Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
bahnarchiv.net, Bahnarchiv TV, MünchnerTaurus , Bahnarchiv TV , Robert Brütting, Walter4041

SEV I - Set mit großen Verspätungen

Startbeitrag von bahnarchiv.net am 07.05.2012 08:19

Der SEV aufgrund der Streckensperre ist ab heute mit großen Verspätungen und Unregelmäßigkeiten belastet. Der Grund liegt in Leithen, wo derzeit sicherlich mehrtägige Holzarbeiten stattfinden und die B177/E533 zeitweise komplett gesperrt wird.
Auf Hinweistafeln ist eine Wartezeit von bis zu 10 min angeführt. Diesen Wert kann man getrost verdrei-, wenn nicht sogar vervierfachen.

Antworten:

Bericht - 07.Mai 2012

07. Mai 2012
Bus 5460 + 35 min. in Scharnitz - Ursache: Frühverkehr - Baustelle Leithen
Bus 5403 + 30 min. in Innsbruck - Ursache: Stau und Baustellen im Stadtgebiet Ibk - Baustelle Leithen

Bus 5460 außerdem hoffnungslos überfüllt, da nur zwei Busse eingesetzt wurden und der Schüleransturm enorm ist. Ein dritter Bus wäre hier sehr wichtig.

von Bahnarchiv TV - am 07.05.2012 16:45

Und das nur, weil die RTS Österreich dort bauen muss (owT)

nix

von MünchnerTaurus - am 07.05.2012 17:22

Re: Und das nur, weil die RTS Österreich dort bauen muss (owT)

Was hat die Arbeit bzw. Sperre der Strassenmeisterei mit RTS zu tun?? :confused:

von Bahnarchiv TV - am 07.05.2012 19:29

Re: Und das nur, weil die RTS Österreich dort bauen muss (owT)

Zitat
Bahnarchiv TV
Was hat die Arbeit bzw. Sperre der Strassenmeisterei mit RTS zu tun?? :confused:


Nichts, aber ohne Baustelle auf der Schiene --> kein Schienenersatzverkehr = keine Probleme für die Fahrgäste.

War vorhin nicht ganz so ernst gemeint das Posting. ;)


Gruß, Tobi

von MünchnerTaurus - am 07.05.2012 22:07

Re: Und das nur, weil die RTS Österreich dort bauen muss (owT)

Zitat
MünchnerTaurus
Zitat
Bahnarchiv TV
Was hat die Arbeit bzw. Sperre der Strassenmeisterei mit RTS zu tun?? :confused:


Nichts, aber ohne Baustelle auf der Schiene --> kein Schienenersatzverkehr = keine Probleme für die Fahrgäste.

War vorhin nicht ganz so ernst gemeint das Posting. ;)


Is auch sonst ein Blödsinn, da RTS nicht "baut", sondern nur transportiert.

von Walter4041 - am 08.05.2012 04:19

SEV Snz > Set (-I): Verspätung

Erhaltene SMS:
Plan-AB Snz 09:04 mit +13 nach Set (-I)

von bahnarchiv.net - am 08.05.2012 08:22

Weitere SMS-Info

SEV-Bus in Leithen Wartezeit 20 min wg. Holzarbeiten auf der B177.

von bahnarchiv.net - am 08.05.2012 08:45

Zirler Berg Totalsperre f. ca. 20 min

Pass Zirler Berg in beiden Richtungen beide Fahrtrichtungen gesperrt, Arbeiten, im Bereich Linser-Kurve wegen Entfernung eines abgebrochenen Strommastens. Dauer ca 20 Minuten.

Meldung: ÖAMTC



War wohl ein falscher Baum :D

von bahnarchiv.net - am 08.05.2012 13:31

SEV: wie man Kunden im Regen stehen lässt

Bericht vom 16/05/12, SEV für Zug 5454:

Zwei Busse übernehmen die Leistung für den 5454 ab Innsbruck Fbf. Aufgrund des Fenstertages erhöhtes Aufkommen von Fahrgästen (Wochenpendler, Internatler etc.). Der erste Bus fährt gut gefüllt mit Beförderungsfällen ab. Der Fahrer des zweiten Busses deutet mit der Hand "nein", startet und fährt leer(!) los. Im wahrsten Sinne des Wortes bleiben ca. 15 - 20 Fahrgäste (und somit Kunden der ÖBB) im Regen stehen und müssen auf die nächste Verbindung warten.

Soviel zum Thema "Kundenumgang". Der Link dieses Posts geht an die ÖBB PV AG mit der Bitte um Stellungnahme. Sollte diese erfolgen, werde ich an dieser Stelle Bericht erstatten.



