Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
42
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bummelbahn, bahnarchiv.net, Walter4041, Sonderverkehre, Vorspannlok, ostberliner, km63.8, Stefan von Lossow, ausserfernbahn-tfzf, RD

100 Jahre Außerfernbahn

Startbeitrag von bahnarchiv.net am 21.11.2012 05:53

G. Denoth als "Projektkoordinator 100 Jahre Außerfernbahn" lädt für heute 15 Uhr in den Ehrwalder Trausaal zu einem Gedanken- und Ideenklautausch von Vereinen und Gemeinden.

Antworten:

Wozu?

Auf Emails reagiert dieser Herr ja auch nicht.
Wozu also einladen? Kann er doch gleich nen Alleingang machen.

Stefan

von Stefan von Lossow - am 21.11.2012 06:28
Zitat
bahnarchiv.net
G. Denoth als "Projektkoordinator 100 Jahre Außerfernbahn" lädt für heute 15 Uhr in den Ehrwalder Trausaal zu einem Gedanken- und Ideenklautausch von Vereinen und Gemeinden.


Und?
Gehst hin? :cool:



BTW: Wenn ich mir ansehe, was in den nächsten Monaten an der Außerfernbahn in bauliche Anlagen investiert wird, frage ich mich eh, ob ich an den Jubiläumsveranstaltungen teilnehmen werde. Dort bleibt ja kein Stein auf dem anderen...

von Walter4041 - am 21.11.2012 07:01
Zitat

Auf Emails reagiert dieser Herr ja auch nicht.
Wozu also einladen? Kann er doch gleich nen Alleingang machen.


Na geh', wie kommst du bloß auf solche Gedanken? :D

Zitat

Und?
Gehst hin? :cool:


Das schreibe ich sicherlich nicht öffentlich, nicht dass er wieder eine Veranstaltung absagt und diese dann doch stattfindet. :xcool:

von bahnarchiv.net - am 21.11.2012 08:02
Zitat
bahnarchiv.net

Zitat

Und?
Gehst hin? :cool:


Das schreibe ich sicherlich nicht öffentlich, nicht dass er wieder eine Veranstaltung absagt und diese dann doch stattfindet. :xcool:

Waere doch nicht schlecht, odr? Dann wissen wenigstens alle Beteiligten gleich, was sie im kommenden Jahr erwartet.

von Walter4041 - am 21.11.2012 08:15
Zitat

Waere doch nicht schlecht, odr? Dann wissen wenigstens alle Beteiligten
gleich, was sie im kommenden Jahr erwartet.


Ja freilich! Sollen sie doch gleich reinfallen und jammern wie andere Vereine und Gemeinden, oder? :D

Es ziehen ja eh weitere dunkle Wolken über sein Haupt... :joke:

von bahnarchiv.net - am 21.11.2012 08:21
... ich kenn den Herrn Denoth nicht.
Wer ist er, wo kommt er her, wer ernennt den zu so einem Koordinator?
Ich hab ja auch ein wenig im Archiv - von mir wollte aber noch nie jemand was haben :rp:
Egal, im Gegensatz zu vielen "Freaks" sitze ich nicht auf meinem Zeug. Bei mir hat noch jeder was bekommen der mich freundlich gefragt hat.
Wenn ich jetzt sehe dass unser Jubiläum schon im Vorfeld mit Streitereien losgeht? Na dann Gute Nacht :(

Na, ich hab besseres zu tun als heut nach Ehrwald zu fahren.

von ausserfernbahn-tfzf - am 21.11.2012 13:29
Zitat
ausserfernbahn-tfzf
... wer ernennt den zu so einem Koordinator?


Es sich selbst?

Lutz

von km63.8 - am 21.11.2012 13:53
Das wird jene Sitzung sein, die mir seit gut zwei Wochen bekannt ist und in welcher die Trägerschaft auf der tiroler Seite des grenzüberschreitenden EU-Projektes festgelegt wird.

