Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
IR 2162 Alpsee, bluepowdermonkey

Augsburger Allgemeine zur Paartalbahn: "Chance für den Güterverkehr"

Startbeitrag von bluepowdermonkey am 28.04.2013 20:47

"Die Bahnstrecke zwischen Augsburg und Ingolstadt ist so dicht befahren, dass es schwierig ist, ein paar Güterzüge fahren zu lassen. Dabei soll doch gerade die Schiene ausgebaut werden. [...]"

Chance für den Güterverkehr – Augsburger Allgemeine


Interessant ist das Symbolbild zum Artikel. Es dürfte gut und gerne 15 Jahre alt sein. Diesen Schluss lässt jedenfalls ein Blick auf www.rangierdiesel.de zu. Dort gibt es auch ein kurzes Portrait von Lok und Hersteller.

Antworten:

Ausbau

Die Strecke müsste langfristig dringend komplett zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert werden, mittelfristig mit Doppelspurinseln ausgelegt.
In Zukunft wären dann evtl. auch Direktverbindungen Augsburg - Ingolstadt - Regensburg drin und eine dichte S-Bahn Augsburg - Aichach/Schrobenhausen und Expresszüge Augsburg - Ingolstadt nur mit ausgewählten Halten.

von IR 2162 Alpsee - am 30.04.2013 14:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.