Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
km63.8, Charly K, Schwellenhupfer, IR-Zugchef, ET423, WFN4, IR 2162 Alpsee, JonasH, Bernd Mühlstraßer, MWH, Bf Polling, Marc_Voß

Hamster ruft ADAC :-)

Startbeitrag von km63.8 am 15.04.2013 12:03

Nein, er hat ihn nicht gebraucht :-). 9.42 ab Murnau nach Oberammergau usw ist er zwei Runden pünktlich gefahren. Mehr Bilder gibts am Abend, ich gehe jetzt Radl fahren.



Viele Grüße an die Kollegen an Bord sowie Herrn Mühlstrasser in Oberammergau!

Lutz

Antworten:

2442 217 - kleiner Nachschlag

Die zwei Runden Oberammergau wurden beobachtet ... Bilder ohne weiteren Kommentar ...

Grafenaschau



Hat nicht gekratzt :cool:...



Altenau



bei Unterammergau



Saulgrub



unterm Jägerhaus



Berggeist



... und wieder vorm Jägerhaus



Scherenau



Talwärts vor Westried



Alt trifft neu ... ich denke schon dass der Talent schnittiger aussieht:



Viele Grüße, Lutz

von km63.8 - am 15.04.2013 19:04

Ein paar gemischte Innenraumbilder

Nicht alle Bilder sind von heute, jeder muss sich seine Meinung selbst bilden aber ich denke dass die ETs ganz ordentlich ausgestattet sind:

Die First Class unterscheidet sich deutlich von der zweiten:















Gruß, Lutz

von km63.8 - am 15.04.2013 19:33

Mir gefällt die Kiste...

Hallo,
also in die Landschaft fügt sich der Talent in meinen Augen ganz gut ein. Er sieht auch vorallem besser aus als der Mops (440). Was mich aber wiederum stört, dass die Türen in der Mitte soweit
auseinander sind. Das war immer der Vorteil vom 425/426, dass der Fahrgastwechsel deutlich schneller von Statten ging als beim 440. Dort blieben sich in der HVZ gerne sehr lange Schlangen, wenn die Leute aussteigen.
Danke für die Bilder! Kann man mit solchen Einsätzen jetzt öfters rechnen?

Gruß, Jonas

von JonasH - am 15.04.2013 19:42

Re: Mir gefällt die Kiste...

Zitat
jonashdf
Kann man mit solchen Einsätzen jetzt öfters rechnen?

Ich denke schon. Zur Tf Ausbildung gehören ja immer Fahrtage. Die Leistungen können sich ändern aber werden wohl sicher in der Region gefahren.

Gruß, Lutz

von km63.8 - am 15.04.2013 20:04

Noch ein paar Premierenfotos

Ich darf auch noch ein paar Fotos von der heutigen Premierenfahrt beisteuern. Den Triebwagen finde ich übrigens auch, im Vergleich zu vielen anderen Neufahrzeugen, recht elegant in seiner Erscheinung. Wenn auch der despektierliche Spitznamen bezüglich der Frontpartie nachvollziehbar ist, vermittelt das Fahrzeug insgesamt durchaus ein ansprechendes Outfit. Auf der Oberammergauer Strecke bin ich außerdem schon dankbar, wenn´s mal wieder ein bißchen nach "Zug" aussieht, was man dem kurzen 426 ja nicht unbedingt unterstellen kann.

Ich finde das Innere nicht großartig revolutionär, aber ganz ansprechend. Wie es mit der Bequemlichkeit aussieht, muss sich erst im Alltag zeigen. Wirklich ganz toll finde ich die Idee mit den Tischchen, auf denen eine nett gestaltete Streckenkarte unserer Region abgebildet ist. So was ist für eine Tourismusregion eine sehr charmante Idee!

Jetzt bin ich halt mal gespannt, wie sich die Kapazitäten auf der Garmischer Linie mit dem Triebwagen darstellen lassen. Denke ich an einen passabel langen Doppelstockwagen-Zug und stell mir das als Triebwagen-Einheit vor - na, da lassen wir uns mal überraschen. Außerdem habe ich schon sehr abenteuerliche Schilderungen von befreundeten Lokführern gehört, die mit den schon etwas länger fahrenden 442 in anderen Regionen unterwegs sind - da ist die Begeisterung nicht mehr besonders groß. Aber unterstellen wir dem Hersteller mal, das er lernfähig ist.

Insofern ist der neue Zug für den "gemeinen Fahrgast" in jedem Fall mal ein sichtbarer Neuanfang - wünschen wir der Triebwagenflotte einen guten Start!

Zurück zu den Bildern vom ersten Zugpaar heute morgen:

Die erste Begegnung fand kurz vor Scherenau statt - übrigens mein allererstes Foto mit den Betonmasten, bislang habe ich "gestreikt"




Gerade noch erwischt, der gleiche Zug bei der Einfahrt in Oberammergau



und dann die Ausfahrt ein paar Schritte weiter. Ach gott, wie oft habe ich genau jenes Motiv mit etwas anders aussehenden Loks gemacht....