Die Trägerschaft auf bay. Seite wird meines Wissens durch das Werdenfels Museum getragen, auf tiroler Seite wird es die Zugspitz Arena.

Die Festschrift wird jedenfalls von Dr. Lipp und meiner Wenigkeit verfaßt, dies wurde bereits vor einigen Wochen in einer Sitzung im Museumsverein in Reutte festgelegt. Wir beide haben bereits das OK von der Museumsleitung bekommen. Es wird dieselbe Vorgangsweise bei der Vergabe wie beim Mittenwaldbahnjubiläum gewählt.

von Bummelbahn - am 21.11.2012 16:58
Zitat

Die Festschrift wird jedenfalls von Dr. Lipp und meiner Wenigkeit verfaßt, dies wurde bereits vor einigen Wochen in einer Sitzung im Museumsverein in Reutte festgelegt. Wir beide haben bereits das OK von der Museumsleitung bekommen. Es wird dieselbe Vorgangsweise bei der Vergabe wie beim Mittenwaldbahnjubiläum gewählt.


Na wenigstens ist da was Kompetentes!

von bahnarchiv.net - am 21.11.2012 17:05
Zitat
Bummelbahn
...auf tiroler Seite wird es die Zugspitz Arena.

Dann gibts nächstes Jahr ja sicher wieder eine Menge an geführten Wanderungen. :D

Zitat

Die Festschrift wird jedenfalls von Dr. Lipp und meiner Wenigkeit verfaßt, dies wurde bereits vor einigen Wochen in einer Sitzung im Museumsverein in Reutte festgelegt.

Die Festschrift oder eine Festschrift? Unter Umständen gibts ja auch ein von der Zugspitzarena finanziertes Druckwerk.


Es droht also wieder der selbe Käse wie beim MWB-Jubiläum mit einer Unmenge an miteinander konkurrierenden Veröffentlichungen.

von Walter4041 - am 21.11.2012 17:21
Es wird die Festschrift und wird wie das diesjährige Pendant finanziert. Über die inhaltlichen Schwerpunkte wurde auch schon gesprochen.

von Bummelbahn - am 21.11.2012 17:31
Kooperation Lipp/Inderst mit Denoth? Und ich dachte immer dass davor die Hölle zu friert. :cool:

von bahnarchiv.net - am 21.11.2012 17:37

Re: Unterlagen

Manche haben es hier im Forum schon angedeutet, daß Sie interessantes Material haben. Wer bereits ist, seine Schätze zur Verfügung zu stellen, kann dies gerne tun. Wir (Dr. Lipp und ich) würden uns sehr freuen. Dafür gibt es eine eigene Kontaktadresse:

arge-100-jahre-afb@gmx.at

von Bummelbahn - am 22.11.2012 11:24

Re: Unterlagen

Einige Fotos schlummern noch auf meinem Server und warten auf die Freischaltung. Kann dir gerne anbieten, diese terminlich zu koordinieren. Mein Mail-Addy hast ja.

von bahnarchiv.net - am 22.11.2012 12:25

Vorschlag @Mods

Vorschlag:
Evt. könnte man diesen Thread pinnen und dafür den MWB-Fotothread loslösen?

von bahnarchiv.net - am 22.11.2012 12:49

Re: Vorschlag @Mods

Hallo,

ist erledigt. Fotothread muss man sich halt jetzt hersuchen, der ist jetzt sicher ziemlich weit nach hinten gerutscht.

Gruß,

Roman

von RD - am 22.11.2012 13:35

Gesprächsergebnisse vom 21.11.2012

Ich konnte ein paar inhaltliche Schwerpunkte zur Sitzung von gestern erhalten. Die Trägerschaft des Jubiläums wurde auf beiden Seiten durch die jeweiligen Tourismusverbände übernommen. Die Festfeierlichkeit wird Mitte September 2012 stattfinden, wobei als Austragungsort Griesen und Reutte in Frage kommt. Ehrwald ist im Jubiläumsjahr leider eine Baustelle, sodaß dort keinerlei größeren Aktvitäten möglich sind.

