Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Walter4041, RD, Charly K, Robert Brütting, Patrick Rudin, claus-juergen schulze, Bf Polling, 218473, mech, 218 418, Stephan_Leixi

E 94 192 auf der Mittenwaldbahn

Startbeitrag von Stephan_Leixi am 26.01.2013 20:37

Hallo zusammen.

Wie einige andere auch, so nutzte auch ich heute das schöne Wetter für den Sonderzug mit E94 nach Mittenwald.
Nach dem ersten Schock am Morgen, als ich aus dem Fenster sah und mir schon eine ISO 1600 in den Sinn kam, sollte sich doch alles zum guten wenden!

Am späteren Vormittag dann klarte es auf und ich war mir nicht ganz sicher, wo ich der E94 auflauern soll ?
Murnauer Moos, oder Weichs, oder zwischen Ohlstadt und Eschenlohe ?
Nach der Verkehrsmeldung im Radio entschied ich mich dann aber gleich nach Garmisch aufzubrechen.
An der Garmischer Fotowiese sollte das erste Foto entstehen. Leider hatte der Zug dann Verspätung und so entschieden wir ohne ein Foto zu machen nach Klais aufzubrechen.

So, nun genug gequatscht, hier die Fotos:

Die ersten Fotos entstanden dann kurz vor Klais.









Der Zug legte einen Fotohalt im Bf. Klais ein.
Und für uns gings weiter zu den Bucklwiesen.





Für die Rückfahrt hatten wie uns eine Stelle an der Schmalenseehöhe ausgesucht.



Da es bei Klais dann schon keine Sonne mehr gab gings nach Kaltenbrunn, wo wenigstens noch bisschen Sonne war.



Zum Abschlussbild entschieden wir uns für den Hechendorfer Berg.



So, dass wars von Uns!
Viele Grüße an Alle, vor allem aber an Stefan, Stefan und Stefan. :-)

Finn & Stephan

Antworten:

Zwischen Buckelwiesen und Schmalenseehöhe.... eine Variation (m 1 B)

So sah die Hinfahrt bei uns aus:



Gruss Stefan

von 218473 - am 26.01.2013 22:30

Bildnachtrag: E 94 192 auf der Mittenwaldbahn (2B)

E 94 am südlichen Ende von Eschenlohe

und bei der Rückfahrt am nördlichen Ende von Eschenlohe

Gruß Heiko

von mech - am 27.01.2013 11:25

Planverkehr und E 94 auf der Mittenwaldbahn (6B)

Hier nun mein Bildnachtrag von gestern:
Zuerst fuhren wir nach Nordendorf um die E 94 sowie 103 222 aufzunehmen,doch leider herschte Hochnebel.Gruß an Allan und Lothar.;)Dannach ging es Richtung Süden in die Sonne,eigentlich wolten wir die E 94 bei Ohlstadt aufnehmen.Doch ein Stau vereitelte dies,so rollten wir über Oberammergau ,wo noch dieser 426 026 aufgenommen wurde....


ehe es zur Garmischer Fotowiese ging.(Gruß an Leixi und Finn:)).Vor Klais gelang noch die Aufnahme des Sdz 32817 mit der E 94 192.Leider führte der Zug zwei unpassende Mitropa Speisewagen.


Nach erfolgtem Fotohalt wurde der Zug kurz vor der Schmalenseehöhe nocheinmal fotografiert.Leider stand ein anderer netter forumsbekannter tiroler Fotograf etwas im Weg,leider konnte ich dich nicht wegtarnen!:xcool:


Etwas Planverkehr 111 044 zieht die RB 5421 in Richtung Innsbruck.


Nachdem schon Leixi das Bild von der Rückfahrt auf der Schmalenseehöhe gibt es meines nun von Kaltenbrunn,der Zug kam gerade noch"just in time".


Bei Ohlstadt wurde der Sonderzug nocheinmal im "Streiflicht"verewigt.Glücklicherweise hielt der Zug vor dem Einfahrsignal an,da dieser mit dem ICE 1207 hier kreuzte.Nach diesen Aufnahmen ging die Sonne unter.



