Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Felix, Alfons, 218473, Gast, Pascal Vonier, gast, Der Blaichacher

? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Startbeitrag von Der Blaichacher am 11.08.2009 19:02

Hallo Leute,

ich hätte da mal eine Frage zum Euregio-Bodensee-Ticket: Da steht ausdrücklich im Prospekt, dass in Deutschland nur Nahverkehr erlaubt ist. Heißt aber im Umkehrschluss, dass ich mit meinem Firmling zum Firmausflug in Österreich mit dem ICE nach Feldkirch fahren darf und rückwärts mit nem ÖBBEC, oder?

Grenztarifpunkt ist doch Lindau: Das würde ja heißen, dass ich mit dem Zürich-EC bereits ab Lindau fahren darf, oder?

Und: Das Ticket gibts tatsächlich an jedem Automaten, so z.B. auch in Oberstaufen?

Wer schon Erfahrungen gemacht hat mit dem Ticket, nur her mit den Infos! Ich hab ne Tour vor mit dem EuregioTicket Zone 1: Oberstaufen-Lindau-EC-St.Margrethen-Bergbahn nach Walzenhausen- Zahnradbahn nach Heiden-Fähre Romanshorn-Friedrichshafen-ICE nach Feldkirch und wieder zurück.

Danke jetzt schon für Eure Infos!

Der Blaichacher

Antworten:

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Hallo,

ich habe mir das Ticket bisher in Schaffhausen (am Verbund-Automaten), in Friedrichshafen (am Schalter der Fähre und am DB-Automaten) und in Lindau (Schalter, DB- und ÖBB-Automat) gekauft.
Du kannst damit ab und bis Lindau die ECs benutzen (bis Winterthur), IC 118/119 und natürlich alles, was in Vorarlberg und im Schweizer Geltungsbereich an Schnellzügen fährt. Ich hatte auch in den Randzonen des Geltungsbereichs nie Probleme mit ZUBs, die das Ticket nicht gekannt hätten.

Viele Grüße

Alfons

von Alfons - am 11.08.2009 22:30

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Ich bin damit mehrfach von Röthenbach nach ST.Gallen gefahren.

Das schöne am Ticket, man kann anstatt Kinder auch Hunde (Maulkorb nicht vergessen) mitnehmen.

Röthenbach - Lindau -Friedrichshafen - Fähre nach Romanshorn - Zug nach St.Gallen
Aufenthalt in Friedrichshafen am schönen Seeufer.

Rückfahrt von St. Gallen über die andere Bodenseeseite und Aufenthalt in Bregenz

Ist ein Ticket wo man vorher ein bißchen planen sollte.

Wenn man Zone 1 und 2 nimmt, kommen noch viele andere Möglichkeiten.

Zone 1 reicht fürs erste.

von gast - am 12.08.2009 07:11

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Achtung, Winterthur liegt seit Dezember, als die Zonen wegen der geringen Anzahl verkaufter Tickets neu angeordnet wurden, nicht mehr im Gültigkeitsbereich des Euregio-Tickets. Dafür wurden die Preise deutlich gesenkt. Das aktuelle Gültigkeitsgebiet findet man hier: http://www.euregiokarte.ch/index.php?id=29

von Pascal Vonier - am 12.08.2009 12:41

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Grummel,

der Gültigkeitsbereich in der Schweiz und Vorarlberg hat sich mächtig verkleinert :-(.

Früher konnte man durch den Arlbergtunnel fahren und in der Schweiz über Buchs einreisen und wirklich billiger ist es auch nicht geworden - zumindest nicht als Kombi-Ticket :eek:.

Viele Grüße

Alfons

von Alfons - am 12.08.2009 23:14

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Ich halte die "neue Version" aber schon für besser zugeschnitten. Kaum jemand braucht ein Ticket, das in halb Oberschwaben, dem ganzen Westallgäu, ganz Vorarlberg und der halben Ostschweiz gilt, wenn er nur einen Ausflug zum Wandern oder Einkaufen machen will. Die frühere Einteilung war schon überdimensioniert, finde ich. Seit es das neue Ticket gibt, fahre ich als BahnCard-Inhaber für ungeschlagene 12 Euro von Ravensburg nach St. Gallen hin und zurück und kann dabei ab/bis Lindau den Fernverkehr nutzen. Und wenn ich Lust aufs Schiff habe, kann ich auch weiterhin die Fähre Friedrichshafen-Romanshorn nutzen, denn nur auf den Kursschiffen entlang des Ufers ist das Ticket nicht mehr vollständig gültig (es gibt nurmehr Rabatt). Für mein Empfinden ist diese Karte nun wesentlich attraktiver geworden. Die Eisenbahnfreaks, denen es Spaß macht, an einem Tag in einem großen Gebiet kreuz und quer zu fahren, sind da eben nicht die primäre Zielgruppe.

Noch ein Reisetipp: Mit dem Schiff ab Friedrichshafen nach Romanshorn, dann weiter mit dem Voralpenexpress nach St.Gallen (Aufenthalt lohnt sich). Dann mit dem Rheintal-RE bis Rorschach und einen Abstecher mit der urigen Zahnradbahn nach Heiden unternehmen (im Sommer mit offenen Wagen). Von dort entweder mit dem Postauto nach Trogen, um mit der Trogenerbahn wieder nach St.Gallen zu gelangen oder wieder per Zahnradbahn zurück. Grandiose Ausblicke auf Bodensee und Rheintal sind garantiert. Und einen Tag lang ist man damit auch bedient - es muss ja nicht immer die Arlbergstrecke sein.

Gruß
Felix

von Felix - am 13.08.2009 00:19

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Im Zug habe ich diesesTicket äusserst selten, wenn überhaupt man zw. Lindau un dOberstaufen, was jedoch wie erwähnt selten der Fall ist. Gerade diejenigen die nur innerhalb Deutschlands bleiben wollen, die nehemn eher das Bayern-Ticket oder seit neuestem auch das Quer-Durchs-Land-Ticket (wird schon sehr oft verkauft obwohl es das erst seit dem 01.08. gibt). Das Euregio-Ticket müsste bei uns viel stärker beworben werden, was aber nicht der Fall ist.
Gruss Stefan

von 218473 - am 13.08.2009 13:03

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Zitat
218473
Das Euregio-Ticket müsste bei uns viel stärker beworben werden, was aber nicht der Fall ist.


Richtig, das sehe ich auch so. In der Schweiz hängen zum Beispiel an jedem Bahnhof große Plakate aus. In Deutschland habe ich es -wenn überhaupt- nur seitlich an den Fahrkartenautomaten im A4-Format gesehen.

von Felix - am 13.08.2009 14:30

Re: ? zu Euregio-Ticket, Tour mit ICE/EC & Co. möglich?

Im Allgäu waren große Artikel über das Ticket in den Zeitungen.

Für Einheimische ist das Ticket ein besseres Angebot geworden.
Man kann es schon nutzen, wenn man z.B. von Röthenbach nur nach Friedrichshafen
( z.B. Messe) muss, da es keine zeitliche Einschränkung gibt.

Im vergangenen Jahr gab es noch Probleme im Alex, mit einigen (nicht allen) Zugbegleitern, die das Ticket nicht anerkannten. Das haben vielleicht noch einige im Kopf und nutzen deshalb das Ticket nicht.

In Röthenbach wird es öfters am Automaten gekauft.
Dort gab es auch Prospektmaterial.
Ist aber inzwischen wohl aufgebraucht.



von Gast - am 13.08.2009 18:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.