Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christof Schröfl, KBS 955, Christian Knögel, Allgäubahn, claus-juergen schulze, helmut.reese

Als noch Verstärkerzüge... (m1scan von heute vor 11 Jahren)

Startbeitrag von Christof Schröfl am 08.01.2011 18:48

Hallo allerseits,

als noch Verstärkerzüge fuhren... jaja, jene Spezies Personenzüge, die (über-)großes Reisendenaufkommen bewältigen halfen...

R. i. P.

Am heutigen Tag vor 11 Jahren bot sich diese Szenerie bei "Schröflhausen". Die 110 164 zog ihre illustre Fuhre aus Halberstädter Bom(z) 280/281 und einem Bautzener Amz 210 gegen 14 Uhr am Fotografen vorbei:




Und heute?

- Verstärkerzüge? gibbs nimma. Zumindest ned im Fernverkehr in diesem Umfang.
- 110 164 ? Altmetall.
- Bom(z) ? Viele beim Alex.
- Amz ? So gut wie alle beim Alex.
- Fotomotiv ? Stark in Gefahr (Lärmschutzmauer?).

Und vor 22 Jahren?

Hm... da hab ich mich für sowas noch nicht interessiert...

Und vor 33 Jahren?

Hm... da war ich "noch in Abrahams Wurschtkessel"...


Viele Grüße,

Christof Schröfl

Antworten:

vor 33 Jahren

Hallo Christof,

vor 33 Jahren sah es mit Verstärkerzügen nicht besonders gut aus. Am 7.1.1978 hielt ich mich in Aßling und in Rimstig auf. Der einzige nicht planmäßige Zug, den ich erwischte, war dieser hier:

Der Zug muß mich damals sakrisch überrascht haben, denn der Standplatz ist nicht gerade optimal. Den unbekannten TEE zog übrigens 103 201.

Vor 36 Jahren verkehrte weder am 6.1. noch am 11.1. irgernd ein Verstärkerzug, dann an beiden Tagen war ich in Schröflhausen und Aßling und habe außer planmäßigen Zügen nichts aufgenommen.

Viele Grüße nach Sachsen (ins sächsische Ausland:D :D )
Claus

von claus-juergen schulze - am 08.01.2011 19:55

Re: vor 33 Jahren

Hallo Claus,

ist ja höchst bemerkenswert. Da bin ich einer fixen Idee aufgesessen, offenkundig. Naja.

Deine Aufnahme ist in der Tat ein "belustigender Notschuss" ;-) aber die Besonderheit des Zuges überstrahlt dieses Manko durchaus :-)

Mei-ui, jetzt seh ich des erst auf den zweiten Blick: Der Speisewagen ist ja ein WRügh 152 also ein Schürzenspeisewagen von vorm Krieg. Super!


Viele Grüße vom "Mann im Wald" ;-)

Christof


EDIT: dürfte klar erkennbar sein, oder.

von Christof Schröfl - am 08.01.2011 20:13
Servus,

erstmal sehr geiles Bild. Wenn du noch mehr hast, immer her damit ;-)

Die Bom(z) dürften jene der Bauarten 280 und 281 sein. Davon hat der der Alex keinen einzigen im Einsatz, sondern die 1990/91 gebauten Bomz 236, bei denen hatte die Bundesbahn allerdings schon etwas mitzureden...


Gruß
Dominik

von Allgäubahn - am 08.01.2011 20:30
Hallo Christof,

ich habe jetzt leider keine genauen Pläne zur Hand, aber für mich sieht das bzgl. Laufweg und Zugnummer wie ein Verstärkerteil eines Wintersportzuges aus - zumal der 08.01.2000 ebenfalls ein Samstag war. Solche Garnituren waren da durchaus unterwegs.

Gruß
Helmut

PS: kannst Du Dich denn inzwischen sprachlich verständigen? ;-)

von helmut.reese - am 08.01.2011 21:32
Hm, danke :-)

Zwecks der Alex-Bom(z): Danke für den Hinweis, ja die 236 kenne ich ja auch.

