Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
doku-des-alltags

217 001 und 002 als Bahndienstfahrzeuge in Fürstenfeldbruck (1991, 11 B)

Startbeitrag von doku-des-alltags am 11.07.2010 11:42

Als sie noch nicht rotblond waren, traf ich die beiden Vorserien-217er mit einem Messzug in Fürstenfeldbruck an. Es ist Sommer 1991 und seit 1989 sind die beiden als Bahndienstfahrzeuge der Baureihe 753 eingereiht. Wobei diese Nummer auf einer V 160 einfach komisch aussieht. Sinn und Zweck dieses Messzuges ist mir leider unbekannt. Der Zug war mehrere Tage dort abgestellt.



1.) Angeführt von 753 001 stehen die beiden mit 8 beladenen Schotterwagen und einem Messwagen auf Gleis 5 in Fürstenfeldbruck. Schräg links oberhalb der Kupplung trägt sie noch ihr Läutewerk. Hätte ich ja zu gern mal gehört.






2. + 3.) Dahinter steht 753 002, die heutige Diva im Linienstern Mühldorf.





4.) Um kurz vor sechs kommt 218 406 mit dem E 3962 München - Buchloe vorbei. Der Zug entspricht in etwa dem heutigen RE 32992. Leider wurds jetzt zappenduster. Aber die früher als "Kotzfarbe" verschrieene Farbgebung bewährte sich als Fotografieranstrich bei trüben Wetter mal wieder bestens ;-)




5.) Nachschüsse sollte man nicht scheuen. Neben dem Bm am Zugschluss sieht man hier auch noch die kompletten Gleisanlagen vom Westkopf des Bahnhofs Fürstenfeldbruck. Im Juni 1993 entgleisten dort aufgrund einer falsch gestellten Weiche 420 017 und 420 091 und zerstörten den gesamten Ausfahrtsbereich. Daraufhin wurde die Weichenverbindung von Gleis 2 weiter in den Bahnhof samt Asig zurückversetzt und die Zufahrt zu Gleis 1, den Ladegleisen und dem Schutzgleis gekappt.

Neben dem Köf-Schuppen und den Fahrzeugen des Feldbahnclubs existierte dort damals noch ein Lager eines örtlichen Heizöl-Lieferanten. Der besaß noch bis in die späten 80er Jahre einen MAN-Frontlenker mit "Pausbacken", den ich leider nicht fotografiert habe.





6.) Aus der Gegenrichtung wummerte Augenblicke zuvor 218 424 mit dem E 3207 Lindau - München ihrem Ziel entgegen.





7.) Der Messwagen am Zugschluß. Dahinter die Gebäude der Bahnmeisterei Fürstenfeldbruck.






8.) Die Schotterwagen sind aus Eschenlohe, dabei dürfte es sich um die Bauart 267 handeln.




9.) Mindestens der erste Wagen trägt am Rahmen die Aufschrift "Erhaltungsw. AW Paderborn". Was das bedeutet? Keine Ahnung.




10.) Zuletzt nochmal das Gespann mit der davorstehenden Sh 2-Tafel.




11.) Und ganz zuletzt ein Bild des entgleisten 420er-Vollzugs im Juni 1993. Nicht auszudenken, wenn der Zug den Hang hinuntergestürzt wäre.


Viele Grüße,
Georg







Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.