Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Robert Brütting, Lüneburger, 218 240, Marc_Voß, Christoph Schneider

? Fotostelle München - Ingolstadt ab 18 Uhr

Startbeitrag von Lüneburger am 17.07.2012 22:33

Moin Moin,
Heute wird von Lüneburg aus eine kleine 2-Tagesreise mit der Bahn in den Süden gestartet. Die Übernachtung wird in Garmisch sein. Ich komme nachmittags von der Württembergischen Südbahn und hätte noch ein bisschen Zeit um die abendliche vorrausgesagte Sonne auszunutzen. Dabei hatte ich die für mich sehr interessante und auch eigentlich recht schöne Strecke München - Ingolstadt im Sinne.

Kann mir da jemand eine gut erreichbare Stelle für den Zeitraum ab 18 Uhr nennen und ggf. ein Beispielbild o.ä. zeigen? Wäre spitze!


Ich hoffe, die "Aufgabe" ist nicht all zu schwer ;-)

Vielen Dank und herzliche Grüße (noch) aus Lüneburg (um kurz vor vier gehts aus dem Haus...)

Antworten:

Moin,

wenn es unbedingt die Strecke sein muss, dann empfehle ich Petershausen. Schau mal bei DSO in der Galerie bei DS Railview, da findest Du ein Beispielbild. Die Fotostelle ist ca. 2 Kilometer vom Bahnhof in nördlicher Richtung gelegen.

Allerdings wird dort zur Zeit gebaut, zumindest am Montag noch war zwischen Reichertshausen und Petershausen eingleisiger Betrieb und ein Schutzgeländer aufgebaut.

Und eine spannende Leistung wirst Du auch nur mit Glück sichten, es sei denn, Du stehst auf Weißwürste und Dostos ;-) Der Güterverkehr läuft über die Augsburger Strecke...

Viele Grüße
Christoph

von Christoph Schneider - am 18.07.2012 04:05
Hallo Lüneburger,

hier noch zwei Alternativen, die vom Bf Pfaffenhofen(Ilm) machbar wären:

1.) 05.02.2012:
Nördlich von Pfaffenhofen(Ilm) beim Ortsteil Förnbach entstanden vor Sonnenuntergang folgende Bilder:

ICE3 als 1509 von Berlin nach München:





2.) 11.02.2012 mit Hopfengarten, der aktuell voll im Grünen steht:
Eschlbach a.d. Ilm unweit der A9 an der Strecke München-Ingolstadt

185 521 mit einem Neuwagen-Autozug gen Süden.



Grüße
Thomas

von 218 240 - am 18.07.2012 09:12
Zitat

2.) 11.02.2012 mit Hopfengarten, der aktuell voll im Grünen steht:
Eschlbach a.d. Ilm unweit der A9 an der Strecke München-Ingolstadt


Ob der Fragesteller an dieser Stelle in Bezug auf abendlichen Sonnenstand und Schattenwurf des Hopfenfeldes so richtig glücklich werden wird ...?

Wenn es nicht unbedingt die Strecke München-Ingolstadt sein muss, könnte auch ein Besuch an der KBS 982 nördlich Donauwörth lohnend sein. Beiderseits von Felsheim gibt es dort sehr lohnende Abendmotive für Nordfahrer. Und ordentlich Güterverkehr herrscht dort zur Zeit ohnehin.

Viele Grüße

RoB

von Robert Brütting - am 18.07.2012 10:33
Zitat
Robert Brütting

Ob der Fragesteller an dieser Stelle in Bezug auf abendlichen Sonnenstand und Schattenwurf des Hopfenfeldes so richtig glücklich werden wird ...?
...
Viele Grüße

RoB


Jeder Hopfengarten hat ein Beginn und ein Ende entlang der DB-Trasse.
Demnach ist der Sonnenstand und ein somit fehlender Schattenwurf irrelevant.


VG
Thomas

von 218 240 - am 18.07.2012 11:18
Zitat

Jeder Hopfengarten hat ein Beginn und ein Ende entlang der DB-Trasse.


Diese Aussage ist definitiv falsch. ;-)

Unabhängig davon ist der Begriff "Hopfenfeld" in der deutschen Sprache mehr als üblich, was sich nicht zuletzt daran ablesen lässt, dass es in vielen Orten den Straßennahmen "Am Hopfenfeld" gibt.

Die Erklärung, dass der Sonnenstand für die Beurteilung von Fotogelegenheiten irrelevant sein soll, nehme ich mit Interesse zur Kenntnis ...

Verwunderte Grüße,

RoB


PS: Persönlich ist es mir eigentlich ziemlich egal, ob der Hobbykollege aus dem Norden vernünftige Bilder machen kann oder nicht. Oder sollte ich sagen "irrelevant"?

von Robert Brütting - am 18.07.2012 11:43
Zitat
Robert Brütting
Zitat

Jeder Hopfengarten hat ein Beginn und ein Ende entlang der DB-Trasse.


Diese Aussage ist definitiv falsch. ;-)


Diese Aussage ist definitv korrekt.
Aber anscheinend sind Schwaben bzw. Wahl-Schwaben mit den einheimischen Begriffen der Holledau nicht betraut.

Zitat
Robert Brütting
Die Erklärung, dass der Sonnenstand für die Beurteilung von Fotogelegenheiten irrelevant sein soll, nehme ich mit Interesse zur Kenntnis ...

