Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
49
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
bahnarchiv.net, Bahnarchiv TV, RD, Bummelbahn, KBS 955, JonasH, Walter4041, km63.8

Neue Woche, die Sperrungen gehen weiter, z. Z. Sperrung Garmisch - Innsbruck

Startbeitrag von km63.8 am 09.01.2012 07:16

Sehr geehrter Herr xxxxx,

witterungsbedingt kommt es derzeit auf der Strecke München – Mittenwald – Innsbruck zu erheblichen Einschränkungen. Auf dem Streckenabschnitt Garmisch-Partenkirchen – Innsbruck ist bis auf Weiteres kein Zugverkehr möglich. Zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald wurde ein Busnotverkehr eingerichtet. Zwischen Mittenwald und Innsbruck ist die Einrichtung eines Busnotverkehrs im Moment leider nicht möglich aufgrund einer Straßensperre am Zirler Berg. Ferner ist das Ausweichen Richtung Innsbruck über Rosenheim – Kufstein nur bedingt möglich, weil es auch auf dieser Strecke witterungsbedingt zu Beeinträchtigungen kommt. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Quelle: Streckenagent

Ist das Seefelder Hochland von der Außenwelt abgeschnitten?

Antworten:

Zitat
km63.8
Ist das Seefelder Hochland von der Außenwelt abgeschnitten?


Ich denke nicht.

Telfs-Seefeld, Telfs-Leutasch, Seefeld-Leutasch und Leutasch-Mittenwald(?) sollten offen sein.

von Walter4041 - am 09.01.2012 08:07
Zitat
km63.8
Sehr geehrter Herr xxxxx,

witterungsbedingt kommt es derzeit auf der Strecke München – Mittenwald – Innsbruck zu erheblichen Einschränkungen. Auf dem Streckenabschnitt Garmisch-Partenkirchen – Innsbruck ist bis auf Weiteres kein Zugverkehr möglich. Zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald wurde ein Busnotverkehr eingerichtet. Zwischen Mittenwald und Innsbruck ist die Einrichtung eines Busnotverkehrs im Moment leider nicht möglich aufgrund einer Straßensperre am Zirler Berg. Ferner ist das Ausweichen Richtung Innsbruck über Rosenheim – Kufstein nur bedingt möglich, weil es auch auf dieser Strecke witterungsbedingt zu Beeinträchtigungen kommt. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Quelle: Streckenagent

Ist das Seefelder Hochland von der Außenwelt abgeschnitten?


SCHÖNWETTERBAHN!!!

Es sind weiters gesperrt:

Salzkammergut: Oberleitungsstörung zwischen Bad Aussee und Obertraun-Dachsteinhöhlen, also in der Koppenschlucht

Ennstal: Bischofshofen - Radstadt

Giselabahn: Schwarzach-St. Veit - Zell am See und Saalfelden - Wörgl (Prognose: heute mittag)

Mittenwaldbahn: Innsbruck - Hochzirl, Mittenwald - Scharnitz

Außerfernbahn: Reutte - Garmisch-P.

Arlberg: eh bekannt.

von Bummelbahn - am 09.01.2012 08:20
Zitat
Bummelbahn
SCHÖNWETTERBAHN!!!


Täte ich in der Form nicht sagen, die Straßen sind zZ. genauso betroffen:

Ein aktueller Screenshot von der ÖAMTC-Homepage:
[666kb.com]

von Walter4041 - am 09.01.2012 08:25

SEV via Telfs

RSS 09:21 Update 2: Streckenunterbrechung (witterungsbedingt) zwischen Innsbruck Hbf und Hochzirl

Aufgrund eines Oberleitungsschadens sind in diesem Streckenabschnitt keine Fahrten möglich. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen. An der Behebung des Schadens wird gearbeitet.
Bus-Pendelverkehr zwischen Telf-Pfaffenhofen und Scharnitz mit Halten in Seefeld/Tirol und Gießenbach, Abfahrt der Busse in Telfs-Pfaffenhofen und Scharnitz jeweils stündlich zur Minute 20.


Dumm gelaufen: Der Zirler Berg ist auch gesperrt...

