Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
doku-des-alltags, claus-juergen schulze, Johannes Heigl, Frank H. (DK), Fentriss, ., ChristophP, 218 418, ChristianMUC, Hallertauer, 218473

Kleines Rätsel zum Wochenende

Startbeitrag von claus-juergen schulze am 20.11.2010 09:40

Für alle die im Nebel stecken: Ein Bild vom wunderschönen 19.11.19??. Wo könnte es aufgenommen sein?

Antworten:

Dann fange ich mal an.Also ich denke das es sich der noch junge Claus Jürgen irgendwo in Schwaben herum getrieben hat.Möglich wäre:
1)nach Welden
2)Mittelschwabenbahn(Günzburg-Mindelheim)
3)Paartalbahn,was ich angesichts der Brücke(Hauptbahn)nicht für möglich halte.
Nach Füssen schließe ich total aus.

Fragen über fragen...,aber wieder ein echtetes tolles Schulze Bild!

von 218 418 - am 20.11.2010 10:15
Links am Rand steht eine Vorsignalbake, die auf Nebenbahnen damals eher unüblich waren. Also dürften wir uns auf einer Nebenbahn befinden, kurz vor der Einmündung in eine Hauptbahn - kurz vor Günzburg von Mindelheim her?

von ChristianMUC - am 20.11.2010 10:37

Mein erste Gedanke war...

... ein ETA vom Bw München Ost der auf einer der beiden Lokalbahnen nach Deisenhofen oder Kreuzstraße unterwegs ist. Aber da passen die Höhenzüge im Hintergrund überhaupt nicht.

Ich würde es auch nach Schwaben verlegen, die Baken-Sache von Christian einbeziehend. Ammerseebahn ist es sicherlich nicht.

Interessant wäre, ob das vormittags oder nachmittags aufgenommen ist.

Bin gespannt :-)


Gruß, Georg



.... vom Feeling her sag ich vormittag.

von doku-des-alltags - am 20.11.2010 13:08

Re: Mein erste Gedanke war...


Bin zwar absolut neu her und wage mich mals nach vorne. Erinnerlich fuhren solche ETA auch von Nördlingen aus in allle Richtungen, auch Richtung Aalen vor der Elektrifizerung.

Vielleicht eine Möglichkeit ?

Gruß der Hallertauer


von Hallertauer - am 20.11.2010 13:19
Hallo zusammen,

vor nicht allzulanger Zeit dürften nicht unweit dieser Stelle Hl13Fdl, Roman D. , mein Papa und ich einem M-Transport nach Füssen aufgelauert haben.
Es ist die Brücke über die Kirnach, die sich nicht weit von Ebenhofen befindet. Im Hintergund ist die Kirche von Ruderatshofen zu sehen.

Viele Grüße

Christoph und Claus




von ChristophP - am 20.11.2010 13:26

Re: Mein erste Gedanke war...

Nördlinger Gegend wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit.

Ansonsten im Dunkeln stochernd,
Georg

von doku-des-alltags - am 20.11.2010 13:38

Eine kleine Eingrenzung....

Die 515 waren bei uns im Forengebiet ja nur in Buchloe und Augsburg beheimatet.
Buchloe gab seine Fahrzeuge bereits im Jahre 1960 wieder ab so, dass nur Augsburg blieb, aber wo wiurden sie überall eingesetzt?
Spontan fallen mir da nur die Strecken Landsber- Schongau, Füssen- Buchloe, Augsburg- Markt Wald- Türkheim, Mindelheim- Günzburg und die Strecke nach Bad Wörishofen ein.
Bad Wörishofen, denke ich, können wir ausschliessen dort passen die Telegrafenmasten nicht.Die Bauformen der Telegrafenleitungen nach Füssen und nach schongau sehen anders als die auf den Bildern gezeigten aus. Am besten passen die Masten an der Strecke Mindelheim- Krumbach zum gezeigten Bild (bezogen auf den Masten links).