Muss doch mal das Archiv durchstöbern zwecks Verbleib der 280/281. Ein paar Stück sind wohl bei BTE, gewiss, aber sonst... hm...


Viele Grüße,

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 08.01.2011 21:32
Hallo Helmut,

war wie folgt:

Der Wagensatz lief als versperrtes Anhängsel im EC 81 aus der Abstellung in Pasing bis Innsbruck. Wurde dort abgehängt und dann als Parallel-Läufer zum nach Dortmund (?) durchlaufenden EC aus Italien eingesetzt (hm, der hieß EC 12, nicht wahr?).

In jenem Winter war an allen (OK, an fast allen) Samstagen dieser Zug unterwegs. Irgendwie zwischen Weihnachten und Ostern so ziemlich durchgehend. War auf Zetteln in MRO plakatiert, inklusive Komplett-Zuglauf und Zugnummer.

Lok: Keine Ahnung, wo die eigentlich herkam. Denn wie schon geschildert, die Wagen kamen "ohne Lok" nach Innsbruck. An den - geschätzten zehn - Verkehrssamstagen habe ich - überschlagsmäßig aus dem Kopf - sieben bis acht Aufnahmen gemacht. Die verkehrsrote 110 war singulär, wohingegen die 113 dann "Plan" waren.

Wagen: "Grundzustand", sprich am häufigsten, war das dieser Fünfwagenzug. Mal war auch ein Bm 235 anstelle eines Bom 280 drin, mal fehlte der Amz.
Keine Ahnung, wo die Wagen herstammten. Gewiss wurde der am Samstagmorgen mitsamt der FS-Garnitur aus dem Bww Pasing hervorgekramt. Nach dem Dienstende in Köln weiß ich auch nicht, wie der weiter behandelt wurde.


Viele Grüße,

Christof

von Christof Schröfl - am 08.01.2011 21:41
"Am heutigen Tag vor 11 Jahren bot sich diese Szenerie bei "Schröflhausen". Die 110 164 zog ihre illustre Fuhre aus Halberstädter Bom(z) 280/281 und einem Bautzener Amz 210 gegen 14 Uhr am Fotografen vorbei: "

Schönes Bild ,die DR Wagen waren von der Laufkultur nicht schlecht vor allem mit dem GP200 (200Kmh lauffähiges Drehgestell).

Das einzige wo es immer massive Beschwerden der Pendler gegeben hat war der Desinfektionsgruch der DDR Reinigungsmittel.Vor 3 Jahren mußte ich dienstlich mal einen BTE Zug in Pasing Gbhf. besuchen ... Trotz Modernisierung der Inneneinrichtung
gibt es immer noch den Geruch.
Die Beschriftungen sind größtenteils noch im Original vorhanden.Bilder anbei und einmal die Zuglok dazu.

Gruß Christian










von Christian Knögel - am 09.01.2011 10:41

Ja, ja : Die "BTE-Wagen"

Servus,

Die BTE - Wagen kamen doch auch damals vor einigen Jahren als Ersatzleistungen für den Fernverkehr (ICE) zwischen München und Nürnberg als IC zum Einsatz. War doch damals die Zeit, als die 103 und eine "Leih-Taurus" die Züge bespannten.
Bin 2 mal mitgefahren von München nach Nürnberg, hat mir gut gefallen. Abteil gut geheizt, dieses auch immer alleine behalten können bis Nürnberg, da die Wagen anscheinend diverse Reisende abschreckten. Anschlußzug nach Warnemünde dann in Nürnberg mit vielen IR-Wagen und einem Sandwich 120 als IC den Frankenwald rauf Ri. Leipzig. Da war schon mehr Betrieb an Reisenden.

Gruß
diesel-fan

von KBS 955 - am 09.01.2011 16:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.