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 09:27
Die Straßen sind genauso betroffen und gegen unter der Schneelast zusammenbrechende Bäume lässt sich einfach wenig machen außer vorher großzügig auszuholzen, was aber auch nicht überall geht. Im Salzkammergut ist's ein Baum-/Oberleitungsproblem und auf der Mittenwaldbahn und Giselabahn waren es auch umfallende Bäume, soweit ich das gestern mitbekommen habe.

Gruß,

Roman

von RD - am 09.01.2012 10:05
Das sommerliche Ausholzen wäre sicherlich nicht von Nachteil, weder bei EVUs, noch bei Stromversorgern. So war Scharnitz heute von 02:30 bis 10:45 auch noch stromlos...

Besonders intelligent sind auch die Abfahrtszeiten der Busse in Snz gestaltet: Minute 20. Lustig, wenn man zur planmäßigen Abfahrt um min 34 ab Bf steht und der Bus sich schon verabschiedet hat. Infomonitore - Fehlanzeige. Lautsprecherdurchsagen kaum verständlich (auch durch die Windgeräusche). Der ÖBB PV verdient sich eine Medaille, oder nicht? :D

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 10:17
Ja, durchaus. Da würde ich auch durchaus die Hotline zum Glühen bringen und vehement um Abhilfe bitten.
Wenigstens ein Plakat könnten sie ja aufhängen, dass der Bus um die und die Zeit fährt oder das kurz im Radio und in der Tageszeitung ankündigen. Da wäre ja dann allen geholfen.


Gruß,

Roman

von RD - am 09.01.2012 10:20

SEV via Telfs

In der Früh haben sich in Scharnitz die Fahrgäste der Züge 5401, 5403 und 5407 gesammelt. Die Züge sind bekanntlich stark von Pendlern besetzt, des weiteren fahren mit dem 5403 ca. 40 Hauptschüler von Scharnitz in die Hauptschule Seefeld. Gegen Dreiviertelacht kam dann der erste Bus, welcher gerammeltvoll war. Dieser Bus ist dann über Mösern/Telfs nach Innsbruck gefahren und kam gegen 9 Uhr dort an. Inzwischen fahren die Busse im Pendeldienst von Telfs nach Scharnitz jeweils zur Minute 20 ab.
Außerdem war von 2:25 ab die gesamte Stromversorgung von Scharnitz unterbrochen. Inzwischen wurde der Schaden wieder behoben, jedoch hängen zahlreiche Sicherungsanlagen, Signale ect. am TIWAG Netz. Wenn die Strecke nicht schon durch die Bäume gesperrt worden wäre, dann hätte dieser Stromausfall auch den Bahnbetrieb behindert.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 10:20

Re: SEV via Telfs

Gerade durchfahren geht meistens schon, die Ersatzsignale hängen auf Batterie, aber Du hast schon Recht, da gibt's dann schon zusätzlich noch ärgere Beeinträchtigungen, wenn die Sicherungsanlagen auch nicht mehr versorgt sind.

Hoffen wir einfach, dass sich die Lage in den nächsten Tagen beruhigt. Heruntergerissene Stromleitungen sind halt etwas aufwändiger zu reparieren als mal schnell ein paar Bäume abzusägen.

Gruß,

Roman

von RD - am 09.01.2012 10:24

Re: SEV via Telfs

IRONIE EIN:
Man verwende Loks welche mittels nachwachsender Rohstoffe (Holz) betrieben werden, säge die Bäume ab und zerkleinere sie, anschließendes Einschüren in der Lok.
IRONIE AUS

Der Zirler ist mittlerweile wieder frei geräumt und für PKW ohne Anhänger befahrbar.

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 10:28

Re: SEV via Telfs

Durch den Felssturz bleibt jedoch das Busfahrverbot aufrecht.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 10:30

Re: SEV via Telfs

Nichts anderes habe ich geschrieben:
Der Zirler ist mittlerweile wieder frei geräumt und für PKW ohne Anhänger befahrbar. :)

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 10:33
War gerade am Bahnhof Scharnitz, genau das Problem ist eingetreten, dass die Fahrgäste auf den Zug zur Minute 34 kamen und auch dann warteten. Dass der Bus jedoch schon zur Minute 20 abgefahren ist, wusste niemand, wie denn auch, wenn man nicht ins Internet geschaut hat. Wenigstens hat man am Bahnhof einen Generator aufgestellt, falls das TIWAG-Netz nochmals ausfallen sollte.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 12:00

