Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stephan_Leixi, doku-des-alltags, 218473, 44 0890-2

OT: Schmalspuriges aus dem Erzgebirge u.a. IV K, HF 130 C und dem nötigen Fachpersonal ;-) - eine kleine bebilderte Geschichte

Startbeitrag von Stephan_Leixi am 06.07.2012 22:25

Hallo zusammen.

Vor 2 Wochen war ich mal wieder in der Heimat.

Eigentlich wollte mein Sohnemann nur zum Friseur, aber irgendwie hat da jemand direkt neben den Friseur ein Schmalspurbahnmuseum gebaut. Schon komisch! :joke::joke::joke:
Also wurde dies nach dem Haarschnitt auch gleich noch mit besucht.

Hier eine kleine Geschichte aus dem Schmalspurbahnmuseum! (Achtung, die Namen der Geschichte sind teilweise frei erfunden)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Arbeitstag im Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün



Gleich am Eingang treffen wir Lokführer Fritz, der gerade auf seiner Lok schwer am krübeln ist...



"Hmm, wir war des glei nochmal ? Achja, erschtmal in Kessel Feuer nei machen!"



"Also auf gehts Lotte, dann werd ich Dich mal anheizen."


Inzwischen am Lokschuppen



Lokführer Wolfgang hat seine HF 130 C angeschmissen um die VI K (99 1579) von Lokführer Wilfried aus dem Schuppen zu ziehen, da diese ebenfalls noch nicht eingeheizt war.



Wie man sieht sind die Zwei schon schwer am Rangieren.


So, geschafft...



"Nu lass uns mal überleg´n, was mer als nächstes machen, Wilfried?"

Da kommt dem Wilfried ne brilliante Idee.

"Na Wolfgang, warte nere mal, ich will de 99ziger erschtmal fotografier´n."
"Es Sonnelicht stieht grad so schie übern Bahnhof."




Inzwischen ist auch Lokführer Fritz am Schuppen angekommen und ruft Wolfgang und Wilfried zu:

"Bleibt ob´n auf de Loks, ich dreh de Weichen glei num"!



Kurz drauf hört man Fritz über den ganzen Bahnhof schreien:

"So´n Mist, ich krieg de Weich net rum - hat dr Helmut wieder ni richtsch geschmiert"



Nachdem die Weiche dann endlich umgestellt war, machten Lokführer Wolfgang und Lokführer Wilfried Feierabend.

Die weiteren arbeiten an der 99ziger übernahm Lokführer Fritz.



Jetzt kommt auch Lokführer Hannes zum Dienst und bespricht mit Lokführer Fritz die anstehenden Arbeiten.



"Hannes, ich geh heit mal auf de 99ziger, schmeis Du doch glei mal de Diesel an, damit mer weiter rangier´n könne."

Nicht das ihr denkt, daß war schon alles.
Nachdem Lokführer Fritz noch schnell die Draisine beiseite gefahren hat, kam noch ein hartes Stück Arbeit auf ihn zu.



Die zweiter 99ziger, 99 1759, diesmal eine VII K sollte zur Ausstellung auch noch aus dem Schuppen geholt werden.
Da Lokführer Hannes noch mit der Diesellok unterwegs war, mußte sich Lokführer Fritz was anderes einfallen lassen.

"Ich weiß zwar ned, ob des wirklich klappt, aber mer kaas ja mal probier´n"



"Un jetze, Vollgas !!!"

Ob Lokführer Fritz die 99ziger aus dem Schuppen bekommen hat, steht in den Sternen... :joke::joke::joke:

Jedenfalls habe sich die beiden Lokführer Fritz und Hannes den Feierabend redlich verdient und genießen die Heimfahrt mit der Bahn.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine kleine Geschichte aus dem Schmalspurbahnmuseum Rittersgrün.
Geschrieben und Erfunden von Stephan Leichsenring

Ich hoffe ihr hattet ein bisschen Spaß ?

Liebe Grüße vom Erzgebirgischen Eisenbahnpersonal
Finn, Johannes und Stephan

Antworten:

Sehr schön

Man der Finn ist ja ganz schön gewachsen.
Gruss Stefan

von 218473 - am 06.07.2012 23:47

Re: Sehr schön

Prima Geschichte, die einen zum Schmunzeln bringt. Gut überlegt und aufgeschrieben. Zum Frisör nach Sachsen, herrlich. Musste ich doch grad herzhaft lachen, denn immer wenn ich nach Thüringen fahre steht bei mir auch ein Frisörbesuch an ;).
Schönes Museum. Gibt es dort auch Fahrbetrieb?

Viele Grüße,
Marko.

von 44 0890-2 - am 07.07.2012 06:49

Nette Geschichte ;-) (owt)

owt

von doku-des-alltags - am 07.07.2012 07:39

Re: Sehr schön

Hallo Marko.

Zu deiner Frage:

Zitat

Gibt es dort auch Fahrbetrieb?


Naja, mehr oder weniger.
Die 99ziger Dampfloks sind nicht mehr in Betrieb.
Die IV K ist schon seit jeher in Rittersgrün und die VII K ist eine Leihgabe der Fichtelbergbahn.

Fahrbetrieb gibt es nur noch mit den Rangierdieselloks und das auch nur zum Rangieren oder höchstens mal zum Bahnhofsfest.

Fahrbetrieb gibts also nur noch mit der Parkbahn, die zum Museum gehört, die fährt auch Regelmäßig!

Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten ?

Gruß, Stephan

von Stephan_Leixi - am 07.07.2012 12:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.