EDIT: Aw seitens der ÖBB könnte etwas dauern:
Ich bin ab21.05.2012 wieder im Büro erreichbar. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Zentrale Servicestelle, 0810-100755 Vielen Dank.

von bahnarchiv.net - am 16.05.2012 13:58

Stellungnahme der ÖBB und Nachfrage

Sehr geehrter Herr Fasching,
beigefügt die Stellungnahme, die ich von der Einsatzleitung erhalten habe.
Mit freundlichen Grüßen
Für die ÖBB Personenverkehr AG
-XXX-

Stellungnahme:

Laut unserem Einsatzleitung sind beide Busse nach dem OK des Zugbegleiters gestartet, der Einsatzleiter (=EL) gab beiden Bussen persönlich das Abfahrtskommando. Warum und wieso hier Fahrgäste zurückgeblieben sein sollen, können wir nicht nachvollziehen – sollte es so sein ersuchen wir um Entschuldigung. Dem EL sind Vorort keine wartenden Fahrgäste nach dem Verlassen der 2 Busse aufgefallen, der nächste Bus fuhr zur Info um 14:26, also 18min. später ab. Bei den ÖBB muss kein Kunde im Regen stehen, da der Wartebereich am Innsbrucker Frachtenbahnhof auf der Rampe überdacht ist und mit Sitzbänken ausgestattet. Zudem sprechen wir bei den ÖBB und dem ÖBB Postbus von Kunden und nicht von Beförderungsfällen. Vielen Dank



Da eine gewisse Diskrepanz gegen ist, meinerseits folgende Rückantwort:

Vielen Dank, -XXX-, für die Weiterleitung der Informationen. Nach erfolgter Anfrage an mir bekannte Betroffene, liegt nunmehr die erste Rückmeldung vor.

Ein erkennbarer (bspw. durch Warnweste gekennzeichnet) EL war definitiv nicht vor Ort. Wurde das Abfahrtskommando evt. fernmündlich (Funk, Handy) gegeben? Und sehr wohl blieben rund 15-20 Personen zurück, nachdem der 2. Bus leer(!) abfuhr. Dies hätte ein vor Ort persönlich anwesender und pflichtbewusster EL auf jeden Fall registrieren müssen.
Die Sitzbänke an der ehem. Verladerampe mögen zwar überdacht sein, sind aber bei Regen und Wind wohl eher sinnfrei.
Auch die Abwicklung der SEV ist mehr als suboptimal: für Verspätungen durch Bauarbeiten (Holzschlägerungen) können zwar die ÖBB und der ÖBB Postbus nichts dafür, aber dass u.a. bei 5401 trotz drei eingesetzter Busse Kunden stehend bzw. auf dem Boden sitzend die Fahrt nach Innsbruck verbringen müssen, dient weder der Kundenfreundlichkeit, noch der Verkehrssicherheit. Hier besteht eindeutig Verbesserungspotential!

Mit freundlichen Grüßen
Markus Fasching


von bahnarchiv.net - am 23.05.2012 12:35

SEV - Kleiner Bilderbogen (m9B)

















Foto-Detail:


von bahnarchiv.net - am 24.05.2012 12:56

Heutiger 5452: Geht es noch besser? (mit Edit)

Erst einmal muss in einen anderen Bus umgestiegen werden, um diesen voll zu bekommen (der ursprüngliche war "zu viel leer"!), dann muss man in Seefeld wegen Scheibenbruches die Fahrt unterbrechen.

Gratulation! :rolleyes:


Edit:
Ursache des Scheibenbruches war der Versuch, rückwärts aus der Haltestelle auszuparken. Dumm, wenn das Dach des Wartehäuschens nicht ausweichen will... :D

von bahnarchiv.net - am 08.06.2012 12:06

SEV-Unfall Seefeld - Glück im Unglück

Glücklicherweise saßen im hinteren betroffenen Busbereich keine Personen. Diese hätten dann nämlich beim besagten Manöver des vermutlich türkischen Busfahrers eine volle Ladung Glassplitter abbekommen.

Wie so eine Splitterverletzung aussieht, kann man hier sehen. (Bild nicht unbedingt für weiche Gemüter geeignet)

von Bahnarchiv TV - am 08.06.2012 18:30

Re: SEV-Unfall Seefeld - Glück im Unglück

Zitat

des vermutlich türkischen Busfahrers


Basiert die Vermutung auf irgendwelchen verlässlichen Informationen oder entspringt sie eher einer Art "persönlichen Einstellung" gegenüber bestimmten Volksgruppen?

Und, falls die Vermutung zutreffen würde: Sind Österreicher generell bessere Kraftfahrer als Ausländer oder aus welchem anderen Grund wäre die Nationalität des Fahrers überhaupt von Bedeutung?

RoB

von Robert Brütting - am 08.06.2012 18:41

Re: SEV-Unfall Seefeld - Glück im Unglück

Zitat
Robert Brütting
Basiert die Vermutung auf irgendwelchen verlässlichen Informationen oder entspringt sie eher einer Art "persönlichen Einstellung" gegenüber bestimmten Volksgruppen?


Basiert auf die Tatsache des südländischen Aussehens, welches von mir ganz wertfrei betrachtet wird.

Zitat
Robert Brütting
Und, falls die Vermutung zutreffen würde: Sind Österreicher generell bessere Kraftfahrer als Ausländer oder aus welchem anderen Grund wäre die Nationalität des Fahrers überhaupt von Bedeutung?


Ich habe die Nationalität nur der Vollständigkeit halber erwähnt, ohne eine Wertung vorzunehmen, schließlich gibt es bei allen Völkern gute und schlechte Fahrer.

von Bahnarchiv TV - am 08.06.2012 20:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.