Eigeninitiative

Da die ÖBB PV-AG in Sachen Fahrgastinformation nichts dergleichen unternimmt, habe ich eine A4 Seite mit dem Text der ÖBB Streckeninformation aus dem Internet ausgedruckt, in eine Klarsichtfolie gegeben und am Bahnhof aufgehängt. Somit können die uninformierten Fahrgäste wenigstens nachlesen, dass der Bus schon zur Minute 20 fährt.



von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 12:23

Re: Eigeninitiative

Dann haben sie es auch noch Schwarz auf Weiß dass ihnen der Bus vor der Nase wegfuhr *g* Die Idee ist ja ausgezeichnet, nur die Abfahrtszeiten sind halt besch...eiden.

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 12:29

Re: Eigeninitiative

Super, das ist echt klasse von Dir!

Und die Leute wissen es zwar jetzt, dass der Bus weg ist, aber im Dorf spricht sich sowas schnell rum, in spätestens 2-3 Std. wissen es alle, so meine Erfahrung mit solchen Dingen.

Gruß,

Roman

von RD - am 09.01.2012 12:34

Re: Eigeninitiative

Und dann noch die Tel.-Nr. vom Dr. Jug dazu *gggggg*

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 12:38

Re: Eigeninitiative

Da ich heute frei habe und der Weg zum Bahnhof nicht weit ist, habe ich mir eben gedacht, dass so ein Plakat sinnvoll wäre, zumindest werden somit die Fahrgäste vor die vollendeten Tatsachen gestellt und müssen nicht in der Kälte warten. Jedenfalls kann ich mir immer noch nicht erklären, wie die auf die Minute zwanzig kommen....

Hab das Bild auch an anregungen.kritik[at]pv.oebb.at gemailt, bin schon auf die Antwort gespannt.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 12:39

Re: Eigeninitiative

Gut, das mit dem Mail wollte ich Dir gerade schreiben, das hätte von denen schon längst passieren müssen, scheinen wohl in Tirol etwas überfordert zu sein?!

von RD - am 09.01.2012 12:40

Re: Eigeninitiative

Soeben einige e-Mail-Adressen weiter gegeben :D

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 12:48

Fahrgastinformation auch in Innsbruck mangelhaft

Mich hat gerade meine Schwester angerufen, was sie nun machen soll, da in Innsbruck bei den Info-Monitoren nur "Zug fällt aus" steht.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 13:02

Re: Fahrgastinformation auch in Innsbruck mangelhaft

Irgendwo sollten Info-Ständer in der Halle im Weg stehen mit Hinweisen auf den SEV. Verantwortlich hier wäre Frau Sakotnig, zu finden im nördlich gelegenen Uhrturm (2. Stock, wenn ich mich richtig erinnere).

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 13:05

Re: SEV via Telfs - OHA!!!!

Aufgrund eines Oberleitungsschadens sind in diesem Streckenabschnitt keine Fahrten möglich. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen. An der Behebung des Schadens wird gearbeitet.
Bus-Pendelverkehr zwischen Telf-Pfaffenhofen und Scharnitz mit Halten in Seefeld/Tirol und Gießenbach, Abfahrt der Busse in Telfs-Pfaffenhofen und Scharnitz jeweils stündlich zur Minute 40.


Man sollte das Plakat korrigieren/entfernen... :D

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 13:07

Plakat wurde bereits aktualisiert - Minute '40 offenbar bereits eine Reaktion

Um 14:04 kam die Information über den ÖBB RSS-Feed, dass nun die Abfahrtszeit der SEV Busse zur Minute 40 erfolgt, bereits jetzt hängt das aktualisierte Plakat wieder am Bahnhof.



von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 13:32
Hat jemand ein Bild , wie hoch der Schnee liegt in Scharnitz ? (Möchte mir mal das besser vorstellen können . :) )

von JonasH - am 09.01.2012 14:14

Bild für jonashdf - Schneehöhe Scharnitz

Von heute Vormittag:



von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 14:21

Danke !

