Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Johannes Heigl, Vesko, Kilux, Tobias Bückle, Stefan von Lossow

Paar SiBis von heute von der 900/930 und einem Anschlussgleis

Startbeitrag von Johannes Heigl am 28.11.2009 20:07

Einen Guten Abend ins Forum!

Da das Wetter ja nicht so schlecht war und mich CJS’s Rätsel gar sehr gefuchst hat, bin ich zur Entspannung nach Röhrmoos gefahren.

Es war nicht viel los da, nur drei Güterzüge. Der erste Richtung München mit 152 161-6 bespannt.


Der zweite war ein Kesselwagenzug Richtung Ingolstadt gezogen von 185 205-2. Der dritte kam mit ES64F4-027 alias 6198 927-7 daher. Lustig ist die seitliche Beschriftung für Italien „IT-NC“ hochgestellt über der Nummer.


Dazwischen kam der ICE 1505 aus Berlin als IC geschoben von 120 138-3 daher.


Solo war noch 294 647-3 nach München unterwegs.


Warum hat der RE 4011 geführt von 101 072-7 einen Fremdling in seinen Reihen? Leider etwas durch die Masten verdeckt.


Dann ging’s wieder heimwärts zum Rätsel, denn die Sonne war dann mal weg. Aber es wurde ein Lokzug angemeldet und daher zog ich wieder los nach Feldmoching. Und hier die ganze Reihe mit fünf Loks mit TXLogistik 185 540-2, ES64F4-015 = 6189 915-2, ES64F4-009 = 6189 909-5, 1144 202-9 und ebenfalls aufgebügelt MRCE ES64U2-033 = 6182 533-0. In München kam dann die siebte dazu, um auf der Mangfalltalbahn nach Kufstein zu fahren. Wo ist das Foto? Vesko hat es eingestellt. Besten Dank dafür! :-)


Dann kam noch der BMW’ler aus Bremerhaven mit der PCT2. War Laupi an Board? Nein, der fährt jetzt ja Größeres oder hat wieder frei. Trotzdem nahm ich die Verfolgung auf.


Hier beim Schlüsseln des ersten Bahnübergangs in Unterschleißheim:




Dann bei der Überfahrt über die Straße nach Eching:


Am Ausweichgleis


Beim Umsetzen in der Garchinger Heide




Und beim Reindrücken auf das BMW-Gelände:


Die neuen Autowagen aus Polen sind sehr komfortabel, denn sie haben elektrisches Licht im Inneren.
Die Altmann PCT 1, intern als Köf bezeichnet, in Wirklichkeit eine Deutz-Lok rangiert kommende Woche noch im Bahnhof Milbertshofen. Sollte man nicht verpassen, so ein kleines Ding vor großen Zügen.

Schönes Wochenende noch wünscht
Johannes Heigl

der hofft, dass das Rätsel endlich gelöst ist, sonst kann er nicht schlafen heute Nacht.

Edith und viele andere haben nachgezählt!

Antworten:

Tolle Bilder Hannes, v.a. vom Anschlußgleis. Das mit der PCT 1 ist sehr interessant. Welche Tageszeit bietet sich denn dafür am ehesten an?

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 28.11.2009 20:24
Servus Stefan,

ist ja Ost-West. Aber der Jahreszeit entsprechend so um die Mittagszeit, da sonst die Sonne nicht über die Häuser kommt.
Weißt Du wie Du hinkommst?
Riesenfeldstraße direkt auf den Bahnhof zu, in das Gelände hinein, nach dem Tor gleich rechts und dann hinter bis zum Eingang vom Roten Kreuz und dann links die Rampe hoch und schon hast Du den schönsten Aussichtspunkt, denn den habe ich einigermaßen freigeschnitten. Stehen noch einzelne Bäume rum. Kannst ja weitermachen. Hannah hilft Dir mit Sicherheit dabei :-)

Gruß
Hannes

von Johannes Heigl - am 28.11.2009 20:34
Zitat
Johannes Heigl
Und hier die ganze Reihe mit sechs Loks mit TXLogistik 185 540-2, ES64F4-015 = 6189 915-2, ES64F4-009 = 6189 909-5, 1144 202-9 und ebenfalls aufgebügelt MRCE ES64U2-033 = 6182 533-0. In München kam dann die siebte dazu, um auf der Mangfalltalbahn nach Kufstein zu fahren. Wo ist das Foto Flo? :-)


Nix für ungut, aber da hat man eine Lok vergessen ;-)))

Grüße
Tobias

von Tobias Bückle - am 28.11.2009 22:25

Ergänzung zum Lokzug... (1 Bild)

Hallo Johannes!

Kompliment für die wunderbaren Bilder, die Dir gelungen sind. Später kam der Lokzug tatsächlich mit sieben Loks durch Sauerlach (um 14:52 Uhr). Hier das Bild:



Auf Deinem Bild sieht man aber tatsächlich, dass "man eine Lok vergessen hat". Kann ja passieren.

Auf meinem Bild sieht man die schwarze Lok kaum wegen dem dunklen Hintergrund - das sorgt vielleicht für etwas Verwirrung, man könnte daraus ein Rätsel machen, wie viele Loks auf dem Bild zu erkennen sind...


Mehr Bilder aus Sauerlach vom Samstag gibt's hier: [forum.mysnip.de]

von Vesko - am 28.11.2009 23:30

Wer zählen und sehen kann ....

....ist klar im Vorteil. ;-)

Besten Dank Tobias für den Hinweis. Aber bei der Voranmeldung gab es bezüglich der Stückzahl schon dauernd Änderungen und ich hab dann einfach die letztgenannte Zahl als ABSOLUTE Wahrheit verinnerlicht. Auf der weiteren Reise nach München waren es ja dann auch sieben. Werde den Eintrag ändern.

Besten Dank Vesko für die wunderschönen Bilder aus Sauerlach. Aber fünf Stunden am PC, das könnt ich nicht.

Schönen Sonntag noch

Hannes


von Johannes Heigl - am 29.11.2009 08:42

5 Stunden sind Standart...

Hallo Johannes,

Mir ist das auch zu viel, aber Sorgfalt muss sein. 20 bearbeitete Bilder in 5 Stunden macht pro Bild 15 Minuten und das ist tatsächlich so, denn die Bilder brauche ich in verschiedenen Auflösungen immer einwandfrei knackig scharf für E-Mails, meine Homepage (die ich in kürze update) und für diverse Foren und Communities im Internet.

Absolute Wahrheit! Hehe. So viel zur Unfehlbarkeit von ansonsten recht zuverlässigen Meldungen.

Weiterhin bin ich gespannt auf Flos Bild wenn es denn bei ihm geklappt hat (weil die Sonne ging ja wenig später unter)

von Vesko - am 29.11.2009 10:22
Zitat
Johannes Heigl
Der dritte kam mit ES64F4-027 alias 6198 927-7 daher. Lustig ist die seitliche Beschriftung für Italien „IT-NC“ hochgestellt über der Nummer.


Das ist jetzt der "neue Standard" in Italien. D.h. das "189 988 NC" an der Front fällt weg.
Allerdings ist NC für die 927 in dem Fall natürlich Falsch ;-)

von Kilux - am 29.11.2009 13:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.