Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
RN232, (ar), ., Lennart

Geltendorf Weichenstörung (Einfahrt von München) 6446 Steht am E-Sig und kommt nicht rein

Startbeitrag von RN232 am 17.12.2010 11:00

B.a.w Wendet die S-Bahn in Grafrath betrifft erstmal 6448.

Jetzt geht gar nix mehr in Geltendorf SEV von Regio zwischen MGF - MGE

Antworten:

Ein Wintertraum: So schön ruhig zwischen Buchloe und Kaufering...

...kein Dieselgeräusch stört die winterliche Idylle...

Oh doch! EC 193 rollt ganz gemütlich mit Buchloe ab +40min. gen Kaufering. Und alx84146 mit +80min. in der Gegenrichtung. Scheint also langsam wieder Bewegung rein zu kommen.

Gruß Bw Augsburg.

P.S. Nein - heute keine weiter Belästigung mit weiteren Verspätungsmeldungen oder Hinweisen daß der alex heute zwischen Oberstdorf und Lindau Hbf mit 2 Garnituren pendelt.

Edit: EC913+alx84146 eingefügt. Gruß ins SBF.

von . - am 17.12.2010 12:27

Re: Ein Wintertraum: So schön ruhig zwischen Buchloe und Kaufering...

Ja Regio und Fernverkehr fahren wieder durch (Wenn auch mit ordentlicher Verspätung). S-Bahn bleibt unterbrochen da keine Einfahrt nach Gleis 3,4,5 von München aus möglich ist.

Regio hält für S-Bahn in Türkenfeld und Grafrath.
Es sind auch jetzt angeblich Busse im Einsatz gesehen habe ich bis jetzt aber keinen.

57415 derzeit mit +46 hält in MTFD und MGF.

Grüße

nochmal edit: Die RE Züge halten weiterhin für die S-Bahn in Türkenfeld und Grafrath



von RN232 - am 17.12.2010 12:59

Re: Immer die Weiche in Geltendorf

Immer wieder die Weiche nach Gleis 3/4/5. Seit zig Jahren gibt es Probleme mit den Weichen in der Ost-Einfahrt zum Bahnhof Geltendorf. Pauschale Antwort: Es fallen Eisbrocken von den Zügen herunter, die blockieren die Weiche. Aber was ist im Sommer, wo es genauso zu Weichenstörungen kommt?

Frühers sah man ab und zu einen Fahrdienstleiter mit Fahrrad und Eisenstange zur Weiche fahren, die dann nach wenigen Minuten wieder ging. Mit frühers meine ich die letzen 15 Jahre.

Ich hoffe nur, das jetzt endlich mal die Weiche gegen einen besseren Typ ausgetauscht wird, aber man wird wohl warten, bis die Weichenlebensfrist abgelaufen ist und das wird wohl noch lange dauern.

Gruß
Alwin

von (ar) - am 17.12.2010 19:09

Noch 50 min. bis zur Abfahrt.



von . - am 17.12.2010 21:41

Re: Gas für Weichenheizung wahrscheinlich wieder ausgegangen?

Anscheinend war es diesmal nicht die Weiche selbst, sondern wieder das Gas, was angeblich schon des öfteren Passiert ist?

Mehr unter:

Merkur-Online

Gruß
Alwin

von (ar) - am 18.12.2010 08:36

Re: Gas für Weichenheizung wahrscheinlich wieder ausgegangen?

Komisch aber das die anderen Weichen in Geltendorf funktionierten? BRB hatte keine Probleme, die konnten sogar ins Stumpfgleis fahren oder hat dort jede Weiche ihren eigenen Gastank?

Grüße

von RN232 - am 18.12.2010 09:55

Re: Gas für Weichenheizung wahrscheinlich wieder ausgegangen?

Die werden sicher mehrere Tanks haben, die auch an verschiedenen Stellen stehen, damit die Länge der Leitungen nicht so groß ist.

Hat man vielleicht an einen Bahnhofskopf die Tanks aufgefüllt und am anderen Ende nicht.

Inzwischen sind wohl auch die elektrischen Weichenheizungen besser, weil nicht so störanfällig.

von Lennart - am 18.12.2010 11:12

Sie ist wieder da! Weichenstörung Geltendorf S-Bahnen wenden b.a.w in Grafrath

Kaum zu fassen.....

6454 sitzt diesmal vor dem E-Sig und wartet auf Einfahrt.


Edit: Weichenstörung vorerst behoben, mal sehen wann sie wiederkommt.

von RN232 - am 18.12.2010 12:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.