Das ist wirklich eine ordentliche Menge. Den Schnee könnte man ruhig auch im Flachland bei München verteilen. :)

von JonasH - am 09.01.2012 15:26

Re: Danke !

Hol ihn dir doch :D

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 16:46

Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Servus,

Ich frage mich so nebenbei, was machen eigentlich aktuell die ÖBB Zub, die auf den Zügen Ri. Scharnitz drauf sind ? Die könnten doch Reisendenhelfer sein ? Oder haben die andere Schichten bekommen ? So weit mir bekannt ist, fahren auch Landecker die Züge Ri. Mittenwald. Die fallen wahrscheinlich aus, da sie ja bei den SEV Landeck - Ötztal mitfahren müssen. Aber die Innsbrucker selber, was ist mit denen ? Alle sind doch nicht für die Fernverkehrsleistungen eingeteilt nach Salzburg oder Arlberg (das ist ja auch wieder problematisch !) Vielleicht sollte man dem ÖBB Personenverkehr mal den Vorschlag unterbreiten !

Gruß
KBS 955

P.S. Fährt von der ÖBB bei den SEV/BNV Bussen ab/bis Telfs wer mit ? Außer natürlich dem Postbus Chauffeur vorausgesetzt es werden keine Privaten Unternehmer hergenommen ?

von KBS 955 - am 09.01.2012 17:54

Re: Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Nachdem Du Dich ja so gut auskennst bei den ÖBB, solltest Du wissen,
dass das eigentlich Aufgabe der Mungos ist, warum die keiner aktiviert, ist wohl ein Geheimnis der Tiroler.

Gruß,

Roman

von RD - am 09.01.2012 18:00

Re: Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Die Mungos tun nur was, wenn die Leistung auch bestellt wird. Kommt kein Auftrag, kommt kein Leistung - wo sonst auch überall.

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 18:25

Re: Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Zitat
KBS 955
P.S. Fährt von der ÖBB bei den SEV/BNV Bussen ab/bis Telfs wer mit ? Außer natürlich dem Postbus Chauffeur vorausgesetzt es werden keine Privaten Unternehmer hergenommen ?


Kann ich dir nicht sagen, denn diese Umweg-Tortur will ich mir nicht wirklich gönnen! Können überhaupt alles ZUB ihren Dienstort erreichen, so angesichts der Sperren...?

Zitat
KBS 955
Vielleicht sollte man dem ÖBB Personenverkehr mal den Vorschlag unterbreiten !


Lass dich nicht aufhalten. Kontaktadresse gefällig? anregungen.kritik@pv.oebb.at ;)

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 18:45

Re: Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Servus Herr Fdl,

Vielen Dank für Deinen Hinweis bzgl. der Mungos. Ich habe diese Firma noch nicht so richtig wahr genommen, mir waren bisher nur die "Raumpfleger" bekannt.
Na ja, alles kann man halt nicht wissen !

Gruß
KBS 955

von KBS 955 - am 09.01.2012 19:30

Re: Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Zur Wissenserweiterung: Homepage

von bahnarchiv.net - am 09.01.2012 19:42

Re: Danke !

Wir hätten nichts dagegen. ;)

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 19:48

Re: Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Servus,

Danke für den Link zur Wissenserweiterung. Sehr interessant was da alles drinsteht.

Gruß nach Tirol

KBS 955

von KBS 955 - am 09.01.2012 19:50

Busse

Zitat
KBS 955
P.S. Fährt von der ÖBB bei den SEV/BNV Bussen ab/bis Telfs wer mit ? Außer natürlich dem Postbus Chauffeur vorausgesetzt es werden keine Privaten Unternehmer hergenommen ?


Mir ist nicht bekannt, dass außer dem Chaffeur wer von der Bahn (ZUB) mitfährt. Eingesetzt werden Busse von ÖBB-Postbus, Ruef Reisen Kematen und den Ötztaler Verkehrsbetriebe.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 19:51

Antwort von Herrn Zumtobel - Pressesprecher

Obwohl ich meine Anregungen bzw. Kritik bezüglich der Fahrgastinformation an mehrere ÖBB Stellen (PV-AG, Regionalmanager, dessen Rechte Hand, Pressesprecher) gesandt habe, habe ich nur von einem eine Antwort erhalten und zwar von dem, der mit der Sache am wenigsten zu tun hat, nämlich dem Pressesprecher Herrn Zumtobel, welcher sich für mein O-Ton "persönliches Engagement im Sinne der Bahnkundeninformation" bedankt hat.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 19:54

