Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
29
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
km63.8, JonasH, 1116 036, cjev, Stephan_Leixi, razor300, Robert Brütting, swistrail.de, tegernseebahn, Walter4041, ... und 4 weitere

Am Freitag 442 auf der Ammerseebahn

Startbeitrag von Bavaria am 25.09.2012 20:31

Kleiner Tipp für die Fotographen: Am Freitag wird vsl. ein 442 über die Ammerseebahn von Geltendorf nach Weilheim geschleppt. Die Abfahrt in Geltendorf sollte gegen 13 Uhr sein.

Antworten:

Nach Geltendorf kommt der Triebwagen vsl mit eigener Kraft von Nürnberg über Augsburg (etwa 12:30), Mering und dann direkter Weg über Walleshausen.

von Guido-423 - am 26.09.2012 09:05
Hallo Leute,

dann können die Weilheimer den neuen 442 sehen.
Und beim Fest der Mittenwaldbahn kann dieser besichtigt werden...

Schönen Gruß
Jochen

von Jockerle - am 26.09.2012 19:29
Zitat
Jockerle
... dann können die Weilheimer den neuen 442 sehen.
Und beim Fest der Mittenwaldbahn kann dieser besichtigt werden...
....


Aber es wird soweit ich weiß der falsche da sein ...

Lutz

von km63.8 - am 26.09.2012 19:45

welcher wäre denn der richtige?

Zitat
km63.8
Aber es wird soweit ich weiß der falsche da sein ...

!?

von razor300 - am 26.09.2012 19:54
Hallo zusammen.

Zitat
Aber es wird soweit ich weiß der falsche da sein ...


Nun,ich habe wiederum gehört dad es sich um den zweiten Werdenfelser handeln soll!

Der erste, 2442 200 dreht ja in Österreich seine Runden!

Lassen wir uns Überraschen!

Gruß Stephan

von Stephan_Leixi - am 26.09.2012 20:44
Zitat
Stephan_Leixi
Der erste, 2442 200 dreht ja in Österreich seine Runden!


Ja, außerdem ist der übers Wochenende nicht in Tirol, der vertschüsst sich morgen früh in Richtung Kärnten.

von Walter4041 - am 26.09.2012 20:56

Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Servus,
hat sich was an den Planungen geändert am Sa/So mit einem Werbelokduo den Radlzug nach Mittenwald zufahren ?
Gruß, Jonas

von JonasH - am 26.09.2012 21:01

Re: welcher wäre denn der richtige?

Zitat
razor300
!?

Wenn es ein Werdenfelser ist würde es mich freuen, aber der Buschfunk sprach von einem Nürnberger.

Lutz

von km63.8 - am 27.09.2012 05:43

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Hallo Jonas.

Zitat
Servus, hat sich was an den Planungen geändert am Sa/So mit einem Werbelokduo den Radlzug nach Mittenwald zufahren ? Gruß, Jonas


Also momentan weiß keiner so richtig was nun wird.
Aus meiner Sicht denke ich mal, daß die Doppelbespannung 111 024 & 111 066 am Radlzug Sa+So leider nicht stattfinden wird. :-(

Zur Zeit ist 111 017 im Planumlauf München-Tutzing und wird denke ich am Wochenende auf der Mittenwaldbahn München-Innsbruck unterwegs sein, denn sie hat Bn Wagen dran.

Ob sonst überhaupt noch eine Werbe-111er im Umlauf sein wird bzw. ob Werbe-111er bei der Fahrzeugaustellung am Sa. in Seefeld und So. in Mittenwald dabei sein werden ist recht fraglich. :-(
Derzeit sieht es für die Werbe-111er zum Jubiläum jedenfalls schlecht aus, deswegen soll als Ersatzlok für die bunten 111er die 218 463 ausgestellt werden. :-(

Man hätte ja auch die bunten 111er und die 218er nehmen können.

Ich bin echt enttäuscht.

Aber warten wir ab was am Samstag bzw. Sonntag wirklich da ist.

Gruß, Stephan

von Stephan_Leixi - am 27.09.2012 14:25

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Danke für die Info. :-(
Schade dass man so ein schönes Jubiläum "vergurkt." Da wäre so viel Potenzial.
Wenn ich da noch an die Aktionen vom C. Grimm vor paar Jahren auf der Mittenwaldbahn
erinnere. Traurig Traurig.

von JonasH - am 27.09.2012 17:29

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Zitat
jonashdf
Danke für die Info. :-(
Schade dass man so ein schönes Jubiläum "vergurkt." Da wäre so viel Potenzial.
Wenn ich da noch an die Aktionen vom C. Grimm vor paar Jahren auf der Mittenwaldbahn
erinnere. Traurig Traurig.


