Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
., 218 240, Stefan von Lossow, RD, km63.8

PM - Neue Gleise für die Fuchstalbahn

Startbeitrag von km63.8 am 27.05.2010 16:03

Hier gehts zum Artikel: Merkur Online

Lutz

Antworten:

Hmm... Fehlende Signale für Zugkreuzungen in Denklingen? Fahren wir dann mit dem kreuzenden Zug in den Dreck? Man sollte Pressemeldungen schon sauber lancieren.

Für die Aufnahme des Zugverkehrs sind auch Investitionen in Streckenblock etc. zu tätigen. Desweitern besteht an keiner der potentiellen Haltestellen eine Infrastruktur für den PV mehr. Angeblich soll auch der Bahnsteig in Hohenfurch abgetragen werden (s. Beitrag von vor ein paar Tagen).

Also ich weiß nicht so recht, was ich von diesem Artikel halten soll.

Gruß,

Roman

von RD - am 27.05.2010 18:11
Hallo,

für mich die wirkliche einzig sinnvolle Nutzung im Personenverkehr in naher Zukunft auf der Fuchstalbahn wären Pendlerzüge in den Relationen Schongau - Landsberg - Augsburg u.z.

Morgens zwei Züge Schongau - Augsburg, einen in der Gegerichtung.
Nachmittags genau umgekehrt.

Die Strecke wäre in den Zeiten frei und die Realisierung somit völlig unproblematisch. Die Pendlerströme wären erschlossen und zumindest ein beurteilbarer Vorlauf im möglichen Nahverkehr auf dieser Strecke gestartet.

Gruß, Stefan

von Stefan von Lossow - am 27.05.2010 20:30

Mindestfahrgast-Anzahl der BEG

Morgen Stefan,

die BEG verlangt mindestens 1000 Fahrgäste pro Tag im Abschnitt MSGU-MLL.

Meine Einschätzung:
Mit dieser Relation (MSGU-MLL-MA) könnte das durchaus klappen ....


VG
Thomas

von 218 240 - am 28.05.2010 06:29

PV auf der Fuchstalbahn - bitte realistisch bleiben.

Guten Morgen,

also 1000 Fahrgäste pro Tag kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Wo soll denn dieses Reisenden-Potential herkommen? Da müßte schon die inzwischen autobahngleich ausgebaute B17 zurück gebaut werden.

Gruß aus Buchloe,
norbert



von . - am 28.05.2010 07:03

Re: PV auf der Fuchstalbahn - bitte realistisch bleiben.

Hallo Norbert,

Zitat aus der obigen PM:

"Wie berichtet, ist auf politischer Ebene jüngst wieder offen über eine Reaktivierung des Personenverkehrs auf der Strecke der Fuchstalbahn gesprochen worden, als Schongaus Bürgermeister Karl-Heinz Gerbl einen Brief an den Bernrieder FDP-Bundestagsabgeordneten Klaus Breil geschrieben hatte.

Darin hatte Gerbl für eine Wiederaufnahme der Fuchstalbahn geworben und den Automobil-Zulieferer Hirschvogel in Denklingen mit ins Spiel gebracht:
Würden viele der rund 3000 Mitarbeiter am Standort in Denklingen statt des Autos die Fuchstalbahn nutzen, käme man auf die von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft in einer Stellungnahme geforderten 1000 Fahrgäste pro Werktag.

Denn diese sind die zweite Voraussetzung für eine Reaktivierung der Fuchstalbahn - neben der Investition in die Infrastruktur-Herstellung."


Gruß,
Thomas


von 218 240 - am 28.05.2010 08:09

PM - Defekte Halbschranke gestern.

siehe hier:

[www.augsburger-allgemeine.de]

von . - am 29.05.2010 11:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.