Gruß an alle die man getroffen hat.Besonders meinen Beifahrer!:cheers:

von 218 418 - am 27.01.2013 12:21
Bestes Bergwetter und wunderschöne Aufnahmen dieser Epoche III Garnitur. Glückwunsch zu dieser Konstellation. Wo hätte ich die E94 Fahrtankündigung rechtzeitig erkennen müssen? Einfach im Forum übersehen oder war es eine "geheime Kommandosache"?
Vielleicht schafft ihr es diese Wetterlage auch am 2.2.13 bereitzustellen, wenn die Dampfer in die Berge kommen....
Als nicht unbedingt streckenkundiger würde mich noch interessieren, mit wieviel Stauzeit am 2.2. vorauss. zu rechnen ist, wenn man im Wochenendverkehr durch GAP in Richtung Mittenwald mit dem KFZl fährt. Gibt es dazu Erfahrungswerte?
Freue mich über eine kurze Info.
Danke + Gruß aus Nordbaden

Charly

von Charly K - am 27.01.2013 12:43

E 94 192 - Kreuzung in Polling

Servus zusammen!

Noch ein Nachtrag zum Samstag:

Die Nördlinger E 94 192 mit dem Sonderzug kreuzt im Bahnhof Polling den RE 5408



Viele Grüße
Martin

von Bf Polling - am 27.01.2013 13:53
@ Charly K: Rechne mal mir einer knappe Stunde Fahrzeit vom Staubeginn in Eschenlohe bis Ortsende Garmisch :-(, oder fahre gleich über den Kesselberg nach Mittenwald! (braucht aber auch eine 3/4 Stunde)
Gruß Claus

von claus-juergen schulze - am 27.01.2013 14:55
Hallo Claus,
danke für deine Info. Habe im google versucht den Kesselberg zu finden???
Ich werde ab Heidelberg (Autobahn A8 Stuttgart - Ulm - Muc(?) oder ggf. A96 Memmingen-Buchloe - Oberammergau-Oberau(?)) morgens anreisen und würde mich über eine nochmalige Hilfe deinerseits sehr freuen. Schon mal Danke im Voraus aus Nordbaden.
Gruß
Charly

von Charly K - am 27.01.2013 15:23
Hallo,

nachdem die B17 inzwischen richtig gut ausgebaut ist, würde ich Dir empfehlen, über Memmingen - A96 - Landsberg - Schongau - O'gau oder über Augsburg - B17 - Landsberg - Schongau - O'gau zu fahren.
Allerdings wäre noch interessant, wie man den Stau ab Farchant dann trotzdem umfahren kann.

Ist mit Kesselberg evtl. über Kochel - Walchensee gemeint?


Gruß,

Roman

von RD - am 27.01.2013 15:46

Re: Planverkehr und E 94 auf der Mittenwaldbahn (6B)

Zitat
218 418
Nach erfolgtem Fotohalt wurde der Zug kurz vor der Schmalenseehöhe nocheinmal fotografiert.Leider stand ein anderer netter forumsbekannter tiroler Fotograf etwas im Weg,leider konnte ich dich nicht wegtarnen!:xcool:


Wer untersteht sich, dir im Bild zu stehen?
Früher hieß es in solchen Fällen: Rübe ab....

Aber bei genauerer Betrachtung des obigen Bildes finde ich den Typen gar nicht mehr so störend...


Zitat

Gruß an alle die man getroffen hat.Besonders meinen Beifahrer!:cheers:


Gruß zurück!
Und beim nächsten Treffen steht a Bier! :cheers:

von Walter4041 - am 27.01.2013 16:16

Kesselberg

Zitat

Ist mit Kesselberg evtl. über Kochel - Walchensee gemeint?


Zweifellos. Ist hierzulande doch eigentlich Allgemeinbildung, oder?

Wird übrigens auch von Google problemlos gefunden, sowohl bei der normalen Suche, als auch in Maps. In letzterem wirft es dem Campingplatz aus, an dem direkt die "Kesselbergstrasse" vorbeiführt. ;-)

Gruß

RoB

von Robert Brütting - am 27.01.2013 17:12

Re: Kesselberg

Für mich war's neu, ich komme in die Ecke eigtl. nie, aber ich hab's auch via Google gefunden und dann war's ziemlich eindeutig
und ist eigtl. die beste Stauumfahrungsroute, auch wenn sie sich etwas zieht.

