Y-Reisen einst(etwas OT!) und heut - ein paar SiBis u. Scans

Startbeitrag von ChristophP am 05.09.2010 14:14

Hallo Forengemeinde!

nachdem das gestrige "Highlight" Y-Reisen doch viel Interesse geweckt hat, hier zunächst noch ein paar SiBis von Christoph und ein "Nachschlag" von mir.

Das "Duo" kurz vor Biessenhofen:



Hier kurz vorm "Voglerwirt":




Bei der Ausfahrt aus MFSN:


Und hier nochmal beim "Gas"-geben auf der Rückfahrt (Voglerwirt)



Unser Dank gilt dem superfreundlichem Lokpersonal, das uns "hartnäckige" Verfolger (Blauer Scudo) immer freundlich begrüßt hat. Als Neulinge können Christoph und ich nun nur zu gut verstehen, warum einige Lokführer nicht gut auf "Fotographen" zu sprechen sind. Siehe auch die Beiträge weiter unten von "Norbert" und "Uwe aus Stuttgart". Das nächste mal werde ich niemanden mehr daran hindern, einen Abfahrbereiten Zug zu übersteigen und auch gleich noch ein Foto davon einstellen. Es wäre doch zu schön gewesen dieseTrottel zu sehen, wenn diese vielleicht noch gesund vom OvWA und seinem Personal in Gewahrsam genommen worden wären.

Aber sind wir mal froh, das wieder mal nichts schlimmeres passiert ist!

Jetzt jedoch zu meinem Nachschlag:

Wir schreiben das Jahr 1987 - Alles war noch in militärisch bester Ordnung :cheers: :cheers:

Im frühen Morgengrauen verlassen, gezogen von 2x218, 27x Leopard 1A1, 1 Bergepanzer 1 + 2x M113 + 4 Liegewagen MBU (Norbert - stimmt das?) Richtung MA



Irgendwo auf der Strecke:



Das müsste in Nürnberg Rangierbahnhof gewesen sein:



Von der Ankunft in Hohenfels fehlen aufgrund angesagter militärischer Hektik leider Aufnahmen. Hier aber noch ein wenig Stilleben bis zur Verladung 2 Wochen später in Abensberg:

Mein Richtschütze bei der "Arbeit" - 5 Minutenschlaf:



"Schneeleoparden" auf der Jagd:



Das war "meiner" Y-527 300 , der "Stolz der 4.Kompanie :D



Auf dem Marsch nach Abensberg










Verladen in Abensberg - aufgrund eines nochmaligen Wintereinbruchs durften wir zur "Belohnung" mit ca. 12 Stunden Verspätung bei Dunkelheit und Schneetreiben verladen. Es war ca 03:00 morgens.



Millimeterarbeit mit einem 5 Mio DM Panzer:





Ankunft viele Stunden später in Kaufering:



Ich hoffe, unser "kleiner" Beitrag hat gefallen.

Viele Grüße

Christoph und Claus





Antworten:

Servus,

Da war einer anscheinend zur gleichen Zeit bei der grünen Truppe wie ich ? Danke für die Fotos, besonders die aus der "Dienstzeit".
Eine Verladung in Abensberg bei einer Tätigkeit auf dem Truppenübungsplatz Hohenfels wundert mich ein bißchen. Gab es da nicht einen näheren Verladebahnhof, zumal zu der damaligen Zeit, wo doch noch die DB weit mehr Gütergleise vorgehalten hat mit Verladerampen als jetzt ?

Ich persönlich bin während meiner "Dienstzeit" nur mit "Kraftfahrzeugbeförderung" zu einem Truppenübungsplatz gelangt. Mit der DB war damals nix, möglich wäre es aber gewesen.

