Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
KBS 955, werner_bommersbach, JonasH, 143 923-1, Mangfalltaler, KBS974, Platform 9 3/4, 218473, km63.8, Super Chief, ... und 4 weitere

Dosto Ri MMW ab 12/09

Startbeitrag von anton_bergmann am 22.07.2009 07:43

Hallo,

gestern habe ich im Merkur gelesen, das die Bahn ab Dezember teilweise Dosto in die RB nach Mittenwald einreihen will. Die Züge sehen dann halt so aus wie momentan die Passauer (n-Wagen + Dosto) gemischt.... Ich denke mal es werden die unklimatisierten Wagen werden oder weiß hier jemand schon mehr dazu?

Außerdem sollen die Pendlerzüge in Zukunft pünktlich loskommen und auf nichts und niemanden warten....

Mal schauen wie des alles wird.

VG

Antworten:

Wohltat für die Reisenden

Auch wenn die Fotografen dies anders sehen, als Fahrgast kann ich die Komfortverbesserung nur begrüßen. Endlich werden die "alten Rumpeln" abgelöst.

VG
Peter

von Super Chief - am 22.07.2009 15:52
Naja, kennt man ja schon vom Neujahrspringen in Garmisch...

von JonasH - am 22.07.2009 18:04
Servus,

Das wird wohl damit zusammenhängen, daß es wahrscheinlich keine weitere Ausnahme der NBÜ Regelung zwischen Scharnitz bzw. Seefeld i.T. und Innsbruck mehr geben wird. Denn diese Ausnahmeregelung wurde einige Male verlängert, so daß n-Wagen die Mittenwald/Karwendelbahn durchgehend befahren dürfen. Und irgendwann ist dann halt Schluß. Keine n-Wagen mehr bis Innsbruck ab Scharnitz bzw. Seefeld. Die NBÜ (Notbremsüberbrückung) ist nämlich auf dem Steilstreckenabschnitt vorgeschrieben.

Dementsprechend wird das Land Tirol ab Dezember 09 wohl die Fahrzeuge für den Einsatz auf der Karwendelbahn stellen, leider ist demzufolge ein Umsteigen in Mittenwald erforderlich. Der Talent 4024 hat eine Zulassung für die Strecke Innsbruck bis Mittenwald, der 425/426 der DB dagegen nicht, Dosto-Wagen sowieso nicht.

Und da sich der Wagenbestand von Regio Oberbayern zum Dezember 09 sowieso gewaltig ändern wird, könnten Dosto-Garnituren bis Mittenwald von München leicht zum Einsatz kommen.

Also Fotografen und Eisenbahnmitfahrer: Die Zeit noch nutzen für Fotos oder Zugmitfahrten.

Gruß
diesel-fan

von KBS 955 - am 22.07.2009 18:35
Schade nur wenn es dann keine Durchläufer bis Innsbruck mehr geben sollte.

von Ivo Dommer - am 22.07.2009 18:47
[Ironie ein]
Als Durchläufer kommt doch dann der ICE-T.
[/Ironie aus]

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 22.07.2009 19:10
Erst mal Ball flach halten. Es ist die Rede von den Mittenwalder 6 Wagen Zügen. Wir werden sehen was passiert.

Lutz

von km63.8 - am 22.07.2009 19:13
[Ironie nochmal an]

Ach so, und ich hätte vermutet, dass ein TGV-Duplex zum Einsatz kommen wird. Ist ja schließlich auch ein DoSto-Zug :-)

[Ironie aus]


Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 23.07.2009 08:07
Hallo,

Ich war selbst bei der Präsentation am Weilheimer Bahnhof am letzten Montag.

Lt. Aussage von Wolfgang Servas, dem Nachfolger von Christoph Grimm als Geschäftsführer von DB Regio Oberbayern wird ab Dezember ein Zugpaar umgestellt. Bis zum Frühjahr folgen dann sukzessiv alle anderen Züge, die bis Mittenwald gehen. Die zweistündlichen Innsbrucker fahren weiterhin durch und bleiben wie sie sind, da die Dostos auf der Karwendelbahn nicht fahren dürfen.

Zum Einsatz kommen Züge aus drei Dostos, einem Bn und einen Wittenberger Kopf. Die Dostos kommen aus den Augsburger Umläufen, da die 440er diese dort langsam freisetzen. Die Mischgarinituren haben wohl ihren Grund darin, dass für die Züge gar keine Dosto-Steuerköpfe vorhanden wären, da die Augsburger bekanntlich mit einer 111er an jedem Ende unterwegs sind. Also müssen die alten Wittenberger herhalten.

Auf Nachfrage hat Servas mir gesagt, dass es vorgesehen ist die Schüsseln zumindest technisch auzumöbeln, bevor sie die 960 unsicher machen dürfen.

Gruß
Werner Bommersbach

von werner_bommersbach - am 23.07.2009 17:29
Servus,

Das wird ja dann interessant mit den zusammengestoppelten Zügen. Was bedeutet das
"technisch aufmöbeln" ? Kommt dann eine Klimaanlage rein ? Wird der Türschließvorgang geändert ?
Bei dem n-Wagen wird es sich wohl um einen "Mehrzweckwagen" Bnrdz handeln, da ausreichend Platz für die Fahrräder vorhanden sein soll. Platzmäßig wird es ja in etwa 1:1 ausgehen, da jetzt 4 n-Wagen für die dann 3 Dosto's laufen.

Und mit dem Weiterverkehren der n-Wagen Züge nach Innsbruck hat immer noch das Land Tirol bzw. die ÖBB ein Mitspracherecht. Also abwarten !

