Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
razor300, KBS 955

Razorchen im Urlaub: Auf der Suche nach Franziska Cometess von Sandau

Startbeitrag von razor300 am 04.01.2013 20:45

Hallo zusammen!

Das vorletztjährig beim Maxl-Fotowettbewerb gewonnene BayernTicket musste nun doch endlich mal dran glauben. Also hockten zwei Urlaubsreife Razorländer vor einigen Monaten in einem Mops und fuhren in den Spessart, weil Richtung Süden meinte der Frosch es Wetter wird schlecht! Via Treuchtlingen - Würzburg - Heigenbrücken gings zuerst nach Laufach, später via Heigenbrücken nach Gemünden. Franziska Cometess von Sandau trafen wir dort zwar nicht, aber zumindest einige Züge konnte man mit nach Hause nehmen.

Gemünden, das Tor zum Spessart, fanden wir übrigens recht lahmarschig. Die Bedienung in einem kleinen Lokal am Marktplatz lies uns gute 20 Minuten auf Getränke warten, die Kirche ebendort war abgeschlossen, und sonst gabs in der Innenstadt nun auch nicht wahnsinnig viel zum gucken.


Leershampoobomber in Laufach.


ICE 3.0 in Heigenbrücken


Altmann in Gemünden


Bild des Tages ^^: Heizprofi in Gemünden


Zielzuweisung - Anvisieren - raufziehen - Feuer frei - Rückzug - "argh SAU!" :D


Verkehr war ordentlich, Highlights gabs aber überhaupt keine... sämtliche Güterzüge gibts auch im Razorland.

Auf´m Heimweg wurde es kurz spannend, die Regionalbahn aus Frankfurt hatte nämlich ordentlich plus wegen Türstörung und blieb auch in Gemünden noch ewig am Bahnsteig stehen. Der eigentlich gute Anschluss in Würzburg schrumpfte so ins negative, letztlich verschaffte uns nur ein Hechter in die offene Tür noch eine Mitfahrt nach Treuchtlingen. Mops dabei total überfüllt, bis Ansbach eingeklemmt zwischen einem jungen italienischen Paar und einem ebensolchem Deutschen, deren Kinderwagen und Pampersschachteln gings nach Hause. Das Deutsche Mädel hat dabei ihre im Praktikum in Venedig erworbenen Kenntnisse der italienischen Sprache auffrischen können, und auch ich fand es ganz nett mal wieder etwas Spaghettideutsch zu hören :) Aus Neapel kamen die beiden - da war ich auch schon - und hatten den Paten *g* in Würzburg besucht, jetzt gings wieder zurück. Via München - Nachtzug.

Antworten:

Servus,

Hattest Du anscheinend einen schlechten Tag in Gemünden erwischt, oder ist dort die Gastronomie etwas "schwierig" ? Ich selber habe es leider nie aus dem Bahnhof raus geschafft, wobei ja doch einige Gaststätten oder Gasthöfe vom Zug aus (früher) zu erkennen waren. Aber ist halt die übliche Entwicklung in der Gastronomie nicht nur in Deutschland.

Gruß ins Razor-Land - auch so schlechtes Wetter dort ?

KBS 955

von KBS 955 - am 05.01.2013 15:01
Zitat
KBS 955
Hattest Du anscheinend einen schlechten Tag in Gemünden erwischt, oder ist dort die Gastronomie etwas "schwierig" ?
Gruß ins Razor-Land - auch so schlechtes Wetter dort ?


Das will ich ob meines bislang einzigen Besuches nicht beurteilen. Für den Stammtisch hatte die Dame jedenfalls ausgiebig Zeit, während die Sommerfrischler um die Wette knurrten.

Wetter? :sneg:

von razor300 - am 05.01.2013 15:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.