fährt zur Zeit pünktlich

nix

von Stephan_Leixi - am 28.05.2009 17:25
Hallo!

Die blauen Wagen würde ich jetzt nicht gerade als Flopp bezeichnen. Die liefen eigentlich sehr gut. Da wurden Acht-Wagenzüge nach Füssen gefahren (was beim Umfahren immer relativ stressig wurde). Auch die Musicalfahrten nach Stuttgart-Vaihingen und sonstigen Fahrten (Karwendelrundfahrt, Christkindlsmarktfahrten) waren stets gut gebucht. Die letzten Fahrten (November/Dezember 2003), die zum Christlkindlsmarkt nach Salzburg gingen, waren restlos ausgebucht. Das waren innerhalb von vier Wochen 6 Fahrten nach Salzburg.

Also als Flopp würde ich das nicht bezeichnen, nur weil damit wieder rechtzeitig aufgehört wurde.

Den Majestic insgesamt kann man auch nicht als Flopp bezeichnen, die "Individualfahrten" (Wien - München, München - Füssen...) bis jetzt vielleicht schon, aber schaun wir mal, womöglich entwickelt sich das ja noch.
Der Majestic-Zug existiert ja bereits seit über 10 Jahren, allerdings nur für Charterverkehre, und da muss er sich ja eigentlich schon rechnen, wenn er schon diese Zeit existiert.

Grüße
MA

von MA - am 31.05.2009 00:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.