Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren
Beteiligte Autoren:
Der Blaichacher, Allgäubahn, 726 003

Baustellen im Allgäu - wieder viele Busse unterwegs in den Ferien

Startbeitrag von Der Blaichacher am 24.07.2012 07:37

...da haben sie ganz schön was vor:

[www.allgaeuhit.de]

Hier der Text:
Oberallgäu - Immenstadt
In der kommenden Woche beginnt die DB mit Bauarbeiten auf der Strecke Kempten-Immenstadt- Oberstdorf. Bahnreisende müssen mit Verzögerungen und Behinderungen rechnen.

Bei Thanners wird eine Fußgängerunterführung unter der Strecke auf Höhe der ehemaligen B 19 (Haxenwirt) eingebaut. Und in Immenstadt erneuert DB Netz zwei Weichen im Bahnhofsbereich. DB Regio Allgäu-Schwaben setzt deswegen vom 2. August abends zwischen Kempten und Immenstadt und vom 3. August weiter bis nach Oberstdorf bis in die Nacht zum 7. August ersatzweise Busse ein. Die Fahrzeit verlängert sich um insgesamt ca. 25 Minuten. Intercity-Züge werden teilweise bereits ab Ulm, teilweise ab Kempten durch Busse ersetzt.

Die Züge von und nach Lindau verkehren in dieser Zeit ab und bis Immenstadt. Für Reisende ab Kempten fahren Busse ca. 20 Minuten vor der Regelabfahrtzeit der Züge, damit die Züge in Immenstadt Richtung Lindau erreicht werden. Ankommende Reisende aus Richtung Ulm oder Augsburg und München erhalten direkten Anschluss auf SEV-Busse Richtung Immenstadt, haben aber dort eine Wartezeit von ca. 20 Minuten. Alle Busse der DB fahren Martinszell an. Dort befindet sich die Haltestelle an der B19. Zwischen Kempten und Immenstadt verkehren die Busse im Halbstundentakt. Busse nach Oberstdorf beginnen ebenfalls in Kempten und bedienen die Halte: Martinszell, Immenstadt, Blaichach, Sonthofen, Fischen und Langenwang. Nach Altstädten wird ein Pendelbus von Sonthofen eingesetzt. Die DB hat die Informationen über die Baustelle und die Ersatz-Fahrpläne im Internet veröffentlicht, die gedruckten Infos liegen seit heute aus. Mitarbeiter von DB Regio Allgäu-Schwaben sind als Reisendenlenker in Kempten und Immenstadt vor Ort im Einsatz.

Zweieinhalb Wochen muss die DB den Zugverkehr zwischen Immenstadt und Röthenbach unterbrechen, um auf einer Länge von acht Kilometern die Gleise zu erneuern. „Die Baustelle beginnt gleich nach dem Bahnhof Immenstadt und reicht entlang des Alpsees bis nach Ratholz. Des Weiteren erneuern wir in Oberstaufen zwischen dem Tunnel und dem Bahnhof ein Gleis“, so Bernhard Blaas, DB Netz. Dabei werden insgesamt 13 000 Tonnen Schotter bewegt und 13 600 neue Schwellen verlegt. Die Kosten betragen 5,3 Millionen Euro.

„Wir bitten die Reisenden in der Zeit von 7. August bis in die Nacht zum 23. August zwischen Immenstadt und Röthenbach in die Ersatzbusse umzusteigen. Leider dauert die Busfahrt auch wieder länger, sodass die Fahrgäste mehr Zeit einplanen müssen, “ so Bärbel Fuchs, Geschäftsleiterin DB Regio Allgäu-Schwaben.

Gruß aus

Antworten:

Hallo zusammen,

Während in Thanners eine Fußgängerunterführung "bearbeitet" wird, erneuert die Fa. Wiebe in MIMS die Einfahrweichen 3 und 4 (Ausfahrt Ri MKP und MOF). Fa. Wiebe wird auch den Streckenumbau nach Oberstaufen machen. Es sind zwei Abschnitte im Gleis MIMS - MRTA: 1) ab der letzten Weiche bis Alpsee und 2) das "Bahnhofsgleis" in MOSF. Das Gleis MRTA - MIMS dient der Logistik, wird also nicht umgebaut... Wegen der Sperrung MKP - MIMS wird das meiste Material nach Reutin gefahren. Über MKP läuft es erst, wenn wieder frei ist.

von 726 003 - am 24.07.2012 09:52

warum ist denn eigentlich Immenstadt-Oberstdorf paar Tage gesperrt? owt

-

von Der Blaichacher - am 24.07.2012 14:13

Re: warum ist denn eigentlich Immenstadt-Oberstdorf paar Tage gesperrt? owt

Wegen der Weichenerneuerung im Bf Immenstadt. Hier ist keine Ausfahrt Richtung Oberstdorf möglich.

Gruß
Dominik

von Allgäubahn - am 24.07.2012 15:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.