Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Matthias Michaelis, Ilztalbahner

2. Wochenhälfte in Mühldorf - 20 Bilder (mit ganz wenig Tüßling:-) )

Startbeitrag von Ilztalbahner am 21.08.2009 16:18

Hallo beisammen,
für alle, die ich nicht eh ohnehin getroffen habe: Ich verbrachte die letzten 60 Stunden mal wieder ohne Schlaf in ... na wo wohl, meiner Zweitheimat Mühldorf natürlich. Besonderes außer ein paar Umleiterzügen am heutigen Freitag stand zunächst nicht auf dem Programm - doch mit viel Dusel und ein paar Tricks kam ein ganz ordentliches Menü zustande. Hier ein klitzekleiner Auszug:


Da der Wackershuttle am Mittwoch von Landshut her eine Stunde Verspätung im Gepäck hatte, blieb Zeit genug, die V90 bei der Ausfahrt aus Neumarkt-St.Veit nach Frontenhausen zu knipsen.


Mit 225 032 und 071 an der Spitze kamen die Container dann aber doch angerollt, und nach einem Schuss bei Feichten war der Zug hier vor Taibrechting wieder eingeholt


Im Mühldorfer Eichfeld ging es dann Schlag auf Schlag: Dem DoSto nach Salzburg folgte dieser leere Petrolkokszug (Gruß an den Tf!) nach Burghausen, welchem kurz darauf der Shuttle schon im Genick saß...


Mit einem heute eher langweiligen 56521 waren zwei Stunden später 217 002 und 217 015 beschäftigt


Abermals zwei Stunden später gaben sich die beiden Müllzüge in Tüßling ein kurzes Stelldichein, ehe der 218-Zug am Garchinger Esig noch gemacht werden sollte


Ein Genuß für die Ohren war die Anfahrt dieser beiden Vorserien-218 mit dem 56518 in Tüßling. Eigentlich hätten 225 010 und 217 014 diesen Zug haben sollen, doch da die 010 einen kleinen Schaden erlitt, tauschte man die Traktion, verkuppelte die 014 mit 225 094...


... und schickte beide am 52686 der Sonne entgegen [die Km-Tafel musste digital ein paar Pixel nach rechts verschoben werden]


Abends zuvor in der Lokvorschau schon für diese Leistung angekündigt, war es letztlich nicht nur ein einzelner Zufall, dass die 014 dann auch tatsächlich fuhr. Da treibt's dann bei dem Wetter natürlich auch die Tüßlinger Horden in's sonst so ruhige und beschauliche Weidenbach...


Nach einer weiteren Kreuzung in Schwindegg konnte der Zug stufenweise von 400mm bis 40mm Brennweite geknipst werden - falls der Nebenmann es auf der eng gewordenen Brücke zuließ :-) Nach einem im Block folgenden Ganzzug mit 217 011 und 225 803, den von der restlichen Meute komischerweise keiner mehr abwarten wollte, ging's dann in die..., nennen wir es "Dienstzeitunterbrechung", zurück nach Weidenbach. Gruß an den Tf!


Da das östliche Altöttinger Esig maisfeldbedingt morgens derzeit nicht umsetzbar ist, wollte ich den 56519 heute mal am westlichen Kollegen versuchen. 217 017 und 021 bildeten einen netten Vorspann zum bunt zusammengewürfelten Zug. Gruß an den Tf auch hier!


Nach dem weiteren Vormittagsprogramm (u.a. 217 002 an zweiter Stelle schlecht im Licht mit Gag nch MOR) gegen zehn etwas im Schatten gemütlich gemacht, unterbricht wenig später eine SMS die Ruhe: "Alarm! Trafotransport mit 233 grad in Egglkofen auf dem Weg nach Mühldorf!". - Nach kurzem Überlegen, ob sich der Versuch von Tüßling aus noch nach Rohrbach zu düsen überhaupt ausgehen würde, ging es dann doch wieder an die Landshuter Schiene, wo keine 5 Minuten nach meinem Eintreffen der Transport direkt aus Regensburg angerollt kam.


Nach Überholung und Kreuzung stand der Zug beim Block Frixing etwas besser im Licht.


Aufgrund der Temperaturen suchte ich mir dann im Öttinger Forst etwas Schatten für die Mittagszüge gen Osten. Etwas verspätet rollte dann der 56521 mit 217 019 und der roten 002 durch den Wald. Der 56523 blieb zunächst verschollen, wurde aber genau wie seine Rückleistung und einige weitere Züge mit z.T. vier Loks rund um Altötting abgelichtet, ehe es für die Müllzüge nach Tüßling gehen sollte. Dort angekommen, erhielt 218 445 am Traunsteiner Madenexpress auch sogleich Ausfahrt. Vom Kastler Zug war jedoch weit und breit nichts zu sehen - eine Stunde lang. Der Grund?


Nach ihrer vorzeitigen Rückkehr aus MOR hätten 217 002 und 015 den Müll fahren sollen. Im letzten Moment hauchte die 015 jedoch aus, und weil für die Rückleistung abends ausdrücklich zwei Loks geordert worden waren (Zug hatte knapp 2000t), die 014 günstig stand und der Tf ein Herz für Fotografen zu haben schien, waren gegen 15 Uhr in Tüßling ein paar Fotografen inkl. mir doch sichtlich überrascht. Schnell hinterher, um ihn am abrissgefährdeten Böslhäusl nochmal zu erwischen.


Abends war es auf der Lok bei weitem nicht mehr so heiß, die Maschinen hatten mit 9 leeren Müll- und 16 vollen Kesselwagen jedoch ordentlich zu tun.


Beide gingen über Nacht am 52694 nach München, um von dort den umgeleiteten 52741 nach Landshut zu bringen und sich hier dann auf den Shuttle zu setzen. Vor und...


... und hinter Neumarkt grinste da nicht nur der Tf ...


Der noch in Landshut stehende 52741 wurde dann von 225 002 und 217 019 abgeholt [ein Kameramast am Bü, der blöd hinter der Lok herausschaute, wurde entfernt]


Eine Garnitur ganz nach meinem Geschmack rollte da hinter Neumarkt zu Tal - auch wenn der Zug heute überraschend kurz war. Aber lieber mal ein kurzer bunter, als immer nur lange Ganzzüge - wobei:


Auf der Güterverkehr halbtoten Landshuter Strecke nimmt man auch einen Kesselzug, wenn schon mal wieder einen Tag lang hier was derartiges geboten ist. Obwohl noch zwei weitere Züge aus Landshut kommen sollten und nachmittags vier Züge in Gegenrichtung liefen(bzw. jetzt grag während ich schreibe laufen), reichten mir zwei Nächte ohne Schlaf mal wieder und es ging heim.

Schönes Wochenende und viele Grüße den Getroffenen,
Tobias

Antworten:

Hallo Tobias,

jaja, da haste ja wieder leckere Ausbeute. Meine Schicht auf den Blondies war einfach geil. Nach München hatte ich 1582 Tonnen, das gedröhne war ein Hochgenuss....

Gruß, Matthias

von Matthias Michaelis - am 21.08.2009 17:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.