Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Vesko, Auer_Trambahner, Christof Schröfl, 218 240, JonasH, Johannes Heigl

Abendstimmung am Nockherberg (3 Bilder)

Startbeitrag von JonasH am 08.03.2011 19:09

Servus,
mit Veselin ging heute an den Nockherberg um Stimmungsaufnahmen zumachen.


Nockherberg 218 nach Mühldorf (Bild: Jonas Hausdorf)


111+Dostos nach Salzburg (Bild: Jonas Hausdorf)


Doppeltraktion nach Mühldorf (Bild: Jonas Hausdorf)
Hoffe Bilder gefallen und Gruß an Vesko,
Jonas

Antworten:

Servus Jonas,

wenn man es nicht wüßte, dann könnte man meinen, die Bilder sind vom Meister persönlich.
Schön, dass dieses Forum dazu beiträgt die Welt mit verschiedenen Augen zu sehen und zur Vielfalt gehört,
alles mal ausprobiert zu haben.
Toll!

Grüße auch an Veselin

Johannes

von Johannes Heigl - am 08.03.2011 19:45

Neuigkeiten vom Nockherberg: Lärmschutzwand?!

Hallo zusammen!

Danke, Jonas, fürs Zeigen! Nun ja, meine Bilder sehen gleich aus, wir standen ja nebeneinander.

Es gibt nun Gerüchte. Ein "aldaa Gijesingaaa" hat uns auf der Brücke angesprochen und berichtet, dass zuletzt von dort Bodenproben genommen wurden. Ziel: Denmächst wird dort möglicherweise eine sechs Meter hohe Lärmschutzwand gebaut, hat der Bauarbeiter angeblich zu ihm gesagt. Das klingt schon vertrauenswürdig, der Mann war auch über die Reaktivierung der 420 001 bestens informiert.

Ich hätte einige interessante Sichtungen von dort und welche, die Jonas nicht gezeigt hat, die Bilder kommen sehr bald... Mathe ist natürlich Priorität.

Beste Grüße nochmal an Jonas und danke, dass er die ständige Ein-Zug-nach-dem-anderen-Anspannung da mitgemacht hat :)

Gegrüßt sei außerdem der andere Fotograf, der kurz vorher da war, von dem man eher behaupten könnte, er sei ein Meister...

von Vesko - am 11.03.2011 12:26

Re: Neuigkeiten vom Nockherberg: Lärmschutzwand?!

Hallo Veselin,

ab wo sollen die sechs Meter Höhe der Mauer gemessen werden? Sprich, wo soll die Mauer errichtet werden: Direkt am Gleis, dann will ich die Sinnhaftigkeit anzweifeln. Oben an der Abbruch-Kante des Einschnitts, dann... na dann "Gute Nacht"!

Die einzig richtige Lärmminderungsmaßnahme dort wäre doch "Deckel drauf", oder? (Hm... oder gleich die Strecke stilllegen und den Gesamtverkehr durch den zweiten Stammstreckentunnel leiten...)


Viele Grüße,

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 11.03.2011 12:50

Re: Neuigkeiten vom Nockherberg: Lärmschutzwand?!

Oide Giasinga ren vui wan da Dog lang is.*

Eine Lärmschutzwand und auch noch 6 Meter hoch?
Für den Tassiloplatz sind 3,5m gefordert, also warum sollte man im Einschitt 6 Meter bauen?
Zumal die Stahlbrücken der wesentlichere Lärmfaktor sind.

*Alte Giesinger reden viel, wenn der Tag lang ist.
"Gijesingaaa" Klingt wie der verzweifelte versuch eines Berliners mit dem Wort. :D

von Auer_Trambahner - am 11.03.2011 12:57

Re: Neuigkeiten vom Nockherberg: Lärmschutzwand?!

Hallo Christof, Gerhard,

Die Frage ist gut. Ich vermute, es geht eher um den Abschnitt, wo die Strecke zwischen den Häusern auf einer Brücke verläuft. Aber ob es genau sechs Meter sind und ab wo sie gemessen werden, gute Frage. Es ist ja nur ein Gerücht, was mir jemand gesagt hat aufgrund dessen, was ein Bauarbeiter zu ihm gesagt hat.

Wenigstens den Einschnitt sollte man ohne Lärmschutzwand belassen. Das ist ein Stück Naherholung, ein Stück giesinger Lebensgefühl! Wenn Eltern mit ihren Kindern die Brücke passieren, um zum Spielplatz zu gelangen, wie riesig sich die Kinder freuen, wenn sie einen Zug sehen... Diese Freude darf man ihnen (und uns Fotografen) nicht nehmen.

von Vesko - am 11.03.2011 13:02

Re: Neuigkeiten vom Nockherberg: Lärmschutzwand?!

Hallo Veselin,

ach ja, an die Hochbrücken über die Häuser und Plätze hinweg hatte ich gar nicht gedacht.

Dein Gedanke hinsichtlich "Kinder erfreuen sich des Anblicks von Zügen" ist ja herzzerreißend. Indes, Du kennst gewiss auch die ernstlichen ärztlichen Bedenken, die einstmals gegen das Betrachten fahrender Züge gemacht wurden? Gewiss, schon eine Weile her, aber das mindert die Bedenklichkeit nicht (die Bedenklichkeit in mehrerlei Hinsicht). Vielleicht gewinnen ja jene Verfechter wieder die Oberhand... ;-)

Übrigens, "großartiges Lebensgefühl im Naherholungsgebiet" kann ja auch bedeuten, die jüngsten Freestyle-Graffiti-Kunstwerke zu betrachten, die auf den dann endlich vorhandenen großen Wandflächen gestaltet sind.

... Alles bloß eine Frage der Anschauung...

Christof Schröfl

von Christof Schröfl - am 11.03.2011 13:25

Re: Neuigkeiten vom Nockherberg: Lärmschutzwand?!

Die Hochbrücken sollen doch wimre irgendwann auf 2015 zu Saniert und Lärmgedämmt werden.

Möglicherweise sind 6m über SOK gemeint, das würde am Einschnitt ungefähr eine normale Wandhöhe ergeben.

von Auer_Trambahner - am 11.03.2011 13:35

Höhe Lärmschutzwand

In der Eisenbahnplanung bezieht sich die Höhe von Lärmschutzwänden (LSW)
grundsätzlich immer auf Schienenoberkante (SO).

Also wären es hier 6,0 m über Schienenoberkante.


Gruß,
Thomas

von 218 240 - am 11.03.2011 14:51

Güterzug-Sichtungen - 5 Bilder

Hallo zusammen!

Und nun ein paar Bilder von mir, die zum Thema passen.

Ich beginne mit dem 24.02.2011 (Jonas war nicht dabei)


294 814 mit dem Giesinger Schrottzug. Er ist mittwochs recht zuverlässig unterwegs zeigen meine drei-viermaligen Beobachtungen. Am Donnerstag habe ich den Zug bisher einmal gesichtet, nämlich am 24.02.

Die Anschlüsse bei Giesing werden gegen 16:30 bedient, gegen 17 Uhr dann ist der Zug am Nockherberg.





Aus der Gegenrichtung 151 028:






Und nun zum 8.03.2011


ES 64 U2-070. Aber schwarze Lok vor dunklem Hintergrund, naja.





151 035 macht sich dagegen deutlich besser:





Und 152 137, von deren besonderen Lackierung man wenig sieht, aber die Lichtstimmung hatte ja auch was!




Beste Grüße nochmal an die ganze Gemeinde, insbesondere an Jonas!


von Vesko - am 11.03.2011 16:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.