Geplant waren ja drei Werbeloks für das Fest.
Jedoch stehen derzeit einfach zu viele Loks in der Werkstatt...

Man wird sehen was morgen dann wirklich auftaucht.

von cjev - am 28.09.2012 06:35

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Zitat
cjev
Man wird sehen was morgen dann wirklich auftaucht.


Wenn man die 111 024 direkt vorm Wochenende in den Salzburger Umlauf dreht fällt mir nichts mehr dazu ein ... Wird ein trauriges Jubiläum :-(.

von km63.8 - am 28.09.2012 06:50

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Zitat
km63.8

Wenn man die 111 024 direkt vorm Wochenende in den Salzburger Umlauf dreht fällt mir nichts mehr dazu ein ... Wird ein trauriges Jubiläum :-(.


Aber mit was will man fahren wenn man blank ist und fast eine zweistellige Anzahl an 111 in der Werkstatt steht?
Immerhin wird ja 111066 in den Innsbrucker - Umlauf eingeschert und für den Radlzug ist nach derzeitigem Stand an beiden Tagen auch eine Werbelok eingeplant.

von cjev - am 28.09.2012 08:33

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Zitat
cjev
Aber mit was will man fahren wenn man blank ist und fast eine zweistellige Anzahl an 111 in der Werkstatt steht?

Die Lok statt in den Salzburger in einen MH - MTZ Pendel drehen der sich morgen in einen Mittenwalder Umlauf verwandelt????

Lutz

von km63.8 - am 28.09.2012 08:53

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Naja vom Seiten des Sonderverkehr mit historischen Fahrzeugen hätte ich mehr erwartet. Zum Bsp. ein Krokodil aus Nördlingen oder wenns nur der BLV wäre.
Wenn man dann die Fahrzeuge sieht, die beim Bahnhofsfest in Murnau da waren. Und selbst da war es kein so rundes Jubiläum wie das Hundertjährige.

von JonasH - am 28.09.2012 11:39

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Tja, das Problem ist halt immer das gleiche - man braucht von offizieller Seite einen Verantwortlichen,
dem das genauso wichtig ist, der das in die Hand nimmt und anschiebt.

Zu Zeiten von einem Christoph Grimm war das von DB Regio noch ausreichend gewährleistet.
(Auch bedingt durch persönliches Interesse.)

Aber so ..... ?!?!
Tut mir leid, aber war leider nicht anders zu erwarten ...


Nachdenkliche Grüße
Thomas

von 218 240 - am 28.09.2012 11:55

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Zitat
jonashdf
...wenns nur der BLV wäre.


So unpassend wäre die E69 05 auch nicht gewesen, aber wie weiter unten schon berichtet wird fehlen halt die Ansprechpartner für solche Veranstaltungen.

Mfg tegernseebahn

von tegernseebahn - am 28.09.2012 17:32

Re: Btw: Werbelok- Doppeltraktion ?

Zitat
km63.8
Die Lok statt in den Salzburger in einen MH - MTZ Pendel drehen der sich morgen in einen Mittenwalder Umlauf verwandelt????

Lutz


Der Tutzing-Pendel beginnt aber 5:50 in MH und die 111024 kam aus Kufstein um 7:00 und ist mit ihrer Garnitur direkt nach Salzburg gewendet, also eher schelcht ausser man hätte eine Taschlok gehabt und williges Personal welches aus Spaß Lok tauscht.

Aber lassen wir es, ist ja mittlerweile eh gelaufen ohne das man da was ändern kann...

Viele Grüße

von cjev - am 28.09.2012 17:54

Re: Manchmal fragt man sich...

Manchmal frage ich mich echt (ohne das jetzt böse zu meinen) wie einfach es sich einige hier vorstellen, dass die Loks auf die jeweiligen Strecken "gedreht" werden. Wenn bereits eine zweistellige Zahl von 111 in der Werkstatt ist, wird man wohl nicht auch noch eine zum Spaß abstellen. Die ADAC ist jetzt nunmal in den M-Sb Umlauf gerutscht. Wie auch schon erwähnt wäre es personaltechnisch scheinbar aufwändig die Lok zu tauschen.
Und bitte diese "bei C.Grimm hätte es das nicht gegeben..." Sprüche finde ich wirklich übertrieben. Auch jetzt sitzen bei DB Regio München einige die wirklich versuchen ein paar mal im Jahr besondere Bespannungen (siehe Brenner EC) zu organisieren oder die dafür sorgen, dass an schönen WEs 3 Werbe 111 im Mittenwald Pendel sind. Hier bedanken sich nur die wenigsten aber gemeckert wird immer sofort.
Ehrlich so etwas kann ich nicht verstehen, aber da sieht man, wer von den Usern hier noch nicht mit der Bahn zusammenarbeiten musste oder ein anderes Event auf die Beine stellen musste.

von 1116 036 - am 28.09.2012 18:26

Re: Manchmal fragt man sich...