Gruß
diesel-fan

von KBS 955 - am 24.07.2009 15:59

...und ab 12/09 evlt. mit acht Wagen nach XASB...

...so lautet der aktuelle Stand. Mischgarnituren aus DBz und Dosto2003 in SAT. Ob das eine 111 schafft, ich wage es zu bezweifeln...

von 143 923-1 - am 24.07.2009 20:04

Re: ...und ab 12/09 evlt. mit acht Wagen nach XASB...

Guten Morgen,

das könnte dann wohl das Ende der mit viel Aufwand umgebauten n-Wagen bedeuten ? Oder bleiben einige Züge noch "flach" ?
Die Salzburger Strecke ist neben der Garmischer sowieso die einzige Möglichkeit, wo ab 12/09 die bisjetzt beim Fugger-Ersatz-Expreß eingesetzten Dosto's hinkommen können. Außerdem steht bekanntermaßen das Wagenmaterial der Passauer Strecke ebenfalls zur Disposition.
Bin mal gespannt, was in 5 Monaten dann wirklich alles passiert im Wagenpark von Regio Oberbayern.
Gerüchteweise soll der Einsatz von ÖBB Talenten 4024 zwischen Kufstein und Rosenheim zum Dezember 09 eingestellt werden, Ersatz dann durch DB - wohl 425 ? Bei einer Durchbindung der Züge bis München Hbf hat die lokbespannte Garnitur eine größere Chance, da ja auch im Berufsverkehr so gefahren werden muß !

Bis dahin wird aber noch viel Wasser die Loisach, Isar und den Inn hinab fließen. Also einfach nur abwarten und überraschen lassen.

Gruß
diesel-fan
(dem eine Dosto Garnitur nach Kufstein von München aus selbstverständlich gefallen würde !)




von KBS 955 - am 25.07.2009 06:28

Re: ...und ab 12/09 evlt. mit acht Wagen nach XASB...

Schön und gut, aber bevor die Dostos irgendwoe eingesetzt werden, müssen sie aufgearbeitet werden (neue Sitze, Klima, etc...)! In dem Zustand wo sie jetzt rumfahren, haben sie auf den beiden Strecken nichts verloren.

Da auch 425er von Augsburg frei werden, diese können dann ja Richtung Kufstein eingesetzt werden, ich hoffe es mal nicht, die Talent sind mir 1000*mal lieber. Die 425er können sie von mir aus gerne auch komplett verschwinden lassen!

von Mangfalltaler - am 25.07.2009 06:40

Re: ...und ab 12/09 evlt. mit acht Wagen nach XASB...

Die kompöett erneuerten n-Wagen werden dann wohl ins Allgäu abwandern, wo sie dann die älteren Wagen ablösen könnten. Dostos köne man nur auf der Strecke München-Memmingen einsetzten, dies aber auch nur dann wenn man die Verknüpfung mit den Füssener und Memminger Zügen fallen lassen würde und man passende 218 bekommen würde (aus Lübeck kam ja die einoder andere aber viel zu wenig für sowas).
Gruss Stefan

von 218473 - am 25.07.2009 09:02
Hallo,

bei dem technischen aufmöbeln darf man sich wohl nicht zu viel erwarten. Da geht es nur darum, das wieder gängig zu machen, was mittlerweile bei den Schüsseln klemmt. Ein aufrüsten mit neuer Bestuhlung oder gar einer Klimaanlage ist da nicht zu erhoffen. Die Zubs werden wohl auch bleiben.

Es wurde sogar angekündigt, dass eine sogenannte technische Zugbegleitung eingeführt wird, d.h. bei bestimmten Zügen soll ein Wagenmeister mitfahren um kleine Reparaturen direkt durchführen zu können. Da aber nur zwei Wagenmeister im ganzen Bezirk von Regio Oberbayern unterwegs sein sollen, werden die wohl nur sporadisch auftauchen.

Das mit den Bnrdz hör ich wohl, doch fehlt mir recht der Glauben. Die Haltung der DB AG insbesondere der Marketingtruppe rund um Herrn Rosenbusch ist klar: Fahrräder hindern nur den flüssigen Betriebsablauf und bringen kaum Einnahmen. Also weg damit, basta.

Herr Servas sprach von einer Mehrung der Sitzplätze um ca. 10-15 %. Daraus leite ich ab, dass es sich wohl um einen ganz normalen Bn handeln wird. Der Mehrzweckraum im Wittenberger wird wohl reichen müssen.

Gruß
Werner Bommersbach

von werner_bommersbach - am 25.07.2009 18:11

Re: ...und ab 12/09 evlt. mit acht Wagen nach XASB...

Richtung MSZ werden nur teilweise während der Sommerferien wegen der Baustelle 8 Wagen-Dosto-Züge verkehren (2h-Takt MH-MRO), die bestehenden Dosto-Züge werden mit den Wagen aus einer Augsburger Garnitur (Ferienverkehr) verstärkt. Zum Fahrplanwechsel soll sich aber (angeblich) nichts ändern).

Grüsse von der KBS974

von KBS974 - am 31.07.2009 18:09
So, so, jetzt bekommen wir diese unsäglichen Viehtransporter auch hierher.
Für eine touristische Gegend mit zahlreichen kofferbepackten Reisenden - die brettlrutschende Fraktion im Winter nicht vergessen - ein völlig ungeeignetes Fahrzeug.

von Platform 9 3/4 - am 31.07.2009 18:44
Kannst du laut sagen und die schöne Beinfreiheit und die bequemen Sitze und wo man die Füße auf die Heizung stellen kann und die Fenster schön öffnen kann...Echt schade.

von JonasH - am 31.07.2009 18:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.