Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
km63.8, JonasH, max laubert, RD, Platform 9 3/4

Sonderzüge für Passionsspiele 2010

Startbeitrag von km63.8 am 28.08.2009 13:37

Soeben hier gefunden:

Deutsche Bahn

Ab den Orten Murnau, Bad Kohlgrub, Saulgrub, Altenau und Wurmansau können Sie auch mit der Bahn nach Oberammergau fahren. Die Deutsche Bahn setzt nach Spielende noch einen extra Zug ein. Die Fahrkarte ist allerdings nicht in unseren Leistungen eingeschlossen.
An den Samstagen wird es eine direkte Zugverbindung von München nach Oberammergau geben.

Antworten:

Hallo Lutz

weist du, ob zu den Pasionsspielen "unsere" 426er zum Einsatz kommen oder werden hierfür 425er eingesetzt???

Danke im vorraus!
Gruß max

von max laubert - am 28.08.2009 15:43

@ max laubert

Mehr als im oben verlinkten Beitrag weiß ich momentan auch nicht. Aber ein 426 macht wenig Sinn, mehr als ein 425 dürfte aber in Bad Kohlgrub nicht ins Kreuzungsgleis passen. Da von einem durchgehenden Zug am Sa die Rede ist würde ich auf einen 425 tippen der am Wochenende in Kochel übrig ist. Der zusätzliche Abendzug geht leicht abzudecken durch den 426 der ab 22.20 Uhr in Murnau "schläft".

Gruß, Lutz

ps - 425 + 427 dürfte in Kohlgrub reinpassen ;-).

von km63.8 - am 28.08.2009 17:57

Re: @ max laubert

@ Lutz
Danke! Ich hab es mir fast schon gedacht, dass 426er nicht besonders sinnvoll wären, da bestimmt viele Anreisende auch mit dem Zug nach Oberammergau kommen werden!
425 und 427 wäre interessant :)
Gruß max

von max laubert - am 28.08.2009 18:06
Der 427 sieht ja putzig aus ;-)

von JonasH - am 28.08.2009 20:27
Bei aller Liebe: Wenn DAS alles sein soll, ist das an Erbärmlichkeit nicht mehr zu unterbieten. Wenn man das mal mit früheren Jahrzehnten vergleicht.......
Aber etwas anderes habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet.

Aber auch etwas positives: Danke für den 427 !! Habe herzlich gelacht - das ist bei der Bahn nach 10 Jahren Mehdorn`scher Kriegswirtschaft ja selten geworden.

Da gab es doch mal das ernsthafte Projekt 428 ???? Als spin off des 628, sogar ein 528 soll mal angedacht worden sein.

Wenn man das konsequent weiterverfolgt, endet die Entwicklungsreihe beim 429: Ein einachsiges Fahrzeug, daß nur aus 2 Führerständen besteht. Sedgeway Rail sozusagen...

von Platform 9 3/4 - am 29.08.2009 08:58
Zitat

Bei aller Liebe: Wenn DAS alles sein soll, ist das an Erbärmlichkeit nicht mehr zu unterbieten. Wenn man das mal mit früheren Jahrzehnten vergleicht.......
Aber etwas anderes habe ich ehrlich gesagt auch nicht erwartet.

Was will die Bahn machen, wenn alle Kreuzungsmöglichkeiten bis auf Bad Kohlgrub weg ist .Selber Schuld! . Dann kann man auch nix erwarten.

von JonasH - am 29.08.2009 10:06
Ja, der 528er wäre eine gute Fortführung des ETA-Modells gewesen. Der wäre ja eine Art Hybrid-Fahrzeug geworden. Heute in Zeiten stetig steigender Mineralölpreise fragt man sich, warum man diese Pläne nicht schon längt wieder aus der Schublade zieht..

von RD - am 29.08.2009 14:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.