Sperrung der Außerfernbahn bis mind. Donnerstag

Sehr geehrter Herr **********,

aufgrund mehrerer Streckenschäden in Österreich kann die ÖBB mit den Reparaturarbeiten an der Strecke Garmisch – Reutte erst am Montag, den 09.01.2012 beginnen. Daher bleibt die Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte in Tirol bis vorerst Donnerstag, den 12.01.2012 gesperrt. Der Busnotverkehr bleibt für die Dauer der Sperrung bestehen. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Reiseplanung, dass durch die längeren Fahrzeiten der Busse ein Anschlussverlust nicht ausgeschlossen werden kann. Des Weiteren ist mit Kapazitätsengpässen zu rechnen und eine Mitnahme von Fahrrädern, Kinderwägen und Rollstühlen kann nicht garantiert werden.

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, geben wir diese umgehend an Sie weiter.Über mögliche Verspätungen und Zugausfälle informieren wir Sie auch unter www.bahn.de/ris

von JonasH - am 09.01.2012 20:25

Re: Sperrung der Außerfernbahn bis mind. Donnerstag

Interessant, denn auf der ÖBB Streckeninformation wird eine Sperre bis Dienstag 10.01.2012 kommuniziert, habe das gerade geprüft. Jedoch ist deine Meldung glaubwürdiger als die ÖBB Streckeninformation.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 21:34

Re: Antwort von Herrn Zumtobel - Pressesprecher

Ihm wird nichts anderes übrigbleiben, nachdem er ja überall nur Ohrfeigen bekam. :xcool:

von Bummelbahn - am 09.01.2012 21:34

Unverständlich, dass es keine Ausnahmegenehmigung für den Zirler gibt

Es ist unverständlich, dass es für die Schienenersatzverkehrsbusse keine Ausnahmegenehmigung für den Zirlerberg gibt, immerhin ist die Stelle, an der es am Zirlerberg einen Felssturz gab, zweispurig befahrbar, da es dort eine Ausweiche gibt.

von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 21:36

Re: Warum werden denn nicht die ÖBB-Zub hergenommen als Reisendenhelfer, wenn die eh die Züge nicht fahren können Ri. Scharnitz ?

Oh doch, am Freitag gab es eine SMS-Alarmierung, daß alle verfügbaren Kräfte nach Innsbruck kommen sollten.

von Bummelbahn - am 09.01.2012 21:37

Sperre Mittenwald-Innsbruck bis 10.01. oder doch 11.01.

Der aktuelle Screenshot der ÖBB Streckeninformation verwirrt, da zwei verschiedene Datumsangaben gemacht werden.



von Bahnarchiv TV - am 09.01.2012 21:44

Ganz einfach

Es ist zu eng. Ein längeres Kfz hat duch die Verschwenkung der Fahrbahn kein Durchkommen.

von bahnarchiv.net - am 10.01.2012 04:51

Re: Sperrung der Außerfernbahn bis mind. Donnerstag

Lt. Update jetzt bis mind. 15. Jänner 2012!

von Bummelbahn - am 10.01.2012 06:39

Re: SEV via Telfs

RSS 07:02

Aufgrund eines Oberleitungsschadens sind zw. Innsbruck Hbf und Mittenwald (DB) keine Fahrten möglich. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen. An der Behebung des Schadens wird gearbeitet.
Die Strecke bleibt zwischen Innsbruck Hbf und Mittenwald (DB) noch bis vsl 11.01.2012, vormittags gesperrt.

Ein Bus-Pendelverkehr ist zwischen Telf-Pfaffenhofen und Scharnitz mit Halten in Seefeld/Tirol und Gießenbach eingerichtet.
Der Busse verkehren ab 06:40 Uhr , stündlich zur Minute 40.


Und Telfs wurde immer noch nicht überzuckert. Deutsches Sprache, schweres Sprache :)

von bahnarchiv.net - am 10.01.2012 07:30
Ich beende mal den Thread hier, nachdem es einen neuen gibt.

von RD - am 10.01.2012 09:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.