Zitat
1116 036
Auch jetzt sitzen bei DB Regio München einige ... die dafür sorgen, dass an schönen WEs 3 Werbe 111 im Mittenwald Pendel sind. Hier bedanken sich nur die wenigsten aber gemeckert wird immer sofort.


Och, ich würde mich schon bedanken wenn sowas mal im Altmühltal oder allgemein im Zulauf Nürnberg passieren würde...

Aber nebenbei, ist es wirklich so tragisch dass am Jubi-Wochenende aussgerechnet die Loks, die gefühlte 60% ihrer Einsätze sowieso auf der Strecke runterrutschen, nicht vor Ort sind?

von razor300 - am 28.09.2012 18:35

Re: Manchmal fragt man sich...

Zitat
razor300

Aber nebenbei, ist es wirklich so tragisch dass am Jubi-Wochenende aussgerechnet die Loks, die gefühlte 60% ihrer Einsätze sowieso auf der Strecke runterrutschen, nicht vor Ort sind?


Wenn man aus dem Rheinland hier ist und extra seinen Urlaub fürs Jubiläum verlängert hat dann schon.

Gruß

Matthias

von swistrail.de - am 28.09.2012 18:42

@ User 1116 036

Hallo "User 1116 036".

Sorry, ich kann Dich leider nicht anders anreden, denn Du kannst weder einen Gruß schreiben, noch kannst Du Dich beim Namen nennen.
Okay, wenn Du deinen Namen nicht sagen möchtest, kein Problem, aber für einen Gruß ins Forum sollte es doch reichen, oder ?

Zitat
Manchmal frage ich mich echt (ohne das jetzt böse zu meinen) wie einfach es sich einige hier vorstellen, dass die Loks auf die jeweiligen Strecken "gedreht" werden. Wenn bereits eine zweistellige Zahl von 111 in der Werkstatt ist, wird man wohl nicht auch noch eine zum Spaß abstellen. Die ADAC ist jetzt nunmal in den M-Sb Umlauf gerutscht. Wie auch schon erwähnt wäre es personaltechnisch scheinbar aufwändig die Lok zu tauschen.


Da magst Du schon recht haben und ich verstehe, daß bei einem hohen Werkstattstand, wie derzeit herrscht es nicht möglich ist 2 111er für eine Fahrzeugausstellung abzustellen, egal ob die Rot oder Bunt sind.
Aber dann nehme ich die Maschinen eben in den Planumlauf.
Denn es ist mit Sicherheit möglich das so hinzudrehen.
Und dann nehme ich eben 2 bunte 111er in den Innsbrucker Umlauf und zwei stelle ich auf Mittenwalder Dostos und somit habe ich 2 "rote" 111er mit Ausrüstung für Salzburg.
Das ist eine reine Frage des Wollen´s.
Und wenn man den Umlauf gleich so gelassen hätte, es waren 111 017, 111 024 und 111 066 die letzten Tage im München-Tutzing-Pendel.
Also warum einfach wenns auch kompliziert geht, oder ?

Zitat
Und bitte diese "bei C.Grimm hätte es das nicht gegeben..." Sprüche finde ich wirklich übertrieben.


Dieser Mann hat für uns Eisenbahnfreunde bei Regio einiges ins Rollen gebracht.
Und es war wirklich mehr möglich, wo er noch da war, als wie jetzt.
Christoph Grimm hat sich für die Sache interessiert, weil er auch selbst Eisenbahnfan war.

Gerade beim Mittenwaldbahnjubiläum habe ich mich selbst kräftig mit reingehängt, bevor ich sehr enttäuscht wurde und jetzt "nur" noch als Eisenbahnfreund hingehe.
Meine Anliegen und Ideen wurden einfach wenig oder gar nicht angenommen, weil man mich anscheinend nicht richtig verstanden hat.
Und Herr Grimm hätte mich Verstanden und vielleicht wäre mit ihm das Jubiläum noch interessanter gewesen.

Zitat
Auch jetzt sitzen bei DB Regio München einige die wirklich versuchen ein paar mal im Jahr besondere Bespannungen (siehe Brenner EC) zu organisieren oder die dafür sorgen, dass an schönen WEs 3 Werbe 111 im Mittenwald Pendel sind.