Es wurde auch über die Wahl der Sonderzüge gesprochen. Mein Informant berichtete, daß man eine Dampfloks (er nannte irgendetwas mit 1074) eingesetzt werden soll, die von irgendwo her überstellt wird. Er nannte auch die Zahl "1010". Das Logo soll angeblich auch schon stehen, dieses wird dann kurz nach der Fixierung des leader-Projektes vorgestellt werden. Außerdem ist auch gleich die Vorstellung eines groben Programmes mittels Flyer geplant.

Was mich noch interessieren würde: Kennt ihr jemand, der die Außerfernbahn komplett im Modell nachgebaut hat?

von Bummelbahn - am 22.11.2012 16:04

Re: Gesprächsergebnisse vom 21.11.2012

Zitat
Bummelbahn
Ich konnte ein paar inhaltliche Schwerpunkte zur Sitzung von gestern erhalten. Die Trägerschaft des Jubiläums wurde auf beiden Seiten durch die jeweiligen Tourismusverbände übernommen. Die Festfeierlichkeit wird Mitte September 2012 stattfinden, wobei als Austragungsort Griesen und Reutte in Frage kommt. Ehrwald ist im Jubiläumsjahr leider eine Baustelle, sodaß dort keinerlei größeren Aktvitäten möglich sind.

Der Bf. Griesen ist halt ADW. :-( Da würde ja Lermoos noch mehr Sinn machen...

Zitat

Es wurde auch über die Wahl der Sonderzüge gesprochen. Mein Informant berichtete, daß man eine Dampfloks (er nannte irgendetwas mit 1074) eingesetzt werden soll, die von irgendwo her überstellt wird. Er nannte auch die Zahl "1010".

Jubiläumszüge mit Dampfer? Auf einer Strecke, die von Anfang an elektrisch betrieben wurde? Na Mahlzeit. :-(

von Walter4041 - am 22.11.2012 18:08

Re: Gesprächsergebnisse vom 21.11.2012

Noch etwas pikantes: Bei der Vorstellung meinte er, der Veranstaltungsreigen in Mittenwald sei perfekt über die Bühne gegangen.

von Bummelbahn - am 23.11.2012 22:34

Re: Gesprächsergebnisse vom 21.11.2012

:joke:

von bahnarchiv.net - am 24.11.2012 07:21

Re: Gesprächsergebnisse vom 21.11.2012

Ach ist der Kindergarten hier lieb!
Jetzt bekommt jeder noch einen Keks und dann geht ihr alle ins Heia-Bettchen!;)

von Vorspannlok - am 25.11.2012 14:20

Re: Gesprächsergebnisse vom 21.11.2012

Zitat
Bummelbahn
Es wurde auch über die Wahl der Sonderzüge gesprochen. Mein Informant berichtete, daß man eine Dampfloks (er nannte irgendetwas mit 1074) eingesetzt werden soll, die von irgendwo her überstellt wird. Er nannte auch die Zahl "1010".

Bevor Ihr über Dampfloks träumt, bitte die betrieblichen Einschränkungen der ÖBB auf dieser Strecke berücksichtigen! Und bitte auch nur Fahrzeuge und Fahrten ankündigen, die mit dem Fahrzeughalter und mit dem durchführenden EVU wirklich vereinbart sind.

viele Grüße
Peter Racz, ÖGEG


von ostberliner - am 26.11.2012 14:05

Re: Gesprächsergebnisse vom 21.11.2012

Lieber Ostberliner!

Ich gebe nur das wieder, was in der Sitzung besprochen wurde. Ich möchte meinerseits nur informieren und enthalte mich (vorerst) meiner Meinung. Da aber der Herr Projektkoordinator mir heute merhmals über den Weg lief und jedesmal, wenn er mich sah, (bewußt) wegsah, schenkte ich mir eine weitere Konversation.

mfg

von Bummelbahn - am 26.11.2012 18:13

Gibt es was Neues?

