1 mal Schongau - Landsberg und zurück - 4 Bildchen

Startbeitrag von km63.8 am 09.08.2009 16:01

Heute habe ich mir mal ein Fahrt auf der Fuchstalbahn gegönnt, wenige Bildchen sind dabei entstanden. Wer es nachmachen möchte, den Fahrplan gibt es hier!



BRB VT abfahrbereit nach Landsberg, in Schongau, Planabfahrt 13.55 Uhr.



Die Initiative Fuchstalbahn wirbt am Bahnhof Schongau.



Landsberg/Lech, 15.05 Uhr geht es zurück nach Schongau.



Voller Bahnhof in Schongau, links ein abgestellter VT, in der Mitte geht es nach Weilheim, rechts 16.55 Uhr wieder nach Landsberg.

Gruß, Lutz

Antworten:

Wo ist das Stellwerk für die Flügelsignale in Landsberg??

von JonasH - am 09.08.2009 19:00

Stellwerk

Zitat
jonashdf
Wo ist das Stellwerk für die Flügelsignale in Landsberg??


Am südlichen Bahnhofsende, direkt am Bahnübergang. Üblicherweise ist es am Wochenende unbesetzt, nur wenn Züge auf der Fuchstalbahn fahren wird es zwingend benötigt.

Lutz



von km63.8 - am 09.08.2009 19:16

Re: Stellwerk

Danke...

von JonasH - am 09.08.2009 21:19

Re: Stellwerk

Was damit die Fahrten (neben Trassen und Fzg.-Kosten) noch zusätzlich recht teuer werden lässt (denn die anfallenden Personalkosten werden normalerweise auf den Besteller abgewälzt). Mir macht der "Andrang" etwas Sorgen..

von RD - am 10.08.2009 06:13

Re: Stellwerk

Ein Traum wäre es wenn die Strecke wieder regelmäßig im Pv bedient wäre...

von JonasH - am 10.08.2009 08:12

Re: Stellwerk

Hmm.. Ja, natürlich, aber dafür braucht es gewisse Voraussetzungen:

1. kein Bus-Parallelverkehr (Problem: der Bus fährt im Ggs. zur Bahn in die Ortskerne..)
2. ein schlüssiges ÖPNV-Konzept unter Einbindung aller Verkehrsträger im Bereich Landsberg und Schongau
3. den Willen der BEG zur Reaktivierung von Bahnstrecken im PV (das klappt schon bei der Staudenbahn seit Jahren nicht, obwohl dort mehr Potential vorhanden wäre).
4. Genügend Fahrgastpotential entlang der Strecke (die Bfe. sind oftmals weit von den Orten entfernt (außer Denklingen, Hohenfurch, Schongau). Die Gegend dort ist eher landwirtschaftl. geprägt und strukturschwach.
5. Die Strecke müsste, gerade im Bereich der LST-Anlagen massiv ausgebaut werden (Streckenblock etc.)
6. Der Güterverkehr dürfte nicht behindert werden (Haupteinnahmequelle und Lebensader der Strecke)

So sehr es wünschenswert wäre, dass dort Schienen-ÖPNV wieder stattfinden kann, so viele schwierige Themen müssten dort erst in Angriff genommen werden.

Aber Träumen darf man ja..

von RD - am 10.08.2009 08:18

Re: Stellwerk

Zumal ja jetzt der 3-streifige Ausbau der B17 kommt (bzw. schon vorhanden oder im Bau ist) zwischen SOG-LL. Somit Läßt sich die Strecke mit dem PKW in gut 15 min zurücklegen wenn die Piste halbwegs frei ist. Und momentan braucht der Zug 55 min, somit ist die Eisenbahn überhaupt nicht konkurrenzfähig.

Ein Erfolg wäre es ja, wenn man endlich den HP Landsberg Süd bauen und die Lechfeldbahn bis dorthin verlängern würde.

Wobei ich dazusagen muß, ich bin ein Befürworter der Strecke und eigentlich bei jeder jährlichen Sonderfahrt dabei!

Grüße

von anton_bergmann - am 10.08.2009 11:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.