Ah, bunte 111er auf verschiedene Züge hängen.
Das ist echt schön, aber mehr ein Geschäft, denn dafür sind Werbeloks da, damit man sie sooft wie möglich und in einem recht großen Umkreis sieht.
Und ehrlich gesagt, gerade die Planumlaufbespannung, auch besondere Sachen, wie 4 Werbe-111er auf einer Strecke, oder ein Werbelok-Sandwich, daß haben wir zum größten Teil unseren Frauen und Männern beim Lokdienst zu verdanken, denn die machen da sehr viel möglich.

Zitat
Hier bedanken sich nur die wenigsten aber gemeckert wird immer sofort.


Ich habe mich schon sehr oft gerade bei unserem Lokdienst bedankt, daß er unser Generve, die Werbe-111er in bestimmte Umläufe zu drehen sooft möglich gemacht hat.
Gerade wir Eisenbahnfreunde unter den Lokführern haben da sicherlich oft genervt.

Zitat
Ehrlich so etwas kann ich nicht verstehen, aber da sieht man, wer von den Usern hier noch nicht mit der Bahn zusammenarbeiten musste oder ein anderes Event auf die Beine stellen musste.


Ist doch verständlich wenn unsere Eisenbahnfreunde so reagieren.
Kuck Dir mal an, was woanders möglich ist.

Nehme nur den Vergleich 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland und 175 Jahre Eisenbahn in Österreich.
Oder überleg Dir mal: Was bietet die Deutsche Bahn noch den Eisenbahnfreunden, gerade an Nostalgie und Sonderfahrten ?

Wie laufen diese Eisenbahnfeste: Ich glaube manchmal, die Musikkapelle und das Bierfass und das Essen ist wichtiger als alles andere.
Da kann ich auch aufs Volksfest gehen.

Nachdenkliche Grüße,
Stephan

von Stephan_Leixi - am 28.09.2012 19:13

Re: Manchmal fragt man sich...

Zitat
swistrail.de
Zitat
razor300

Aber nebenbei, ist es wirklich so tragisch dass am Jubi-Wochenende aussgerechnet die Loks, die gefühlte 60% ihrer Einsätze sowieso auf der Strecke runterrutschen, nicht vor Ort sind?


Wenn man aus dem Rheinland hier ist und extra seinen Urlaub fürs Jubiläum verlängert hat dann schon.

Gruß

Matthias


Mein Gott wie oft war ich (und sicher auch andere User) schon im Rheinland und es kam nicht wirklich viel vorbei?
Das Jubiläum findet ja trotzdem statt, mit oder ohne den bunten 111ern.

@Razor: Du hast völlig Recht, die Loks verkehren zu 60% auf der Mittenwaldbahn, ich denke man hat hier eh schon einen Vorteil gegenüber anderen Strecken.

Gruß
Christian

von 1116 036 - am 29.09.2012 07:37

Re: @ Stephan

Seruvs Stephan,

"eine Frage des Wollens". Aber auch eine Frage die mit viel Arbeit, schon alleine Bahn intern verbunden ist. Und dafür werden die Personen bei der Bahn nun mal nicht bezahlt.
Du schreibt, dass die Österreicher ihren Bahnfans mehr bietet?
Wo bieten die "ÖBB" als Konzern den Bahnfans etwas? An jedem größeren Bahnhof ein Fest mit Essen, Trinken und Luftballons, mit etwas Glück wird eine Taurus (von über 300) abgestellt und das wars.
Schau einfaches Beispiel: Man bekommt es doch selbst bei den Öbb nicht hin. Beim letzten Bahnhofsfest stand die "Licht ins Dunkel" den ganzen Tag über in der PR abgestellt. Da hat sich nicht einer bemüht die Lok in Richtung Bahnhof zu bewegen. Die anderen Fahrten etc. zum Jubiläum sind alle von Vereinen etc. organisiert worden.

Wenn du der Meinung bist, dass Herr Grimm mehr organisiert hätte bitte.
Ich kann nur sagen, dass es auch heute bei DB Regio sehr eifriges Personal gibt, dass sich um die Loks und deren Einsätze sehr angestrengt kümmert.
Und das Wetter ist doch eh nicht berauschend, also seit doch froh, wenn die bunten 111er wieder kommen, wenn das Wetter passt. Und wenn Veolia die M-Sb ZÜge fährt, kann euch auch keiner mehr die 111er wegschnappen, dann werden sie wohl zu 80% bei euch fahren.