In einigen Wochen ist ja der tatsächliche 100.e. Sind hier irgendwelche Veranstaltungen vorgesehen? Die Vorbereitungen dürften für den September ja hoffentlich planmäßig und problemlos verlaufen?

von bahnarchiv.net - am 08.02.2013 04:56

Re: Gibt es was Neues?

Der Projektleiter hält sich verdächtig bedeckt. Seine Vorhaben sind streng geheim, dafür ist mit Überraschungen zu rechnen.

Eigenartig ist nur, wer aller der Beteiligten Museen derzeit bei uns anruft, um Unterlagen, Informationen und Bildmaterial zu bekommen. Die Anrufe kommen natürlich auf Empfehlung.

von Bummelbahn - am 13.02.2013 07:53

Re: Gibt es was Neues?

Soll heißen "er" ist wieder mal spurlos verschollen und die mitwirkenden Organisationen/Museen/Vereine sind ohne Informationen?

von bahnarchiv.net - am 13.02.2013 08:00
Es gab dieser Tage ein Gespräch. Die Erkenntnis ist ernüchternd. Die beiden Museen dürfen sich trotz Projektleiter mit vertraglicher Absicherung durch die Partnergemeinden um alles selbst kümmern und besorgen.

von Bummelbahn - am 28.02.2013 20:03
Tja, wen wundert das jetzt? SSKM!

von bahnarchiv.net - am 01.03.2013 08:04
Offenbar kümmert sich der Herr Projektleiter wieder selbst um die Ausstellungen. Wie man hört, ist er fleißig am Sammeln von Gegenständen.

An dieser Stelle sei noch eine Warnung ausgesprochen. Der Herr Projektleiter erhielt von mir vor ca. zehn Jahren für das 90 Jahr Jubiläum 18 Dias. Diese Dias sind nie zurückgekommen, und jetzt meint er, daß diese im Verkehrsarchiv Tirol bestens "aufgehoben sind". Anderen Kollegen soll es sehr ähnlich ergängen sein.

Die Briefmarkenpräsentation ist um den Ferienbeginn (erste Juli-Woche) geplant. Es stehen drei Termine zur Auswahl.

Das Museum in Garmisch öffnet am 13. Juni seine Pforten, das in Reutte am 20. Juni. Ausstellungsende ist Ende Oktober.

Der große Show-Down auf der Schiene ist für den 15. September 2013 geplant. Ansonsten ist wie immer alles sehr streng geheim!

von Bummelbahn - am 24.03.2013 12:05
Zitat

Offenbar kümmert sich der Herr Projektleiter wieder selbst um die Ausstellungen. Wie man hört, ist er fleißig am Sammeln für Gegenstände.


Die Uni soll ihm ja nicht mehr soviel Zeit entwenden nachdem - so hört man - wiederholt eine nicht unwichtige Prüfung in die Hose ging. Hat ja den Vorteil, dass sich der Herr Geheimrat nun voll und ganz auf die Afb konzentrieren kann.

Zitat

An dieser Stelle sei noch eine Warnung ausgesprochen. Der Herr Projektleiter erhielt von mir vor ca. zehn Jahren für das 90 Jahr Jubiläum 18 Dias. Diese Dias sind nie zurückgekommen, und jetzt meint er, daß diese im Verkehrsarchiv Tirol bestens "aufgehoben sind". Anderen Kollegen soll es sehr ähnlich ergängen sein.


Beim ihm ist doch alles bestens aufgehoben. Und dass nichts mehr retour kommt, ist seit Langem bekannt! Ich persönlich würde ihn hier ganz einfach zur Herausgabe über den Rechtsweg zwingen bzw. ihm mittels Unterlassungsklage jegliche Weiterverwendung untersagen lassen.