Darum wäre mein Tip, dass es sich um die Strecke Midelheim- Krumbach handelt.
Der Zeitpunkt der Aufname dürfte si in den 80ger Jahren bewegen, da der Pfelgezustand der Fahrzeige gegen Ende der Einsatztzeit (bis 1988) sehr zu wünschen übrig lies.
Gruss Stefan


von 218473 - am 20.11.2010 13:52
Genau, das ist der Rudratshofener Kirchturm im Hintergrund.

In wenigen Tagen schon wird bestimmt ein kleines Forums-Trafo-Treffen stattfinden.

Gruß aus Buchloe, wo sich gerade die HGB V100.02 mit dem Schleifzug bereit macht.
norbert

von . - am 20.11.2010 14:47

Die zwei ?? lassen mich im Nebel

Servus Claus,

mal wieder ein schönes Rätsel von Dir.

Da ich keinen Schimmer von der Örtlichkeit habe, muss ich das Rätsel anders angehen.
Du machst nicht umsonst zwei ?? bei der Jahreszahl.
Das heißt, Du willst nicht nur die Örtlichkeit, sondern auch das Aufnahmejahr wissen.
Ich schliesse daraus, dass Du diese Strecke sozusagen "am letzten Drücker" aufgesucht hast und diese dann (zumindest für den Pv) stillgelegt wurde.

Was bleibt uns dann zur Auswahl (ich lasse mal die vor 1970 stillgelegten Strecken außen vor):

Nördlingen - Dombühl 02.06.1985
Nördlingen - Gunzenhausen 27.09.1985
Nördlingen - Wemding 31.05.1981
Markt Wald - Ettringen 28.05.1983
Ettringen - Türkheim 09.01.1987
Landsberg - Schongau 02.06.1984
Mertingen - Wertingen 31.05.1981
Augsburg - Welden 21.01.1986

Die Verabschiedung der BR 515 in Augsburg war so um 1988 rum, oder? Also nicht der Grund des Fotos. Oder wares es die letzten Roten als Pärchen?

Bin gespannt wie es ausgeht.

Gruß

Hannes

von Johannes Heigl - am 20.11.2010 15:10

Re: Mein erste Gedanke war...

@Georg,
auch meine unmittelbare Vermutung: Bw Mü Ost + Deisenhofen/Mangfalltalbahn/Erding(Mühldorf), bis Mai 1972.
Aber leider ohne Erfolg. Alle Akku-Triebwagenumläufe wurde ohne 1. Klasse gefahren.

von Frank H. (DK) - am 20.11.2010 15:13

Re: Die zwei ?? lassen mich im Nebel

Zitat
Johannes Heigl
Die Verabschiedung der BR 515 in Augsburg war so um 1988 rum, oder?



Genau zum Sommerfahrplan 1988... pünktlich zu der Zeit als ich so richtig aktiv wurde *grummel*

Nur so am Rande bemerkt, aber das fuchst mich noch heute... ;-)

von doku-des-alltags - am 20.11.2010 15:17

Ruderatshofen ist richtig ...

genauer Ebenhofen. Norbert und Christoph haben die Stelle erkannt. Das Aufnahmejahr war 1978. Ich habe es nicht genannt, weil 1978 nicht mehr so viele Strecken übrig waren, die von 515 befahren wurden. Ich wollte es Euch nicht zu einfach machen.

Als Belohnung für das Mitraten folgt noch ein Bildbericht im Laufe des Abends.

Viele Grüße
Claus

von claus-juergen schulze - am 20.11.2010 16:45

Re: Kleines Rätsel zum Wochenende - Wunderbar-Schulze

Die Fotostelle kannte ich bisher nicht. Aber das ist nicht der Grund hier zu schreiben.
Ich möchte mich für all die wunderbaren Fotos und Zeitreisen von Herrn Schulze bedanken, die Sie uns hier immer wieder zeigen. Als besonderes Schmankerl darf man wohl sein kleines Werk "Die Isartalbahn" ansehen. Bei so manchem ungemütlichen Novemberwochenenden wird hier die Zeit im Bild festgehalten, und dies für alle Zeit uns zur Verfügung stehen. -- DANKE --

Grüsse

von Fentriss - am 20.11.2010 17:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.