Das Wetter hat es gut gemeint mit dem ersten Einsatztag, wenn das kein gutes Omen ist.

Bernd Mühlstraßer

- danke für die Grüße, ebenfalls!

von Bernd Mühlstraßer - am 15.04.2013 20:05

Re: Ein paar gemischte Innenraumbilder

Servus zusammen,

irgendwann muss mal was neues kommen, is klar. Aber ob die optisch gelungene Innenausstattung im Betrieb das hält, was sie verpricht, bin ich mal gespannt.
In der ersten Klasse sieht es nach einem starken Komfortverlust aus, Zumindest platzmäßig ist es wohl auch nicht üppiger, als in der zweiten. Fensterplätze ohne Fenster haben sich hier wohl auch schon durchgesetzt. Die Tische sind ganz nett, aber ob sie unbedingt notwendig sind oder vielleicht nur Platz verschwenden? Ob im Berufsverkehr das Platzangebot für Taschen und sonstiges Gepäck ausreicht oder ob dann vielleicht Sitzplätze fehlen weil auf dem Sitz neben dem Fahrgast die Tasche steht?
Lassen wir das ganze auf uns mal zukommen. Ich will hier sicher nichts schlecht reden, bin aber froh, mittlerweile kein München-Pendler mehr zu sein.

Schönen Gruß
Andi

von MWH - am 15.04.2013 21:11

Danke für die Bilder

Die Meinungen mögen unterschiedlich sein, aber wir erleben in diesen Tagen (wieder einmal) einen Wandel auf der MWB ... .
Auf alle Fälle: Danke für die Bilder!

Viele Grüße
Martin

von Bf Polling - am 15.04.2013 21:19

Lange nicht optimal

Wann gibt die DB endlich mal dieses langweilige, unfreundlich und kalt wirkende blau-schwarze Sitzmuster auf? Es gibt viel freundlichere Farbgestaltungen.

Die 1. Klasse könnte durchaus komfortabler sein, richtige Fernverkehrs-Ledersitze wären hier durchaus angemessen.
Dann fehlt eine Armlehne zwischen den Sitzen in der 2. Klasse. Auch hier wirkt alles recht bieder und nach Massenabfertigung. Es fehlt eine Raumgestaltung wie zu Pionierzeiten Ende der 80er im InterRegio, wo eine Wohnzimmeratmosphäre entsteht, auch die Baureihe 610 vermittelt dieses Gefühl.
Hier wirkt alles kalt (die Farbe spielt da auch mit rein) und eben wie in einem Massentransporter. So bekommt man eben keinen Umsteiger aus dem Wettbewerb mit immer komfortableren Automobilen.

Haben alle Sitzplätze eine Steckdose? Das ist heute wie ich finde ein muss!

Die Züge bräuchten flächendeckend WLAN, haben sie sicher auch nicht.

Ein Getränke-/Snackautomat wäre sicher auch nicht verkehrt, als zusätzlicher Service.

Keine Mülleimer an den Sitzen, bedeutet zumüllen der Sitzplätze, da die meisten entweder zu dumm oder zu faul sind ihren Unrat zu den Mülleimern zu bringen.

von IR 2162 Alpsee - am 15.04.2013 21:21

Re: Lange nicht optimal

Zitat
IR 2162 Alpsee
Haben alle Sitzplätze eine Steckdose? Das ist heute wie ich finde ein muss!

Die Züge bräuchten flächendeckend WLAN, haben sie sicher auch nicht.

Ein Getränke-/Snackautomat wäre sicher auch nicht verkehrt, als zusätzlicher Service.

Keine Mülleimer an den Sitzen, bedeutet zumüllen der Sitzplätze, da die meisten entweder zu dumm oder zu faul sind ihren Unrat zu den Mülleimern zu bringen.


Für die "kurze" Reisedauer ist eine Steckdose zwar nett, aber kein Muß.
Eine Stunde sollte heute kein Problem sein.

WLAN, tja, im ICE ist der HotSpot auch nicht für umsonst.

Getränke etc. -> s.o.

Mülleimer habe ich auf den Fotos einige entdeckt. So an jedem Tisch am Fenster und in den Eingangsbereichen.
Hier muß man auch mal an die Entsorgung denken. 250 Mülleimer zu leeren kostet doppelt soviel wie 125 (Zahl fiktiv).
Und dann soll ja alles billiger werden?
Genauso der zusätzliche Schnickschnack. Wiegt ein paar Tonnen mehr und frist zusätzlich Strom.
Und genau diese steigenden Energiekosten müssen auch bezahlt werden.
Manchmal ist weniger eben mehr.

von Marc_Voß - am 16.04.2013 09:14

Re: Lange nicht optimal

Zitat
IR 2162 Alpsee
Wann gibt die DB endlich mal dieses langweilige, unfreundlich und kalt wirkende blau-schwarze Sitzmuster auf? Es gibt viel freundlichere Farbgestaltungen.