Er hatte auch schon Probleme mit dem Land Tirol, da auf seiner eingeschlafenen Homepage das Tiroler Landeswappen ohne Erlaubnis verwendete. Selbst droht er ja gerne mit Klagen und rechtlichen Schritten, aber selbst? Nun ja.

Danke für die Infos und die Termine! Erwartungsgemäß gibt es also zum echten Jubiläumstag als nichts. Hier hat der Hr. Geheimrat also vom letzten Jahr auch nichts dazu gelernt :D

von bahnarchiv.net - am 24.03.2013 12:21

Link zur Homepage

www.ausserfernbahn.info

von Bummelbahn - am 27.03.2013 07:34

Re: Link zur Homepage

(Noch) tot.

www.ausserfernbahn.info
Hosted by - RABIK - ISP


von bahnarchiv.net - am 27.03.2013 10:28

Re: Link zur Homepage

Zitat
bahnarchiv.net
(Noch) tot.

www.ausserfernbahn.info
Hosted by - RABIK - ISP


Genauso viel oder genauso wenig "tot" wie schon seit einigen Monaten.

von Walter4041 - am 27.03.2013 20:14
Zitat
Bummelbahn
An dieser Stelle sei noch eine Warnung ausgesprochen. Der Herr Projektleiter erhielt von mir vor ca. zehn Jahren für das 90 Jahr Jubiläum 18 Dias. Diese Dias sind nie zurückgekommen, und jetzt meint er, daß diese im Verkehrsarchiv Tirol bestens "aufgehoben sind". Anderen Kollegen soll es sehr ähnlich ergängen sein.

Und da lässt du kommentarlos zehn(!) Jahre ins Land ziehen um sie dann zurück zu fordern? :eek: SSKM


Zitat

Der große Show-Down auf der Schiene ist für den 15. September 2013 geplant. Ansonsten ist wie immer alles sehr streng geheim!

Anscheinend möchte man diesmal nicht mit einer österreichischen sondern mit einer deutschen Garnitur Sonderfahrten veranstalten.
Mal schauen, was draus wird. :cool:

von Walter4041 - am 27.03.2013 20:22
Über die zehn Jahre kann man diskutieren, doch fiel mir der Notizzettel unlängst in die Hände; zwischenzeitlich werden Dia-Leihgaben zentraler verwaltet.

Der Leihnehmer war vor zehn Jahren in meinen Augen noch seriöser. Aber heute würde ich das nicht mehr so betrachten.

von Bummelbahn - am 28.03.2013 20:49

Re: Briefmarkenpräsentation

Die Präsentation der Sondermarke „100 Jahre Außerfernbahn“ findet am Samstag, dem 6.7.2013 im Museum Reutte („Grünes Haus“) statt. Es wird ein Sonderpostamt von 13 bis 17 Uhr geben, die Präsentation ist für 14 Uhr geplant.

von Bummelbahn - am 08.04.2013 18:09

Re: Briefmarkenpräsentation

Zitat
Bummelbahn
Die Präsentation der Sondermarke „100 Jahre Außerfernbahn“ findet am Samstag, dem 6.7.2013 im Museum Reutte („Grünes Haus“) statt.


Was ist das Motiv der Briefmarke?
Wohl hoffentlich nicht das grässliche Jubiläumslogo?

von Walter4041 - am 08.04.2013 18:45

Re: Briefmarkenpräsentation

Das Motiv zeigt einen bay. Personenzug im Bahnhof Lermoos mit dem Klassiker per se im Hintergrund.

von Bummelbahn - am 08.04.2013 20:55

erste Termine







von Sonderverkehre - am 18.04.2013 14:13

Re: erste Termine

Dürftig. Aber so wie es aussieht, dürfte der Koordinator wieder Zeit haben und nicht mehr in der Axamer Lizum Skikarten verkaufen. Dafür sind im Hintergrund interessante Details zu hören.

von Bummelbahn - am 18.04.2013 19:59

Re: Homepage ist befüllt

Das Angebot ist noch dürftig.

von Bummelbahn - am 04.05.2013 07:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.