Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
claus-juergen schulze, RD, Christof Schröfl, Christoph Schneider, Felix, Robert Brütting, Stefan von Lossow

Weit kamen die 111er herum - ein Rätsel

Startbeitrag von claus-juergen schulze am 10.06.2009 20:58

In den achtziger Jahren kamen die Münchner 111 im Plandienst weit herum, soweit das 16 2/3 Hz-Netz eben reichte. Wer findet heraus,
wo die beiden Aufnahmen im Jahre 1987 aufgenommen wurden.





TF, die diese Strecke planmäßig befahren, sind von der Teilnahme ausgeschlossen ;) Viel Spaß wünscht Claus

Antworten:

Ich würde mal sagen ... (eine Lösung)

... es ist da:



Mit der Nennung des Ortsnamens warte ich noch ein Wenig, damit andere auch mitraten können.

Übrigens fuhren auf der betreffenden Strecke auch 151er planmäßig sowie Loks, die nun in einem Land im Einsatz sind, in dem von jeher viele ihrer Schwestern aktiv sind.

Gruß,

RoB

von Robert Brütting - am 10.06.2009 21:09

mal herantasten....

Also ich würde sagen:

- es ist in Österreich (La-Tafel passt zumindest dazu)
- ein Schnellzug Richtung Balkan
- jetzt muß ich nur mal recherchieren, wo die damals lang fuhren, und wo Lokwechsel war....

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 10.06.2009 21:15

In der Nähe der Karawanken? (o.T.)

-

von Felix - am 10.06.2009 22:59

Ledenitzen (owT)

Grüße!

von Christoph Schneider - am 11.06.2009 04:56
Sieht mir nach einem Tauern-Schnellzug Richtung Balkan aus. Da liefen planmäßig 111, tlw. über die Tauernrampe mit 1110-Vorspann.

von RD - am 11.06.2009 07:09

Re: Ledenitzen (owT)

Bingo! Gratulation, das ging schnell. Mein Fotoverzeichnis sagt: Ex 290 nach München. Die Münchner 111 liefen von Jesenice bis München durch. Vorspann am Tauern meist 1041 oder 1042.
Grüße Claus

von claus-juergen schulze - am 11.06.2009 07:14

Re: Ledenitzen (owT)

Hallo Claus,

nette Geschichte :-) Leider war ich ein paar Stunden zu lange nicht im Forum aktiv, so dass ich beim Raten nicht mehr mitmischen konnte. Aber halb so wild...


Hatte dieser Zug schon den berühmten Zusatz im Kursbuch stehen von wegen "Zug mit sehr langem Laufweg - sehr verspätungsanfällig - von Sauberkeit kann nicht unbedingt ausgegangen werden"? Oder kamen diese Hinweise erst später?


Grandios finde ich den alleinigen Jugoslawen-AB hinter der Lok. Wenn ich mich nicht irre, sind dessen "Brüder" (oder sogar der selbst?) auch heute noch im IC 111/110 vereinzelt anzutreffen - natürlich untem Slowenischer Hoheitszeichen und innerlich und äußerlich gründlich überarbeitet (ob auch technisch, weiß ich nicht).

Der nächste Wagen hingegen, ein Bm 232, ist wohl spätestens 2002/2003 den Weg des alten Eisens gegangen oder in eine Museumsgarnitur überführt worden.

Bitteschön, was ist denn am Zugschluss die grüne Wagengruppe? Sind das Griechen? Oder Türken? Oder ist da sogar ein BDZ-Wagen darunter?
... jaja, ich weiß, ich bin lästig und manchmal unersättlich... aber, der Forscherdrang, mei, der schlägt halt auch hier wieder durch ;-)

So, und zu guter Letzt möchte ich noch anbringen: "ein ganz großes Hoch auf den Wagemut des Fotografen, dass er eine ozeanblau-beige 111er fotografiert hat" ... und dass er nicht enttäuscht die Camera weggeworfen hat, weil keine blaue Kastenzehner mit großen Lampen und Schweigerlüftergittern daherkam :-) :-) :-)


Viele Grüße,

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 12.06.2009 09:03

Ex 290

Also Christof, für Dich habe ich keine Mühen gescheut, bin auf den Speicher gekrochen und habe die alten Kursbücher rausgekramt (hust, hust). Beim Ex 290 handelt es sich um den Akropolis Athen - München. Bei der grünen Wagengruppe am Schluss wird es sich also um CEH, BDZ und JZ-Wagen gehandelt haben, die waren seinerzeit ja alle im Akropolis vertreten. Über die Zusammensetzung kann spekuliert werden. Für die Lösung des Rätsels gibt es noch zwei Bonusbilder:

111 205 am 13.9.1987 mit Ex 290 bei Faak am See. Der Berg im Hintergrund ist der Mittagskogel, das Wahrzeichen der Karawankenkette.


1043.003 am 08.09.1987 in Rosenbach mit D 420 aus Ljubljana, einer Kurswagengruppe für den Ex 120 Klagenfurt - München. Diese Kurswagenverbindung war der Vorläufer für den EC 10/11! Bei der 1043 handelt es sich um die Lokreihe, die RoB so wortreich umschrieben hat.
Ein schönes Wochenende wünscht
Claus

von claus-juergen schulze - am 12.06.2009 21:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.