[...]
Dann fehlt eine Armlehne zwischen den Sitzen in der 2. Klasse. Auch hier wirkt alles recht bieder und nach Massenabfertigung. Es fehlt eine Raumgestaltung wie zu Pionierzeiten Ende der 80er im InterRegio, wo eine Wohnzimmeratmosphäre entsteht, auch die Baureihe 610 vermittelt dieses Gefühl.
Hier wirkt alles kalt (die Farbe spielt da auch mit rein) und eben wie in einem Massentransporter.
[...]

Die Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt und ermöglichen ein übersichtliches nicht bedrückendes Gefühl. Das macht den Zug sehr hell. Schwarze Sitze mit gelben Kästen? Wirkt sehr bedrückend und lassen den Zug kleiner wirken. Rote Sitze mit allerlei Chaos Kunstgebung in Grau/Schwarz? Beeinträchtigt die Übersicht des Zuges und wirkt ebenso bedrückend. Nur blaue Sitze? Sieht langweilig ist. Bei allen drei Beispielen: Schön sind die eh nicht.
Beim 442 hätt ich höchstens die orangen Stangen evtl rot gefärbt, wobei ich mir da nicht sicher bin, ob das dann wieder bedrückend wirkt.

Armlehnen zwischen den Sitzen? Hats doch bisher weder im Dosto/n-Wagen noch im 425 gebraucht, wozu also im 442? Ich meine außerdem: Durch die Armlehnen dürfte man das ganze dann noch mehr wie "Massenabfertigung" bewerten, schließlich kann man sich ja in seinen eigenen kleinen Käfig zurück ziehen...

von WFN4 - am 17.04.2013 15:53

Re: Steckdosen

Zitat
IR 2162 Alpsee
Haben alle Sitzplätze eine Steckdose? Das ist heute wie ich finde ein muss!


Alle nicht, aber alle mit Tisch, manchmal eine, häufig sogar zwei. Kurioserweise sind die überm Fenster.

Zitat
IR 2162 Alpsee

Die Züge bräuchten flächendeckend WLAN, haben sie sicher auch nicht.


Haben sie nicht. Und es wäre ein frustrierendes Unterfangen, Du kannst mal versuchen auf der KBS 960 oder 961 durchgehend zu telefonieren und wirst Funklöcher ohne Ende finden ...

Der Praxistest mit dem Handyladekabel:





Gruß, Lutz

von km63.8 - am 17.04.2013 16:21

Re: 2442 217 - kleiner Nachschlag

Speziell die Kombination mit den altehrwürdigen Fahrleitungsmasten und dem neuen TW wirkt auf mich positiv und überhaupt nicht unharmonisch. Da gilt halt wieder der für Bayern so typische Slogan: Tradition trifft Moderne respektive Laptop trifft Lederhose. Jetzt hoffen wir noch auf allseits gute Auslastung und viele unfallfreie Kilometer. Danke für diese wunderbaren Aufnahmen, was sowohl die Wahl der Aufnahmeorte als auch deinen Draht zu Petrus angelangt. Gruß aus Nordbaden
Charly

von Charly K - am 17.04.2013 18:52

Re: 2442 217 - kleiner Nachschlag

hallo zusammen

kann mir jemand Zugnummern oder Zeiten nennen, falls morgen der Talent 2 nach Oberammergau/Kochel fahren sollte. Hab Zeit und würde gerne eine Fahrt damit durchs Werdenfels machen.

Für Inofs, sag ich schon mal DANKE

von Schwellenhupfer - am 18.04.2013 08:22

?Zu den elektr. Zugzielanzeigern

Hallo,

danke für das Einstellen der Bilder, so hat man einmal einen ersten Eindruck der neuen Fahrzeuge, wenn
man sie noch nicht "live" gesehen hat. Mir gefallen sie optisch ganz gut, schnittiger als die 440er....
Mal eine Frage zu den neuen elektr. Zugzielanzeigern. Die an der Zugspitze sind sehr schlecht lesbar.
Ist das so normal ?

von IR-Zugchef - am 19.04.2013 10:17

Re: ?Zu den elektr. Zugzielanzeigern

Das Problem ist bei diesen Anzeigen, dass sie schlecht fotografierbar sind.
Die LED sind nämlich nicht dauernd leuchtend sondern nur sehr schnell angetaktet, das heißt sie leuchten immer nur sehr kurz. Kameras sind in der Regel so schnell, dass sie nie die Taktlücke aller LED gleichzeitig mit aufs Bild bekommen.

von ET423 - am 19.04.2013 11:10

Fotografieren der Anzeigen ...

... das geht tatsächlich. Mit 1/20 sek. bekommt man die Anzeige komplett aufs Bild und nicht nur ein Stück davon. Zu lesen sind sie allesamt gut, auch die Außenanzeigen.



Gruß, Lutz

von km63.8 - am 19.04.2013 15:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.