Verwunderte Grüße,
RoB


Jeder Hopfengarten hat ein Ende. Und damit siegt wieder die Sonne, da kein Hopfen = kein Schatten mehr.
Verständlich ?

Zitat
Robert Brütting
PS: Persönlich ist es mir eigentlich ziemlich egal, ob der Hobbykollege aus dem Norden vernünftige Bilder machen kann oder nicht. Oder sollte ich sagen "irrelevant"?


Dies bringst Du deutlich zum Ausdruck :rolleyes:


Beste Grüße aus der Holledau
Thomas

von 218 240 - am 18.07.2012 12:26
Zitat

Zitat
Robert Brütting

Zitat

Jeder Hopfengarten hat ein Beginn und ein Ende entlang der DB-Trasse.


Diese Aussage ist definitiv falsch. ;-)


Diese Aussage ist definitv korrekt.


Ach ja? Ich kenne zahlreiche Hopfenfelder/gärten/was-auch-immer, die nicht mal in der Nähe irgendwelcher Bahnstrecken liegen - und damit auch weder über Beginn, noch Ende entlang der Bahntrasse verfügen. Ohne jetzt darauf eingehen zu wollen, ob Beginn und Ende überhaupt "entlang" der Trasse liegen können. ;-)

Zitat

Aber anscheinend sind Schwaben bzw. Wahl-Schwaben mit den einheimischen Begriffen der Holledau nicht betraut.


Über Wahl-Schwaben kann ich keine Aussage treffen. Ich vermute aber, dass für diese genau wie für alle anderen Menschen auf dieser schönen, großen Welt gilt, dass eine Bezeichnung nicht deshalb falsch ist, nur weil in einem sehr überschaubaren Teil der Welt (wir reden von ca. 0,00047 %) eine andere Bezeichnung gebräuchlicher ist.

Zitat

Jeder Hopfengarten hat ein Ende. Und damit siegt wieder die Sonne, da kein Hopfen = kein Schatten mehr.
Verständlich ?


Schon vorher verstanden. Allerdings hat der Kollege an der von Dir angegebenen Stelle - oder auch da, wo "kein Hopfen mehr ist" - für Bilder wie das von Dir gezeigte ziemlich genau ab 18 Uhr mit einem kapitalen Frontschatten zu kämpfen. Mal abgesehen von der Frage, warum Du ein Motiv zeigst, nur um dann zu erklären, dass der Hobbykollege sich ja auch *woanders* hinstellen könnte ...

Zitat

Zitat
Robert Brütting
PS: Persönlich ist es mir eigentlich ziemlich egal, ob der Hobbykollege aus dem Norden vernünftige Bilder machen kann oder nicht. Oder sollte ich sagen "irrelevant"?


Dies bringst Du deutlich zum Ausdruck :rolleyes:


Deutlich (wenn auch offenbar nicht deutlich genug) zum Ausdruck bringe ich, dass ich eigentlich vorhatte, dem Kollegen einen Tipp zu geben, wo er für seinen Zwischenstop auf der Anreise nach Garmisch schöne Motive mit Wiedererkennungswert und ordentlicher Zugdichte findet; nicht meine Absicht war, mich ausufernd über regionale Bezeichnungen von Hopfenkulturen auszutauschen oder mich anpflaumen zu lassen, weil ich die Meinung äußere, dass es mit den vorliegenden jahres- und tageszeitlichen Vorgaben schönere Fotomotive gibt als 100-Meter-neben-irgendjemands-Heimatdorf.

So oder so: Ich wünsche dem Lüneburger, dass er das Motiv findet, das ihm gefällt, und auch, dass ihm sowohl Petrus, als auch die Betriebsleitung bei seiner Fototour gewogen sind! ;-)

RoB

von Robert Brütting - am 18.07.2012 16:27

Hebertshausen

Hab mich letztlich fuer das Alpen-München-Panorama entschieden. Ob ich fotografieren kann...soll sich jeder sein eigenes Bild machen, wenn ich sie zeige ;-)

Vielen Dank für die Tipps!

Schöne Grüße

von Lüneburger - am 18.07.2012 17:22

Re: Hebertshausen

Zitat

Hab mich letztlich fuer das Alpen-München-Panorama entschieden. Ob ich fotografieren kann...soll sich jeder sein eigenes Bild machen, wenn ich sie zeige ;-)


Prima! Dann wünsche ich obendrauf noch die beste Bergsicht, die man zu dieser Jahreszeit bekommen kann! ;-)

Viele Grüße

RoB

von Robert Brütting - am 18.07.2012 17:50

Re: Hebertshausen (m.Bvorschlag)

Doch nicht etwa hier:



Ansonsten fällt mir noch Fahlenbach ein.

Nachdem ich diese Diskussion (?) gelesen habe, meinerseits zwei Anmerkungen.
Angabe der Fahrtrichtung wäre zielführender und ggf. Anfrage ein paar Stunden eher einstellen.

Auch gibt es bei Petershausen noch einen Blick nach Süden, hier kann - je nach Stand des Feldes - eine Leiter nötig sein.

von Marc_Voß - am 18.07.2012 18:33

Re: Hebertshausen (m.Bvorschlag)

Genau, trotz Lärmschutz habe ich mich da mal hoch getraut. Man kann die Berge "erahnen" ;-)

Schöne Grüße!

von Lüneburger - am 19.07.2012 14:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.