Gruß,

Roman

von RD - am 27.01.2013 17:15
Zitat
RD
nachdem die B17 inzwischen richtig gut ausgebaut ist, würde ich Dir empfehlen, über Memmingen - A96 - Landsberg - Schongau - O'gau oder über Augsburg - B17 - Landsberg - Schongau - O'gau zu fahren.

Erspart dir aber nur den Stau zwischen Eschenlohe und Oberau, nicht aber alles was danach kommt.

Zitat

Allerdings wäre noch interessant, wie man den Stau ab Farchant dann trotzdem umfahren kann.


Da gibts nicht viel...

von Walter4041 - am 27.01.2013 17:18
Hallo,

ja, das ist mir dann auch eingefallen. Evtl. doch Kesselberg? Aber wie kommt er da am geschicktesten hin? Da gurkst ja aus der Richtung schon ewig durch Oberbayern.

Gruß,

Roman

von RD - am 27.01.2013 17:20
Zitat
RD
ja, das ist mir dann auch eingefallen. Evtl. doch Kesselberg? Aber wie kommt er da am geschicktesten hin? Da gurkst ja aus der Richtung schon ewig durch Oberbayern.


Autobahnabfahrt Großweil....

Aber richtig begeistert bin ich von dem Tipp mit dem Kesselberg nach wie vor nicht:
Auch da wird er nicht der einzige sein, der auf die Idee gekommen ist und insbesondere bei Schlechtwetter und einigen "vorsichtigen" Fahrern auf der Strecke kann sich die Strecke sehr ziehen.
Andere Schleichwege wie zB. über Vorderriß oder Jachenau (ist da jetzt überhaupt offen?) sollte ein Flachländer im Winter sowieso meiden. Da fahren Einheimische nur wenns unbedingt sein muß. :xcool:


Meine Meinung:
Besonders als Ortsunkundiger sollte man sich entscheiden, ob man den Zug nördlich von Eschenlohe/Garmisch fotografieren will oder südlich davon.
Und dort dann maximal kleinräumige Wechsel des Standpunktes. Bei allen anderen Strategien kann man nur verlieren...

Falls ein Standpunkt südlich von Eschenlohe/Garmisch gewünscht ist, würde ich eine frühzeitige Anreise empfehlen (Ankunft max. um 8:00-8:30) oder genügend Zeit für den Stau einplanen.

von Walter4041 - am 27.01.2013 17:38
Ja, da gebe ich Dir vollkommen Recht!
Was mir jetzt noch eingefallen wäre: A7 bis Füssen und durch's Außerfern. Ist aber vmtl. ähnlich staugefährdet,
zumindest, wenn's ausflugstaugliches Wetter hat.

Gruß,

Roman

von RD - am 27.01.2013 17:42
Zitat
RD
Was mir jetzt noch eingefallen wäre: A7 bis Füssen und durch's Außerfern. Ist aber vmtl. ähnlich staugefährdet,
zumindest, wenn's ausflugstaugliches Wetter hat.


Nein, das ist IMHO noch schlechter, da dort die ganzen "Vignettenflüchtlinge" unterwegs sind, die über den Fernpaß wollen oder von dort kommen.
Wenn ich mir den deutschen Ferienkalender anschaue, wirds sowohl beim Füssener als auch beim Lermooser Tunnel wieder einige Stunden Blockabfertigung geben. :xcool:

von Walter4041 - am 27.01.2013 17:46
Wenn schon das ganze Forum voll von "Trophäen" von dieser Fahrt ist - darf man wenigstens wissen, was der Anlass war? Fotofahrt?

"Ich hätte sie eh nicht gewollt, sagt der Fuchs, nachdem ihm die Gans entwischt war". Immerhin habe ich ein Bayernticket und kalte Füße gespart :)

von Patrick Rudin - am 27.01.2013 17:55
Zitat
Patrick Rudin
Wenn schon das ganze Forum voll von "Trophäen" von dieser Fahrt ist - darf man wenigstens wissen, was der Anlass war? Fotofahrt?


AFAIK war das eine geschlossene Gesellschaft.
Fotofahrt war es auf jeden Fall keine.

von Walter4041 - am 27.01.2013 18:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.