Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
KBS 970 - Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Vorspannlok, Fentriss, Stephan_Leixi, doku-des-alltags

Einige 113er in München Hbf (1992, 9 B)

Startbeitrag von doku-des-alltags am 10.05.2013 21:13

Hallo zusammen,


im Januar 1992 tauchten in München die 11 Loks der geschwindigkeitsreduzierten E 10.12 auf, die nunmehr nicht mehr unter der Baureihe 112, sondern 113 eingereiht waren, und zunächst hauptsächlich im Eilzugverkehr Richtung Mittenwald, aber auch Richtung Rosenheim liefen.
Es handelte sich dabei um 113 265-270 und 113 308-312. Von diesen Loks sind heute noch 113 267, 113 268 und 113 309 bei DB AutoZug beschäftigt. 113 311 ist bekanntlich beim DB Museum in Koblenz erhalten geblieben.




1.) Ein frühlingshafter Nachmittag im Jahre 1992: 113 267 auf Gleis 31 mit dem E 3627 nach Mittenwald, Abfahrt 17:00 Uhr. Genau 5 Minuten vorher wird 218 419 mit dem E 3208 nach Lindau von Gleis 30 abfahren. Links im Bild sind zu sehen: 113 270 und 360 417.





2.) 113 311 hat an einem anderen Tag den E 3606 von Garmisch nach München befördert. Ankunft auf Gleis 25 um 7:53 Uhr. Der Zug wird gleich leer abgezogen und der Lokführer hat schon den Führerstand gewechselt um gleich darauf zu folgen.





3.) Am selben Bahnsteig gegenüber steht eine 141 mit dem N 4302 nach Landshut. Wie die Bügelfalte hat sie noch teilweise ihre ursprüngliche Regenrinne, die auch noch über eine Führerstandstür reicht. Am anderen Ende ist jedoch eine Gummileiste über der Tür. Die Nummer der Lok hab ich mir leider nicht notiert, könnte aber 141 134 sein, die hatte so ein Erscheinungsbild.





4.) Punkt 8:15 verlässt 491 001 Gleis 29. Ziel unbekannt, aber vermutlich Richtung Berge.





5.) Die Zuggarnitur ist vom Gleis 25 abgezogen, 113 311 hat freie Bahn bis zum Ausfahrtsignal. Auf Gleis 28 steht 113 270 mit dem E 3609 nach Mittenwald und auf Gleis 30 eine 218 mit dem um 7:49 angekommenen E 3957 aus Memmingen.





6.) Auch wenn 113 311 zu der Zeit ziemlich zusammengeschustert aussah, sie hatte noch erhabene Schilder und Führerstandsnummern, die sie ja heute als Museumslok leider nicht mehr hat. Ebenso das Stück schwarzen Rahmen unterhalb der Zierlinie hatte sonst keine mehr.





7.) Auf der anderen Seite hatte sie kein DB-Schild mehr.






8.) Zuletzt noch was winterliches: 113 268, noch mit oben sitzenden, großen Führerstandsnummern, verlässt kurz nach halb 5 das Gleis 20.





9.) Und steuert ins Vorfeld hinaus. Ob sie was mit dem DR-Zug im Hintergrund zu tun hatte, weiß ich nicht. Eine entsprechende Verbindung konnte ich nicht herausfinden.



Viele Grüße,
Georg

Antworten:

Hallo.

Einfach nur ein Augenschmaus!
KLASSE!!!

Danke fürs Zeigen!

Gruß, Stephan

von Stephan_Leixi - am 10.05.2013 21:24
Diese E 10 "Einheitsloks" sind so zeitlos schön, mit ihren netten Gesichtern, den vielen kleinen Nuancen. Vielen Dank fürs zeigen. Und, dass sie damals für uns vor Ort waren. Grossartig.
grüsse,fentriss

von Fentriss - am 11.05.2013 07:02
Die 113er hab ich in meiner Ausbildung kennen und lieben gelernt.

Danke für die schöne Erinnerung.

von Vorspannlok - am 11.05.2013 09:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.