Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dennis-H, Christof Schröfl, Gast

Weiche frei schaufeln

Startbeitrag von Gast am 03.02.2010 09:13

Die Winterdienste haben schon ne Menge Arbeit!






Und dann möchte ich auch mal die Eisenbahner loben, die trotz der Wetterverhältnisse pktl. am Arbeitsort sind und das obwohl sie oft zu Zeiten fahren müssen, wo noch keine Straße geräumt ist.
Danke!

Antworten:

Hallo, danke, eindrucksvolles Bild.

Im Eisenbahnmuseum in der Nähe von Tokyo habe ich folgendes erfahren:

In Thermalbadeorten, genannt "Onsen", haben die in früheren Zeiten einfach das reichlich sprudelnde, rund 40 bis 55 °C heiße Wasser in Längsgräben der Eisenbahn offen rinnen lassen. Dorthinein wurde der Schnee geschaufelt, der natürlich umgehend dahinschmolz und nachhaltig weg war. In Weichenbereichen haben sie mittels Handpumpen das warme Wasser über die zugeschneiten Bereiche laufen lassen, so dass der Schnee schmolz und weglaufen konnte.


Viele Grüße,

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 03.02.2010 10:08

Sieht nach Röthenbach aus... (owT)

x

von Dennis-H - am 03.02.2010 18:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.