Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
doku-des-alltags, Der Schwabinger, KBS 955, bluetiger, Hundsnix, D-ADSO, Lüneburger, Torsten Braun, _korridor, Marc_Voß, 225 030

[MMF] 245-Die wohl zweitschönste Lok in Mühldorf

Startbeitrag von Der Schwabinger am 21.04.2013 14:47

Nabend zusammen.
Gestern und heute weilten 245 002 & 003 in und um Mühldorf herum. Nachdem gestern das Wetter sehr Speicherkartenfreundlich war und für heute die Testfahrten erst gegen zwei Uhr angesetzt waren gibts halt nur abgestellte Loks:











Die wohl schönste Lok ist natürlich die 101er.;-)

Das wars auch schon wieder.
Tschö,
Sebastian

Antworten:

Hallo Sebastian, danke für die Fotos!
Wie befürchtet, sieht die Lok tatsächlich noch schlimmer aus als auf den bisher von mir gesehenen Fotos.

Es ist für mich kaum verständlich, warum man die Lok derart verbastelt gestalten muß. Nicht mal bei Siemens geschaut, wie eine Diesellok aussehen kann? Design aus einem Guß sieht nach meinem Geschmack jedenfalls anders aus, gar werden Vectron D und Eurorunner zu designten Kunstwerken gegen diese Lok aus dem Hobbybastlerlager.

Gegen moderne Loks an sich habe ich ja nix, aber so billig aussehend bitte nicht.

LG Torsten

von Torsten Braun - am 21.04.2013 18:30

245 = Selbstfahrender Castor-Behälter. Einfach nur gräuslich (owT)

owT

von _korridor - am 21.04.2013 18:54
Zitat
Torsten Braun
.
Gegen moderne Loks an sich habe ich ja nix, aber so billig aussehend bitte nicht.


Naja,
Billig geht doch anders.
4 Motoren benötigen nun mal 4 Lüftungsgitter.
Und viele Schrauben sind schon aufwendiger und demnach auch teurer (da erfährt der "Schraubeneimer" direkt eine Renaissance).

Aber - alles Geschmacksache.
Stelle jetzt mal in den Raum, immerhin noch besser als nur noch Triebwagen, weil dann ist in 2-3 Jahren Schluß mit Hobby.

von Marc_Voß - am 21.04.2013 19:32

Noch ein Müllcontainer...

Wenigstens verkehrsrot...
Aber wenn sie fährt, will ich ja zufrieden sein.

Dennoch wäre mal ein Vergleich mit einer ÖBB-2016 interessant.
Die ist nicht nur modern sondern sieht auch was gleich.

Danke fürs Zeigen und viele Grüße

Wolfgang

von 225 030 - am 21.04.2013 21:07

Gut ausgedrückt :))

Wobei ich die Loks jetzt nicht wirklich schlimm finde..

von Lüneburger - am 21.04.2013 21:33

Unerträglich

Nach dem optisch nur schwer verdaulichen Hamster-Design auf der 960er nun dieser nächste Tiefschlag für Allgäubahn und Co.
Grauenhaft - besonders im Vergleich zu den 218ern hintendran !!!!!

PS: Komme mir vor wie die Altvorderen damals auf das Sterben der Dampflok reagiert haben müssen ...

von D-ADSO - am 22.04.2013 07:06

Was für 218er stehen denn hinter den beiden neuen 245er ?

Servus,

Auf den oberen Fotos sieht man 3 Loks der BR 218 hinter den beiden 245er stehen. Sind das diejenigen, die Mühldorf Anfang des Jahres bekam und als Ersatzteillager dienen sollen bzw. zum Verschrotten vorgesehen sind ? Es müßte sich dann um 218 206 + 218 216 u.a. handeln ! Stimmt das ?

Zur 245: Von vorne könnte man meinen, es kommt eine 146 daher, aber dann die Seitenansichten - reine Gewöhnungssache ! Mir gefällt daher die 2016 der ÖBB besser, wenn sie auch der "Totengräber" der BR 2043 bzw. 2143 ist. Natürlich nicht überall, aber hauptsächlich im Osten des ÖBB Landes.

Gruß
KBS 955

von KBS 955 - am 22.04.2013 07:11

Re: Was für 218er stehen denn hinter den beiden neuen 245er ?

Servus Andreas,

ja, die beiden hinteren sind 218 206 + 218 216, die da schon seit geraumer Zeit stehen.
Die Nummer der dritten hab ich jetzt nicht im Kopf, aber ich glaube das ist eine 218.4.

Gruß,
Georg

von doku-des-alltags - am 22.04.2013 07:52

Re: Was für 218er stehen denn hinter den beiden neuen 245er ?

Das war/ist 218 136.

von Der Schwabinger - am 22.04.2013 17:31
Mir kommt es so vor als hätten die Produktdesigner ein Meeting verschlafen. Gegen die Seitenwände hab ich gar nix, die 218 ist an der Seite ja auch nicht glatt. Ganz ohne Lüftungsgitter an der Seite ist eine Diesellok bei mir nicht glaubwürdig.

Aber der Übergang von dem grauen Dachkasten zum Führerstand verschandelt die ganze Lok. Ich versteh ja, dass der Führerstand ein Modulteil ist, das von den E-Loks schon vorgegeben ist, aber beim Diesel Vectron gehts ja auch.

Ich bin mir sicher, dass es EVUs geben wird, die die Lok wenigstens in der Farbgebung etwas schnittiger lackieren lassen werden.

Grüße
Leonhard

von bluetiger - am 23.04.2013 10:36

Bilder

Hallo Schwabinger,

stimmt, die 218 136, danke. Hier noch paar Bilder:







Und aus ihren besseren Zeiten, wobei mir die 218 216 leider nie begegnet ist:



218 136 mit Citybahn aus Gummersbach in Köln, im Mai 1988.





218 206 im Rundhaus vom Bw Regensburg.




Und zur neuen 245: sie würde mir ganz gut gefallen, wenn dieser elende kantige Höcker nicht wäre. Von ansprechendem Design ist das Lichtjahre entfernt. Aber was solls, das Design steht natürlich nicht im Vordergrund, aber die zweitschönste Lok ist das für mich nicht. Da schaut die Class 66/77 tausendmal besser aus. ;-)


Viele Grüße,
Georg

von doku-des-alltags - am 24.04.2013 07:20

Farbe: Liebe DBAG,

nehmt doch bitte nochmal die Spritzpistole in die Hand und lackiert die rote Dachkante der Lok durchgehend.
Dann würde der große graue Kasten auf dem Dach nicht derart ins Auge stechen wie bisher.

Falls möglich > Danke schön.

Falls nicht > auch recht.

MfG Hundsnix

PS: Hoffentlich wird die Maschine eine würdige Nachfolgerin der 218er.

von Hundsnix - am 24.04.2013 10:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.