So und jetzt gibts auch einen Gruß, gestern Abend gabs den nicht, weil ich mich leicht über die vorherigen Schreiberein diverser User geärgert habe ;)
Ganz Schöne Grüße
Christian

von 1116 036 - am 29.09.2012 07:47

Re: Manchmal fragt man sich...

Zitat

Wenn man aus dem Rheinland hier ist und extra seinen Urlaub fürs Jubiläum verlängert hat dann schon.


Nur mal so aus Neugier: Ist "man" denn mit dem Zug in den Urlaub gefahren oder mit Auto? ;-)

RoB

PS @ Jonas: Die Garnitur vom BLV mit E69 05 ist zwar nett, aber auch nicht wirklich für lau zu haben ... "nur der BLV" trifft es also nicht so ganz.

von Robert Brütting - am 29.09.2012 08:19

Re: @ User 1116 036

Zitat

Wie laufen diese Eisenbahnfeste: Ich glaube manchmal, die Musikkapelle und das Bierfass und das Essen ist wichtiger als alles andere.
Da kann ich auch aufs Volksfest gehen.


Mal ganz nüchtern betrachtet: Was lockt den (aktuellen oder zukünftigen) zahlenden Kunden auf das Fest? Ist es das "Volksfest", bei dem er sich hinsetzen und bei zünftiger Musik sein Bier trinken kann (und sich bei dieser Gelegenheit auch die Infostände anschaut und einen Prospekt mitnimmt)? Oder ist es der Umstand, dass eine Lok, die für den ADAC wirbt, zwischen München und Tutzing oder auch zwischen Weilheim und Innsbruck pendelt und alle paar Stunden mal an ihm vorbeifährt? Wenn es das zweite ist: Warum sind dann Bierzelte eigentlich immer so voll, Bahnhöfe aber nicht? ;-)

Vielleicht sollte man - bei allem Verständnis für die "Bedürfnisse" der Eisenbahnfans - auch mal die rosarote Fuzzibrille absetzen und sich daran erinnern, dass die Hauptaufgabe der Eisenbahn nicht ist, einem kleinen Kreis von meist autofahrenden Fanatikern auf Bestellung jedes gewünschte Fotomotiv zu liefern - und das natürlich völlig kostenfrei! Für ein derartiges Anspruchsdenken kann ich beim besten Willen kein Verständnis aufbringen ...

Viele Grüße

RoB

PS: Ohnehin kann man darüber streiten, ob eine Lok, die für einen Automobilclub wirbt, im Rahmen eines Eisenbahnjubiläums zwingend ein passendes Exponat ist. Oder?

von Robert Brütting - am 29.09.2012 08:34

Re: @ User 1116 036

Ist ja auch nicht so, dass die Sonderfahrten nicht besucht werden. Bei eurem Dampflokfest im Bahnpark hat es auch geklappt, dass die Züge voll waren.
Oder in Mühldorf ging das auch sehr gut, dass die Eisenbahn nicht im Hintergrund stand.

von JonasH - am 29.09.2012 08:44

Re: Manchmal fragt man sich...

Zitat
1116 036
@Razor: Du hast völlig Recht, die Loks verkehren zu 60% auf der Mittenwaldbahn ...


... da sie auch zu 60% nach Salzburg laufen und dann noch 40% anderswo muss ich mal Prozentrechnung neu lernen ;)...

Aber lassen wir das, danke schön dass sie als Doppel am Radlzug sind.

Bei den Veranstaltungen zum Jubiläum übers ganze Jahr passte einfach vieles nicht. Die Ausstellung in Mittenwald im Geigenbaumuseum gibt es in der Form nur durch eine glücklichen Zufall und nicht durch Zutun des Organisators. Auch mit Kosten für den Modellbahnverein nach denen uns niemand gefragt hat, war einfach selbstverständlich das wir die tragen:-(. Ich muss mal die Pressemappe rauskramen,, da stand wenn ich mich richtig entsinne das mit den Intereg Mitteln ein Karwendelbahn Wanderweg durchgehend gekennzeichnet werden sollte, gibt die Markierungen irgendwo? Ich hab keine gesehen. Und ich nutze den Weg in Teilstücken häufig! Die Informationspolitik des Organisators war eine Katastrophe, und der Gipfel war die Absage der Veranstaltung gestern. Und das sind nur die Sachen die mir zu Ohren gekommen sind. Deshalb war ich leider etwas "angefressen", tut mir Leid wenn es die falschen getroffen hat.

Mit vielen Grüßen, Lutz

von km63.8 - am 29.09.2012 09:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.