Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
KBS 955, Dispolok

Mal keine Arlbergumleiter, sondern ein paar Bilder aus der alten Heimat (12 Bilder)

Startbeitrag von Dispolok am 15.08.2011 19:53

Servus zusammen.
Von Donnerstag bis zum heutigen Montag war ich mal wieder in der alten Heimat. Leider kam das Fuzzen zu kurz, denn Gartenarbeit stand an erster Stelle. Samstag schlich ich mich dann still und heimlich fort und verbrchte den Tag zu erst in Mecklar, Hermannspiegel und dann wieder in Mecklar. Anbei ein paar Bilder.


155 131 - bei Hermannspiegel - Richtung Bad Hersfeld - 09:49 Uhr



ES 64 U2-035 bei Mecklar - Richtung Bebra - 08:10 Uhr - 182 016 - Richtung Bad Hersfeld - 08:11 Uhr


185 283 - bei Mecklar - Richtung Bebra - 13:43 Uhr


185 571 - bei Hermannspiegel - Richtung Fulda - 09:32 Uhr


185 CL-005 - bei Hermannspiegel - Richtung Bad Hersfeld - 11:25 Uhr


189 022 - bei Hermannspiegel - Richtung Fulda - 10:06 Uhr



ES 64 U2-006 mit 1216 950 - bei Hermannspiegel - Richtung Bad Hersfeld - 10:26 Uhr


ES 64 F4-156 - bei Hermannspiegel - Richtung Fulda - 09:06 Uhr


ES 64 U2-021 - bei Mecklar - Richtung Bebra - 13:19 Uhr


WLE 81 - bei Hermannspiegel - Richtung Bad Hersfeld - 11:40 Uhr

Einen Gruß noch an die Fuzzer bei Hermannspiegel und an die Lokführer der gezeigten oder auch nicht gezeigten Bilder. Weiterhin gute Foto´s und Ausbeute, das wünscht Euch die
Dispolok.

Antworten:

Servus Werner,

Danke für die Fotos aus der Nordhessischen Ecke. Kenne sie noch gut, als dort die wilden Nahverkehrszüge fuhren, bestehend aus N-Wagen und -m Wagen gemischt. Zuglauf Kassel - Bebra - Fulda - Frankfurt. In den letzten Jahren dann überwiegend Wendezüge mit der 110, teils sogar mit Wittenberger Steuerwagen. In den 80er Jahren und Anfangs der 90er noch angereichtert durch die Schnellzüge in den "nahen Osten", die von Frankfurt aus über Gelnhausen nach Bebra fuhren, um dann aus dem "Land des Klassenfeindes" in östlicher Richtung ins "andere Deutschland" abzufahren. Lange her.

Kann mich ebenfalls erinnern, daß zwischen Fulda und Bebra früher noch mehr Haltebahnhöfe existierten, diese aber nach und nach aus den Streckentabellen verschwanden. Außerdem der Bahnknoten Bad Hersfeld mit seiner Privatbahnstrecke bzw. den DB Nebenbahnen Ri. Niederaula.

Schöne Restwoche wünscht die
KBS 955

von KBS 955 - am 16.08.2011 18:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.