Schöne Woche wünscht
diesel-fan

von KBS 955 - am 05.09.2010 15:56

Erklärung

Hallo Diesel-Fan!,

danke für die positive Rückmeldung. Die Erklärung war ein sog. "Landmarsch", bei dem wir die A3 und einige andere untergeordnete Straßen via Regensburg benutzt haben. Es war damals Teil eines Nato-Herbstmanövers, also nicht "planmäßig".
Wenn Dich noch ein paar andere Bilder interessieren sollten, schick mir Deine E-Mailadresse (wird vertraulich behandelt / VS -NfD hies das damals glaube ich)

Sollte im Forum generell noch Interesse an ein paar weiteren Bildern bestehen, stelle ich diese auch gerne hier ein.

Zu Deiner persönlichen Info:
Es wurden damals 2 Kompanien, die 4./PzGrenBtl. 221 und die 2./PzBtl.224 verladen. Wir mußten damals als "Grennies" das häßliche "schwarze" Barett mit dem Edelweiß tragen, was gerade in Hohenfels die Übungstruppen verwirrte und verrückt machte. (Jeder wollte unseren "Skalp" aber die Ami´s gaben uns wenigstens freiwillig ein paar Flaschen Whisky)

Vielleicht lernt man sich ja auch noch mal persönlich kennen.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Claus P. mit ChristophP

von ChristophP - am 05.09.2010 19:20

Re: Erklärung

Servus Claus und Christoph !

Danke für die Erklärungen zum Nato Herbstmanöver damals. Ach so, ein Landmarsch war das also. Bei der grünen Truppe wurde es nie langweilig, besonders die Übungen oder Manöver waren immer sehr abwechslungsreich.

"VS-NfD" könnte hinkommen = Verschlußsache, nur für den Dienstgebrauch !

Die meisten der User aus dem Forum haben die meiner Meinung noch "richtigen" Zeit (80er Jahre bis zur Grenzöffnung) bei "Y" gar nicht erlebt, oder erst in den letzten Jahren oder brauchten aus irgendwelchen Gründen gar nicht dazu. War aber alles in allem eine nicht zu vergessene Zeit.

Schade, daß Ihr beide beim Forumstreff in Großhesselohe nicht dabei wart, es haben da eh einige gefehlt, mit denen ich mich gerne unterhalten hätte. Na ja, Peißenberg am 1. Advent ist auf jeden Fall mal vorgemerkt in meinem Terminkalender. Vorausgesetzt, es herrscht kein "Schneechaos" - denn dann fahre ich auch nicht mit der Bahn hin.

Gruß von einem ehem. Wehrpflichtigen

Andreas, der diesel-fan


von KBS 955 - am 05.09.2010 19:43

Y-Reisen gestern - Großer Dank an Euch!

Hallo,

schön dass man sich dank MWB-Forum auch im Nachhinein noch bekannt machen kann (siehe auch mein viertes Bild ;-)) ... nun ist also auch klar, wer die Radler von der verrückten Aktion abgehalten habt ... möchte Euch einen großen Dank und Lob dafür aussprechen, dass Ihr so spontan reagiert habt und mutmaßlich schlimme Folgen verhindert habt ... ich war im ersten Moment sprachlos über dieses Ansinnen.

Gruß Uwe.

von Uwe aus Stuttgart - am 05.09.2010 19:53

Re: Erklärung

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine Antwort. Wir haben uns den 1.Advent auch schon fest vorgemerkt und ich hoffe diesmal nicht auszufallen, was zum Forumstreff leider auch nicht geplant war.

Grüße

Christoph und Claus

P.S. Du warst nicht zufällig bei unserer INST?. Die durften(mußten) uns damals immer auf der Straße folgen

von ChristophP - am 05.09.2010 19:59

Re: Y-Reisen gestern - Großer Dank an Euch!

Hallo Uwe,

vielen Dank für Dein Lob,

da ich von HL13FDL über den TF informiert war, mußte und konnte ich nicht anders handeln. Unabhängig davon hättest Du bestimmt auch nicht anders gehandelt, auch wenn das "Feedback" der TROTTEL alles andere als erfreulich war. :hot:

Gerne freuen wir uns auf ein wiedersehen !

Gruß

ChristophP und Claus



von ChristophP - am 05.09.2010 20:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.