Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Olli-KBS971, Marc_Voß, 225 030, ET423, JimKnopff, Laim-Ost

Die (nahe) Zukunft zwischen Lindau und Mühldorf (m.L.)

Startbeitrag von Marc_Voß am 30.03.2013 21:37

Nach der auf der Messe vorgestellten 245 003 hier eine aktuelle Aufnahme der 245 001.
Die wird also in Zukunft im Allgäu und im Raum Mühldorf zu finden sein.

Nachtrag -Weitere Loks

Antworten:

Ich bin ja gespannt...

ob ich als Kunde auch von dieser Maschine profitiere...
Vier Motoren aus dem Industriebetrieb :confused:

Immerhin bleibt noch der "alex" als Alternative...

Danke für den Link und Grüße

Wolfgang

von 225 030 - am 30.03.2013 22:39

Keine LED-Lampen?

Servus!

So wie das bei der 001 aussieht, werden die Loks nicht mit LED-Spitzen-/Schlusssignalen geliefert?!

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 31.03.2013 12:36

Re: Ich bin ja gespannt...

Servus,

Zitat

Vier Motoren aus dem Industriebetrieb :confused:


Was ist daran schlimm? Ich verstehe nicht warum das so aufgebauscht wird. Solang man das genaue Konzept und die techn. Ausführung nicht kennt, kann man das doch gar nicht beurteilen (ich denke diese detaillierten Infos hat von uns keiner).

Generell ist es doch schlau bewährte Technik zuverwenden und nicht zum 1000. Mal das Rad neu zuerfinden. Ganz zu schweigen von der Ersatzteilversorgung.
Auf diese Weise können gewisse Kinderkrankheiten im "inneren" des Motors schon mal von Anfang an ausgeschlossen werden bzw. es kann zumindest auf einen gewissen Pool an Erfahrungen zurückgegriffen werden.

Gruß
Olli

von Olli-KBS971 - am 31.03.2013 13:37

Re: Ich bin ja gespannt...

Zitat
Olli-KBS971
Generell ist es doch schlau bewährte Technik zuverwenden und nicht zum 1000. Mal das Rad neu zuerfinden. Ganz zu schweigen von der Ersatzteilversorgung.


Bewährt - tja, bekannt hierzu war die jahrzehntelange Ablehnung von mehrmotorigen Dieselloks beim großen Konzern.

Zitat
Olli-KBS971
Auf diese Weise können gewisse Kinderkrankheiten im "inneren" des Motors schon mal von Anfang an ausgeschlossen werden bzw. es kann zumindest auf einen gewissen Pool an Erfahrungen zurückgegriffen werden.


Klingt hoffentlich nicht danach, daß bislang gelieferte Motoren Mist wären ?

Nun, es wird schon einige Gründe geben, es wurde bei der letzten Diskussion u.a. das Argument der Abgaswerte genannt.
Ob langfristig 4 kleinere Motoren samt Generatoren und Elektronik wirklich günstiger sind - man wird es sehen (oder auch nicht).

Generell jedoch habe ich bei zweimotorigen Dieselloks ein besseres Gefühl.
Wie regelmäßig sind doch auch E-Loks mit abgeschalteten Motoren oder sogar nur einem angetriebenen Drehgestell unterwegs.
Das geht jetzt mit der 245 auch wieder.

von Marc_Voß - am 31.03.2013 15:35

CAT C-18

Der in der 245 eingesetzte CAT C-18 ist ein bewährter Motor, der vor allen als Antriebsdiesel in Yachten oder für stationäre Energieversorgungsanlagen verbaut wurde und wird. Im Bahnsektor ist beispielsweise die remotorisierte 199 018 der SOEG in Zittau mit diesem Motor als AnDiMot ausgerüstet und leistet dort zuverlässig seinen Dienst.
Ein Video der Lok gibt es hier: KLICKEN!

von Laim-Ost - am 31.03.2013 16:24

Re: Ich bin ja gespannt...

Servus Olli,

"schlimm" finde ich es nicht, wenn es denn funktioniert.
Aber die Erfahrung mit diversen anderen Neubaufahrzeugen hat halt leider gezeigt, daß das Ganze erst beim Kunden reift, daher meine Skepsis.
Was ich allerdings nicht verstehe, warum man nicht ein meines Wissens nach zuverlässiges Muster wie die ER 20 bzw. die Vectron geordert hat.
Von der ER 20 habe ich mal noch nichts Negatives mitbekommen.

Viele Grüsse

Wolfgang

von 225 030 - am 31.03.2013 19:32

Re: Ich bin ja gespannt...

Servus,

Zitat

Von der ER 20 habe ich mal noch nichts Negatives mitbekommen.


Ich hab da in Erinnerung mal gehört zu haben das der nicht mehr produziert wird.

Gruß
Olli

von Olli-KBS971 - am 31.03.2013 19:33

Re: Ich bin ja gespannt...

Dafür gibts den Nachfolger VECTRON-DE... im Prinzip ist das auch eine ER20, nur mit dem Crashoptimierten Lokkasten.
Der Motor ist der selbe, er erfüllt im Vectron nur noch ein wenig schärfere Abgaswerte.

von ET423 - am 31.03.2013 22:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.